Buntes Programm vereint alle Generationen am Lembacher Marktplatz

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 12.07.2019 11:40 Uhr

LEMBACH. Beim ersten Generationenfest der familienfreundlichen Gemeinde Lembach trifft sich Jung und Älter am Marktplatz.

Bereits nach der Zertifikatsverleihung zur Familienfreundlichen Gemeinde hat ein Team aus Gemeinderatsmitgliedern und engagierten Lembachern mit den Vorbereitungen zu diesem Fest der Generationen begonnen. Am Samstag, 20. Juli, ist es nun soweit und alle Generationen sollen am Marktplatz zusammenkommen. Gestartet wird um 15 Uhr mit verschiedensten Attraktionen: Ein Riesen-„4 gewinnt“ und andere Riesenspiele aus Holz, Präsentation der Topothek, ein Schätzspiel mit schönen Preisen von der Lembacher Wirtschaft und eine Fotobox sind da ebenso zu finden, wie der Riesenkletterturm und viele Kinderangebote. Dazu gibt es musikalische Einlagen auf dem Lindenblüten-Tanzboden. Die gastronomische Versorgung übernimmt Margot Haderer mit ihrem Team, die Bäuerinnen verwöhnen mit Mehlspeisen und Kaffee.

Grenzwertiges am Abend

Musikalisch geht es ab spätem Nachmittag mit den UHUs weiter, die um 19.30 Uhr von dem Ensemble „Umbudluma“ von der Musikkapelle Sarleinsbach abgelöst werden. Sie sind wiederum Vorband für die Gruppe  „Grenz:Wertig“, die ab 21 Uhr auf der Bühne steht. Dieses Konzert bildet den Abschluss des Generationenfestes. Die sechsköpfige Truppe, bei der mit Benedikt Falkinger und Markus Hofer auch zwei Lembacher Musiker mitspielen, verbindet traditionelle Musik mit modernen Rhythmen. Am Sonntag, 21. Juli, wird die Band auch als Lembacher Beitrag auf der Festbühne der Landesgartenschau zu hören sein.

Samstag, 20. Juli, ab 13 Uhr

Marktplatz Lembach

19.30 Uhr: Umbudluma; 21 Uhr: Grenz:wertig

Bei Schlechtwetter entfällt das Fest, das Konzert wird in die Alfons Dorfner Halle verlegt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Convivium widmet sich Qualität und Patientensicherheit in der Medizin

HASLACH. Die Rolle der Patienten in puncto Qualität und Patientensicherheit hinterfragt die nächste Soirée der Gesundheitsreihe Convivium am Freitag, 18. Oktober, im Pfarrsaal Haslach. ...

Die Karriere des Harald Feurstein: Von der Volksschule in Haslach zum Manager eines Luxushotels in China

HASLACH/PEKING. Einer, der in der weiten Welt der Hotellerie Karriere gemacht hat, ist Harald Feurstein. Der 51-jährige Haslacher leitet als General Manager das Hilton-Luxushotel „Conrad“ in Peking ...

Regionale Künstler und Galerien laden zu Tagen des offenen Ateliers

BEZIRK ROHRBACH. Rund 350 Ateliers und Galerien öffnen am 19. und 20. Oktober bei den Tagen des offenen Ateliers ihre Türen für Kunstinteressierte. Im Bezirk Rohrbach kann man insgesamt ...

Am Golfplatz wurden die Stadtmeister ermittelt

ROHRBACH-BERG. Der Titelverteidiger konnte sich auch heuer durchsetzen.

Kräuteralm in Klaffer trägt als erster Hof in Oberösterreich das Siegel „Green Care Auszeithof“

KLAFFER. Die Kräuteralm ist der erste „Green Care Auszeithof“ Oberösterreichs.

Wissen ist Schutz: Zivilschutz-Basisausbildung in Rohrbach

ROHRBACH-BERG. Weil die Seminare der Zivilschutz-Akademie stark nachgefragt sind, gibt es jetzt auch Kurse für die Bevölkerung auf regionaler Ebene.

Frau rammte Freund im Streit Messer in den Bauch

HASLACH. Durch einen Messerstich in den Bauch verletzte eine 45-jährige Ukrainerin ihren 50-jährigen Freund am Abend des 16. Oktober schwer.

Träumeland liefert jetzt auch nach Afrika

HOFKIRCHEN. Das heurige Erfolgsjahr wird Träumeland ein zweistelliges Umsatzplus bescheren.