Probebetrieb: Parkplatz beim Schifffahrtszentrum hat jetzt eine Schrankenanlage

Hits: 377
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 24.01.2020 07:20 Uhr

KREMS-STEIN. Am Parkplatz beim Schifffahrtszentrum startet ein Probebetrieb mit einer Schrankenanlage. Reisebusse zahlen hier ab sofort für das Parken.

In einem gemeinsamen Konzept haben die Wachaugemeinden eine überregionale Regelung für den Bustourismus erarbeitet. Ein Teil davon ist der Parkplatz beim Schifffahrtszentrum in Krems-Stein, der ein beliebter Ausgangs- und Endpunkt für Touristen ist. Hier wurde kürzlich eine Schrankenanlage installiert. Neu ist hier die durchgehende Gebührenpflicht für Busse. Die erste Stunde kostet 25 Euro, für einen ganzen Tag zahlen die Busbetreiber 50 Euro. Ab Juni, zu Beginn der Hauptsaison, wird es voraussichtlich ein Regionsticket geben, das für alle Wachaugemeinden gültig ist.

Autofahrer zahlen künftig mehr

Eine Ausnahme gilt für Reisebusse, deren Gäste in Krems übernachten: Für sie erhalten die Kremser Beherbergungsbetriebe heuer ein Gratis-Ausfahrtsticket. Für PKWs gilt die Gebührenpflicht beim Schiffahrtszentrum unverändert täglich von 8 bis 18 Uhr, wobei die ersten beiden Stunden weiterhin gratis sind. Ab der dritten Stunde beträgt die Parkgebühr künftig 1,50 Euro pro Stunde (bisher 1 Euro).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zwei neue Präsidenten für Kamptal Blech

LANGENLOIS. Die Gruppe Kamptal Blech, das Blechbläserensemble der Stadtkapelle Langenlois, hat mit Jörg und Erwin Hartl gleich zwei neue Präsidenten bekommen.

53 Unternehmer schlagen Alarm: „Situation ist existenzbedrohend“

KREMS. Mit einem eindringlichen Appell haben sich 53 Unternehmer aus der Innenstadt an Bürgermeister Reinhard Resch (SPÖ) gewandt. Sie fordern vor allem mehr Parkplätze, um ihren Kunden ...

Gföhler Musiker bei Wettbewerb erfolgreich

GFÖHL. Zwei Musikgruppen des Musikvereines Gföhl haben vor wenigen Tagen erfolgreich am Kammermusikwettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ des NÖ Blasmusikverbandes teilgenommen.

Neue Kindergarteninspektorin für Stadt und Bezirk Krems

BEZIRK KREMS. Mit 1. Februar 2020 übernahm Elisabeth Heiß das Amt der Kindergarteninspektorin für den Stadt und Bezirk Krems und folgte damit Andrea Petkov nach, die vor ihrem Ruhestand ...

Saisonabschluss am Jauerling: Schneegenuss zum halben Preis

JAUERLING. Am Sonntag, 23. Februar, verabschiedet sich der Skilift Jauerling von der Wintersaison. Bis Sonntag kann am Jauerling noch zum halben Preis im Schnee gewedelt werden.

Starker Auftritt des Judo-Leistungszentrums in Slowenien

KREMS. Fünf Sportler des Judo Leistungszentrums Krems gingen beim Guštanj Open 2020 in Koroška (Slowenien) an den Start. Die Kremser zeigten einmal mehr im starken Teilnehmerfeld von ...

SPÖ Stein spendet für Kirchensanierung

KREMS-STEIN. Die SPÖ Stein unterstützt die Sanierung der Pfarrkirche Stein St. Nikolaus mit einer Spende von 300 Euro.

Gedesag spendet 1.800 Euro für Kinder in Not

KREMS. Mitarbeiter und Vorstand der Kremser Wohnbaugesellschaft Gedesag spendeten zusammen 1.800 Euro an die Stiftung future4children.