Leondinger Autorin veröffentlicht Buch über moderne Straßenkinder

Hits: 193
Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 15.01.2020 12:07 Uhr

LEONDING. Barbara Schinko schreibt und veröffentlicht seit Jahren erfolgreich Kinder- und Jugendbücher. Für „Schneeflockensommer“ wurde sie sogar mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet. Vor kurzem ist im Picus Verlag ihr neues Werk „Zimteis mit Honig“ erschienen.

Im aktuellen Buch der gebürtigen Leondingerin geht es um Freundschaft und um das Problem moderner Straßenkinder. Kindgerecht und humorvoll schreibt Barbara Schinko über ein schwieriges Thema. Das illustrierte Buch soll Kinder ab acht Jahren zum Hinschauen und Hinterfragen animieren und eignet sich deshalb auch sehr gut als Klassenlektüre, die z.B. rund um den 31. Jänner, dem Tag der Straßenkinder, herangezogen werden kann, um das Thema mit Schülern aufzuarbeiten.

Einfühlsame Annäherung an schwieriges Thema

Der aufgeweckte Moritz verbringt viel Zeit in dem Einkaufszentrum, wo seine Eltern einen Eissalon führen. So lernt er Mila kennen. Mila trägt immer dasselbe Kleid, sie hat nie Geld oder eine Jause mit, dafür aber eine Mutter, die Superhelden-Putzfrau ist. Oder lügt Mila? Langsam wird Moritz klar, dass Mila gar kein Zuhause hat, und er weiß nicht, was er tun soll, um seine Freundin nicht in Schwierigkeiten zu bringen. Moritz erkennt, dass Wegschauen zwar falsch, aber Helfen auch nicht immer ganz einfach ist. Einfühlsam nähert sich Barbara Schinko dem Thema Obdachlosigkeit an. Sie lässt ihre Protagonisten vorsichtig zu einem möglichen Ausweg finden. Ulrike Möltgen, preisgekrönte Illustratorin, steuert zarte und gleichzeitig kraftvolle Bilder bei.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Christbäume entsorgt

OFTERING. Seit mehr als 25 Jahren organisiert die ÖVP Oftering die Abholung von ausgedienten Christbäumen.

René Gartler ist Neuzugang beim FC Juniors

PASCHING. Der FC Juniors – am vergangenen Wochenende mit 2:0 siegreich gegen den USK Anif – präsentiert mit René Gartler einen weiteren Neuzugang.

Leonding bewirbt sich um Gymnasium

LEONDING. Das Bildungsangebot in Leonding ist von der Krabbelstube bis hin zur Polytechnischen Schule und zur HTL, die österreichweit einen sehr guten Ruf hat, hervorragend ausgebaut. Um das ...

Grüne fordern günstigere Öffi-Tickets für Leonding

LEONDING. Die Grünen Leonding kritisieren die hohen Kosten für das Linz-AG-Jahresticket für Leondinger. Sie fordern eine Anpassung an die Linzer Preise. 

Kematner Amtsleiterin holte dreimal Gold bei internationalem Skibewerb

KEMATEN. Einen großartigen Erfolg feierte Alexandra Zemsauer bei den World Masters Games Mitte Jänner am Patscherkofel. Die Kematnerin holte gleich dreimal Gold und zwar in den Disziplinen Riesentorlauf, ...

Vorbereitungen aufs Theaterspectacel Wilhering laufen

WILHERING. Nach dem Zuschauerrekord im ausverkauften Theatersommer – 5.540 Besucher ließen sich Felix Mitterers „In der Löwengrube“ nicht entgehen – starten bei Joachim ...

Mit Ludwig Seuss und seiner Band den Hauch Louisianas einsaugen

TRAUN. Mit mittlerweile 14 CDs im Gepäck, einer herausragenden Allstarbesetzung und zahlreichen Fernsehauftritten ist die Ludwig Seuss Band in den letzten Jahren zu einer der interessantesten ...

Hochwertiges Holzspielzeug gespendet

KEMATEN. Über neue Spielsachen durften sich die 48 Kinder des Familienbund-Kindergartens freuen.