Radhauptroute an der LILO wird 13,3 Kilometer von Linz bis nach Alkoven führen

Radhauptroute an der LILO wird 13,3 Kilometer von Linz bis nach Alkoven führen

Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 12.06.2019 15:15 Uhr

LINZ-LAND/Linz. Mit der Errichtung eines Provisoriums in der Linzer Waldeggstraße wird im Sommer auch die erste Etappe zur Umsetzung der 13,3 Kilometer langen Rad-Hauptroute entlang der LILO von Linz nach Kirchberg-Thening bis 2021 in Angriff genommen.

Die LILO-Radhauptroute soll von Alkoven über Straßham und Leonding nach Linz, weitgehend entlang der Linzer Lokalbahn, geführt werden. Schwierig umzusetzen galt besonders der Bereich zwischen Hauptbahnhof Linz und der Waldeggstraße. „Da hier große Infrastrukturprojekte erwachsen wie bspw. der 4-gleisige Ausbau der Westbahnstrecke seitens der ÖBB oder der zukünftige Westring seitens der ASFINAG, muss entlang der Waldeggstraße vorläufig ein Radweg-Provisorium errichtet werden“, berichten der Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner und der Linzer Vizebürgermeister Markus Hein.

Provisorium für 350.000 Euro

Im Sommer dieses Jahres wird das Provisorium in der Wald-eggstraße in Umsetzung gebracht. Hierfür werden rund 350.000 Euro investiert. Die weiteren Ausbauschritte werden in Abhängigkeit der rechtlichen Voraussetzungen (Naturschutz, Eisenbahnrecht, Wasserrecht, Grundeinlöse uvm.) fortgesetzt.

„Gute Alternative zum Auto“

„Mit der insgesamt rund 13,3 Kilometer langen Radverbindung wird eine zusätzliche Mobilitätsoption für die Menschen in der Region entstehen. Besonders für Pendler bietet diese attraktive Route eine gute Alternative zum Auto, da der Linzer Hauptbahnhof in gut 25 Minuten von der Hitzinger Kreuzung erreichbar ist. Die Waldeggstraße ist ein weiterer Mosaikstein in der besseren Anbindung der Umlandgemeinden“, so Hein und Steinkellner.

Baustart in Leonding 2021

Baulich wird die Radhauptroute laut Plan in Leonding begonnen werden (zwischen dem Bahnhof Leonding und der Firma Ebner). Dieser Abschnitt ist 1,7 Kilometer lang, der folgende Abschnitt von der Firma Ebner bis zur Hitzinger Kreuzung beträgt 2,1 Kilometer. „Die Planungsvorbereitungen laufen, im Herbst starten die Grundeinlöseverhandlungen“, kündigt die frischgebackene Leondinger Bürgermeisterin Sabine Naderer-Jelinek an, die einen Radweg entlang der LILO-Strecke stark begrüßt.

Abhängig von den Grundeinlösen und der übrigen Materienrechte wird mit einem Baubeginn für den ersten Bauabschnitt ab 2021 gerechnet, die Finanzierung erfolgt dabei mit 40 Prozent durch die Gemeinden und mit 60 Prozent durch das Land.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Renovierter Stiftshof in Wilhering wurde offiziell eröffnet

Renovierter Stiftshof in Wilhering wurde offiziell eröffnet

WILHERING. Am Dreifaltigkeitssonntag, 16. Juni, wurde der neu gestaltete Stifts- und Meierhof in Wilhering feierlich eröffnet. Im Rahmen der Feier wurde auch das renovierte Turmkreuz auf dem sanierten ... weiterlesen »

Große Suchaktion am Trauner Oedtersee ergebnislos abgebrochen

Große Suchaktion am Trauner Oedtersee ergebnislos abgebrochen

TRAUN. Am Sonntagabend waren rund 40 Taucher am Oedter See im Einsatz. Eine Frau hatte angegeben, gesehen zu haben, wie ein Mann untergegangen war. Die Suche wurde um 20.30 Uhr ohne Ergebnis abgebrochen. ... weiterlesen »

Schaltanlage in Paschinger Einkaufszentrum geriet in Brand

Schaltanlage in Paschinger Einkaufszentrum geriet in Brand

PASCHING. Am 15. Juni gegen 11.15 Uhr geriet eine Niederspannungsschaltanlage in einem Paschinger Einkaufszentrum in Brand. weiterlesen »

Trauner Motorikpark hat neuen Namen

Trauner Motorikpark hat neuen Namen

Die Stadtgemeinde Traun hat den Motorikpark am Badesee Oedt zu Ehren der Trauner Ausnahmesportlerin Renata Hönisch in RENATA HÖNISCH MOTORIKPARK benannt. weiterlesen »

Neunjähriger saß auf Dach fest: von Feuerwehr mittels Drehleiter gerettet

Neunjähriger saß auf Dach fest: von Feuerwehr mittels Drehleiter gerettet

TRAUN. Einen ungewöhnlichen Einsatz hatte die Feuerwehr Traun am 14. Juni abends: Ein 9-Jähriger saß auf einem Dach fest und musste mittels Drehleiter gerettet werden. weiterlesen »

Party in Rot-Schwarz

Party in Rot-Schwarz

PASCHING. Zum zweiten Mal lud am Freitag-Abend Emil Bauer zum Krampus-Open Air kurz vor Sommerbeginn in den Lasersport- und Lolipark Pasching. weiterlesen »

Kematen blüht auf und belohnt den schönsten Blumenschmuck im Ort

"Kematen blüht auf" und belohnt den schönsten Blumenschmuck im Ort

KEMATEN. Die Gemeinde Kematen sucht im Rahmen des Wettbewerbs Kematen blüht auf den schönsten Blumenschmuck im Ort. Die Einreichfrist ist von 15. auf 28. Juni verlängert worden. Die ... weiterlesen »

DHL Express eröffnet neues Logistikzentrum in Hörsching

DHL Express eröffnet neues Logistikzentrum in Hörsching

HÖRSCHING. Seit April ist der Standort in Betrieb, am 13. Juni wurde er offiziell und feierlich eröffnet: DHL Express hat 25,6 Millionen Euro in das Gebäude am Flughafen Hörsching investiert. ... weiterlesen »


Wir trauern