Künstler Robert Colnago verstorben

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 22.08.2019 18:13 Uhr

LICHTENAU. Der Maler und Metallkünstler Robert Colnago ist kürzlich im 84. Lebensjahr verstorben.Colnago war ein vielseitiger Künstler mit Wohnsitz in Perchtoldsdorf und hatte durch seine Tätigkeit in den Lichtenauer Kursstuben und im Karikaturengarten Brunn am Wald großen Bezug zur Gemeinde Lichtenau.
 

In den Achtzigerjahren leitete Robert Colnago viele Jahre Aquarellkurse in den Lichtenauer Kursstuben. Durch sein Mitwirken an der künstlerischen Gestaltung des Karikaturengartens schuf er sich hier ein bleibendes Denkmal. Assistiert von Josef Öhlzelt, schuf er 2011 aus Eisenschrott die Geländer am Gartenkeller mit dem Bundesadler und dem Mahnmal zur Atomkatastrophe Fukushima. 2014 folgte im Rahmen des Projekts „Verdrehte Vorzeichen“ das stattliche Pferd aus Eisenblättern. Beim Viertelfestival Waldviertel 2018 entstanden zum Thema „Narrnkastl schaun“ die bildhaften Darstellungen der vier Jahreszeiten in Form von Fenstern.

Viele Spuren in Lichtenau hinterlassen

Durch sein großes künstlerisches Können und seine liebenswürdige, bescheidene Art erwarb er sich in Lichtenau und Brunn am Wald viel Anerkennung, Sympathien und zahlreiche Freunde.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Parkdeck Bahnzeile erhält neuen Namen

KREMS. Das Parkdeck Bahnzeile heißt jetzt „Parkhaus Altstadt“. Mit dieser Maßnahme will die Stadt Krems erreichen, dass es künftig auch verstärkt von Besuchern der Innenstadt ...

Günter Weiß gibt in Rossatz seit 26 Jahren den Takt an

ROSSATZ. Seit 26 Jahren führt Günter Weiß als Dirigent die Trachtenkapelle Rossatz. Gleichzeitig fungiert der leidenschaftliche Musiker auch als Bezirkskapellmeister und ist als Trompeter ...

Internationales Gipfeltreffen mit Botschaftern und Vertretern aus neun Ländern in Schiltern

SCHILTERN. Am Mittwoch trafen sich über 100 Gäste, Botschafter und Honorarkonsule aus insgesamt neun Nationen zum internationalen Botschaftermeeting in den Kittenberger Erlebnisgärten in ...

Gemeinde bedankt sich für großzügige Unterstützung

KRUMAU AM KAMP. Die Privatstiftung der Sparkasse Gföhl hat der Gemeinde Krumau am Kamp 25.000 Euro für den Umbau von Volksschule und Kindergarten zur Verfügung gestellt.

Wechsel an der Spitze des Gemeindeabwasserverbands

BEZIRK KREMS. Bürgermeister Anton Pfeifer aus Grafenegg wurde zum neuen Obmann des Gemeindeabwasserverbands (GAV) Krems bestellt. Er löst damit Walter Harauer ab, der sich langsam in den Ruhestand ...

Neue Mandatarin im Gemeinderat

KREMS. Bürgermeister Reinhard Resch lobte Elfie Kreitner als neue Kremser Gemeinderätin für die SPÖ an. Sie folgt auf Mario Brandstetter.

Brantner errichtet „modernste Kompostanlage in ganz Österreich“

LANGENLOIS. Die Firma Brantner lud heute Vormittag gemeinsam mit Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Ex-Finanzminister Hans Jörg Schelling und dem Kremser Vizebürgermeister Erwin ...

Kremser Tor wird saniert

KREMS. Die Restaurierung historischer Bauwerken wird in Krems großgeschrieben. Das jüngste Sanierungsprojekt ist das Kremser Tor, erste Maßnahmen starten noch im Herbst.