Buntes Programm vereint alle Generationen am Lembacher Marktplatz

Buntes Programm vereint alle Generationen am Lembacher Marktplatz

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 12.07.2019 11:40 Uhr

LEMBACH. Beim ersten Generationenfest der familienfreundlichen Gemeinde Lembach trifft sich Jung und Älter am Marktplatz.

Bereits nach der Zertifikatsverleihung zur Familienfreundlichen Gemeinde hat ein Team aus Gemeinderatsmitgliedern und engagierten Lembachern mit den Vorbereitungen zu diesem Fest der Generationen begonnen. Am Samstag, 20. Juli, ist es nun soweit und alle Generationen sollen am Marktplatz zusammenkommen. Gestartet wird um 15 Uhr mit verschiedensten Attraktionen: Ein Riesen-„4 gewinnt“ und andere Riesenspiele aus Holz, Präsentation der Topothek, ein Schätzspiel mit schönen Preisen von der Lembacher Wirtschaft und eine Fotobox sind da ebenso zu finden, wie der Riesenkletterturm und viele Kinderangebote. Dazu gibt es musikalische Einlagen auf dem Lindenblüten-Tanzboden. Die gastronomische Versorgung übernimmt Margot Haderer mit ihrem Team, die Bäuerinnen verwöhnen mit Mehlspeisen und Kaffee.

Grenzwertiges am Abend

Musikalisch geht es ab spätem Nachmittag mit den UHUs weiter, die um 19.30 Uhr von dem Ensemble „Umbudluma“ von der Musikkapelle Sarleinsbach abgelöst werden. Sie sind wiederum Vorband für die Gruppe  „Grenz:Wertig“, die ab 21 Uhr auf der Bühne steht. Dieses Konzert bildet den Abschluss des Generationenfestes. Die sechsköpfige Truppe, bei der mit Benedikt Falkinger und Markus Hofer auch zwei Lembacher Musiker mitspielen, verbindet traditionelle Musik mit modernen Rhythmen. Am Sonntag, 21. Juli, wird die Band auch als Lembacher Beitrag auf der Festbühne der Landesgartenschau zu hören sein.

Samstag, 20. Juli, ab 13 Uhr

Marktplatz Lembach

19.30 Uhr: Umbudluma; 21 Uhr: Grenz:wertig

Bei Schlechtwetter entfällt das Fest, das Konzert wird in die Alfons Dorfner Halle verlegt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Dank freiwilliger Mitarbeiter und schönem Wetter: Ausgabendeckung von 50 Prozent bei Freibädern ist machbar

Dank freiwilliger Mitarbeiter und schönem Wetter: Ausgabendeckung von 50 Prozent bei Freibädern ist machbar

BEZIRK ROHRBACH. Nur Gemeinden, die für ihr Freibad eine Ausgabendeckung von mindestens 50 Prozent schaffen, können mit Landesmitteln für etwaige Sanierungen oder Umbauten rechnen. Im Bezirk ... weiterlesen »

Bruno, Tabsi und Flöckchen offiziell getauft

Bruno, Tabsi und Flöckchen offiziell getauft

AIGEN-SCHLÄGL. Mit in Wasser getauchtem Zierlauch hat Landesgartenschau-Geschäftsführerin Barbara Kneidinger die drei kleinen Böhmerwaldschafe getauft. Ihren Namen haben ihnen Tips-Leser ... weiterlesen »

Tips und Tierpark Altenfelden laden zum großen Familien-Sommerfest

Tips und Tierpark Altenfelden laden zum großen Familien-Sommerfest

ALTENFELDEN. Am 21. Juli gibt es ein großes Tips Familien-Sommerfest mit vielen Attraktionen im Tierpark Altenfelden, mit dem der neue Eulen-Lehrpfad unterstützt wird. weiterlesen »

Weniger Anmeldungen: SP für Tarif-Staffelung beim Sommerkindergarten

Weniger Anmeldungen: SP für Tarif-Staffelung beim Sommerkindergarten

ROHRBACH-BERG. Weil heuer nur 16 Kinder den Sommerkindergarten in der Bezirkshauptstadt besuchen, regt die SPÖ an, den Tarif zu staffeln. weiterlesen »

Alkolenker aus dem Verkehr gezogen

Alkolenker aus dem Verkehr gezogen

BEZIRK ROHRBACH/BAD LEONFELDEN. Seine auffällige Fahrweise wurde einem Alkolenker aus dem Bezirk Rohrbach zum Verhängnis. weiterlesen »

10 Jahre S(w)inging Acts: Junge Sänger rüsten sich für großes Jubiläumskonzert

10 Jahre S(w)inging Acts: Junge Sänger rüsten sich für großes Jubiläumskonzert

LEMBACH. Seit zehn Jahren bereichern die S(w)inging Acts die Chorlandschaft, wobei die jungen Sänger bereits weit über die Bezirksgrenzen hinaus auf sich aufmerksam gemacht haben. Das Jubiläum ... weiterlesen »

Abgestufter Wiesenbau ist Lösungsweg für eine nachhaltige Bewirtschaftung im Grünland

Abgestufter Wiesenbau ist Lösungsweg für eine nachhaltige Bewirtschaftung im Grünland

AIGEN-SCHLÄGL/OÖ. Eine optimale Bewirtschaftung des Grünlands wird durch den Klimawandel und den Engerlingbefall immer wichtiger. Eine Möglichkeit für die nachhaltige Bewirtschaftung ... weiterlesen »

Vorprojekt ist nächster Schritt zur Realisierung des Bezirkshallenbades

Vorprojekt ist nächster Schritt zur Realisierung des Bezirkshallenbades

ROHRBACH-BERG. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung den Auftrag für das Vorprojekt zum Bezirkshallenbad vergeben. weiterlesen »


Wir trauern