Miba übernimmt 49 Prozent an Maschinenbauer SEP Automation

Hits: 321
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 14.01.2020 14:37 Uhr

LAAKIRCHEN. Die Miba Automation Systems (MAS), das Anlagebau-Unternehmen der Miba Gruppe, hat einen 49 Prozent-Anteil am burgenländischen Maschinenbauer „SEP Automation“ übernommen.

SEP Automation, ein Unternehmen mit Sitz in Hornstein im Nordburgenland, setzt einen wesentlichen Schwerpunkt auf Anlagen- und Roboterprogrammierung. Es zählt namhafte österreichische Unternehmen zu seinen Kunden.

Markt ausweiten und neue Fachkräfte finden

Die Miba Automation Systems will mit der Beteiligung einerseits ihren Markt in Richtung Ostösterreich ausweiten. Andererseits ist das Nordburgenland eine interessante Region, um Fachkräfte für geplantes weiteres Wachstum zu finden. Die Beteiligung beträgt vorerst 49 Prozent, kann jedoch binnen drei Jahren auf 100 Prozent aufgestockt werden.

Die Miba Automation Systems mit Sitz in Aurachkirchen in Oberösterreich beschäftigt 100 Mitarbeiter. Sie ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen – vor allem mit neuen Kunden in der Windindustrie und in der Elektromobilität. So baut das Unternehmen etwa für die Automobilindustrie Anlagen zur Produktion von Statoren für Elektromotoren in e-Fahrzeugen.

Nachhaltige Technologien sind „Grundlage für Wachstum“

„Die Miba Automation Systems ist ein Vorzeigebeispiel dafür, wie nachhaltige, umweltfreundliche Technologien die Grundlage für Wachstum und wirtschaftlichen Erfolg sein können. Dank vieler neuer Projekte in den Bereichen nachhaltige Energieerzeugung und Elektromobilität ist sie stark gewachsen. Mit der Beteiligung an SEP Automation wollen wir diesen Erfolgsweg fortsetzen und unseren Markt und unsere Kompetenzen erweitern“, meint Miba CEO F. Peter Mitterbauer.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Taufe der neuen Schafbergbahn-Lokomotiven

ST. WOLFGANG. Die SchafbergBahn erweitert ihren Furhpark. Taufe der neuen Lokomotiven „Land Oberösterreich“ und „Land Salzburg“.

Statt Lehár & Co gibt's heuer die Varieté-Szene zu erleben

BAD ISCHL. Die großen Klassiker wie das Lehár-Festival oder der Kaiserbummel wurden Coronabedingt vom heurigen Ischler Veranstaltungskalender gestrichen, nun will man zusätzlich ...

Lebenshilfe Wohnhaus in Steyrermühl fertig umgebaut

LAAKIRCHEN/STEYRERMÜHL. Ursprünglich sollten die derzeitigen Bewohner des Wohnhauses Steyrermühl in das neu gebaute Wohnhaus Gmunden bzw. in die umliegenden Wohnhäuser übersiedeln ...

Schwimm-Marathon-Jubiläum erst 2021

OBERTRAUN. Das 10-jährige Jubiläum des Hallstättersee Schwimm Marathon wurde nun auf nächstes Jahr verschoben.

Unwetter zog Spur der Verwüstung

BAD GOISERN. Ein heftiges, jedoch sehr lokal begrenztes Unwetter mit Sturm, Starkregen und Hagel zog  durch das Goiserertal und richtete in Teilen der Ortschaften Goisern, Ramsau und Gschwandt ...

Arbeitslosenquote im Bezirk Gmunden rückläufig

BEZIRK GMUNDEN. Die Arbeitslosenrate im Bezirk Gmunden ist erfreulicherweise wieder rückläufig. 

Ferienspaß vom ersten bis zum letzten Tag

GMUNDEN. Die Traunseestadt wird dem mit einem Sommerferienprogramm Rechnung tragen, das rekordverdächtig ist. Gmunden bietet „FerienSpaß“, so der Titel, vom ersten bis zum letzten ...

Lebenshilfe-Wohnhaus Gmunden nimmt Betrieb auf

GMUNDEN. Gesamt 15 Menschen mit Beeinträchtigung  haben im neu gebauten Lebenshilfe-Wohnhaus in Gmunden ein neues Zuhause gefunden.