Internationales Gipfeltreffen mit Botschaftern und Vertretern aus neun Ländern in Schiltern

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 13.09.2019 12:19 Uhr

SCHILTERN. Am Mittwoch trafen sich über 100 Gäste, Botschafter und Honorarkonsule aus insgesamt neun Nationen zum internationalen Botschaftermeeting in den Kittenberger Erlebnisgärten in Schiltern. Länder,  wie zum Beispiel Kasachstan, die Mongolei, Slowenien, Bangladesch oder die Türkei entsandten Botschafter oder hochrangige Vertreter nach Niederösterreich.

„Es ist eine große Ehre, dass höchstrangige Vertreterinnen und Vertreter aus aller Welt unserer Einladung nach Niederösterreich gefolgt sind. Dieses Zusammentreffen zeigt, dass Niederösterreich auf internationaler Ebene bestens vernetzt ist und einen ausgezeichneten Ruf genießt“, so Landesrat Martin Eichtinger (ÖVP). „Dank der Bewegung “Natur im Garten„ ist Niederösterreich das ökologische Gartenland Nummer eins in Europa. In Zeiten des Klimawandels ist eine internationale Vernetzung wichtig, um die Idee der naturnahen Gartenpflege weit über unsere Grenzen hinweg zu verbreiten und so aktiv Umweltschutz zu betreiben“, so Eichtinger weiter.

Lust auf ökologisches Gärtnern machen

„Natur im Garten“ wurde vor 20 Jahren ins Leben gerufen. Die Plakette mit dem Igel ziert bereits fast 16.000 Gartenzäune in zahlreichen Bundesländern in Österreich, wie auch in Regionen in Deutschland, Tschechien, Italien, der Schweiz, Liechtenstein oder Slowakei.Die Kittenberger Erlebnisgärten boten einen perfekten Rahmen, um die Idee des ökologischen Gärtnerns dem internationalen Publikum mit zahlreichen Beispielen praxisnah zu veranschaulichen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wachauer Winzer trauern um Pionier Franz Prager

WEISSENKIRCHEN. Am 9. Oktober verstarb Franz Prager nur wenige Tage vor seinem 94. Geburtstag. Er schuf einen der bekanntesten Weinbaubetriebe der Wachau und war als erster Obmann von Vinea Wachau eine ...

Kellerschlössel-Kulinarium: Mochi zu Gast in der Wachau

DÜRNSTEIN. Das Kultrestaurant Mochi aus Wien kochte im beeindruckenden Ambiente des barocken Kellerschlössels in Dürnstein groß auf. Weingutsleiter Roman Horvath und Kellermeister ...

E-Tankstelle um Buddy-Standort erweitert

MAUTERN. Seit April 2019 gibt es in Mautern an der Donau beim S-CENTRUM eine Elektrotankstelle. Diese wurde nun um einen Buddy-Standort (Carsharing-Service des Autohauses Birngruber) erweitert.

Verein Tradition & Kunst wählte Vorstand

LICHTENAU. Anlässlich der kürzlich stattgefundenen Generalversammlung des Vereines „Tradition & Kunst“ wurde auch der Vorstand neu gewählt.  

Mehr Sicherheit für Kinder in Brunnkirchen

BRUNNKIRCHEN. Ein Geschwindigkeitsmessgerät sorgt ab sofort für mehr Sicherheit beim Spielplatz im Kremser Stadtteil Brunnkirchen.

Großer Andrang bei Lehrstellenbörse im Schulzentrum

KREMS. Der Kremser Wirtschaftsbeirat hat am Dienstagnachmittag gemeinsam mit der Polytechnischen Schule, dem AMS, der Wirtschaftskammer und 38 regionalen Firmen eine Lehrstellenbörse im Schulzentrum ...

Leistungsabzeichen: Musiker stellten ihr Können unter Beweis

GFÖHL. Zahlreiche Musiker des Musikvereins Gföhl haben heuer erfolgreich das Junior- und Musikerleistungsabzeichen des NÖ Blasmusikverbandes abgelegt.

Gelungenes Schulfest an der HLM HLW Krems

KREMS. Bei herrlichem Herbstwetter feierte die HLM HLW Krems ihr traditionelles Schulfest im Schulhof. Organisiert hatten es die dritten Klassen der FW, HLM und HLW.