Nostalgischer Nasslöschbewerb brachte FF Pfarrkirchen den Sieg

Hits: 588
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 25.08.2019 06:34 Uhr

LICHTENAU. An die 40 Starter trotzen am Samstag den sommerlichen Temperaturen und traten in voller Feuerwehrmontur zum Nassbewerb an. Ausgetragen hatte ihn die FF Oedt anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens.

Nach dem ersten Höhepunkt des Wochenendes - der Segnung des neuen Mannschaftstransporters der FF Oedt am Freitag, 23. August, stieg am Samstag dann der Nasslöschwettbewerb. Knapp 40 Mannschaften zeigten ihr Können darin, wer am schnellsten eine Saugleitung legen kann.

Ein Hauch von Nostalgie

Erstmalig hat es auch bei einem Nassbewerb die Möglichkeit gegeben, mit einer restaurierten VW-Tragkraftspritze aus dem Jahre 1968 anzutreten. Gekonnt zeigten hier die Maschinisten deren Können auf der bereits in die Jahre gekommenen aber bestens funktionierenden Pumpe - und dass es gar nicht so leicht ist, diese in Gang zu bekommen. Bewerbsleiter Florian Mayer: „Es werden keine Fehler verziehen. Denn bereits eine zu schlecht zusammengekuppelte Saugleitung führt zu ungewollter Luftzufuhr und somit zu einem Leistungsabfall.“

Die Sieger

Die Kameraden der FF-Pfarrkirchen schnappten sich mit einer Zeit von 56,30 Sekunden bei diesem Nassbewerb die Tagesbestzeit und den Sieg in der Gästewertung. In der allgemeinen Wertungsklasse holte sich die Bewerbsgruppe St. Stefan am Walde 1 mit der Zeit von 59,30 Sekunden den Sieg und in der Klasse mit Alterspunkten gewann die FF-Oepping mit einer Zeit von 66,30 Sekunden.

Schauübung am Sonntag

Am Sonntag, 25. August, endet das Jubiläums-Wochenende für die FF Oedt mit dem traditionellen Frühschoppen und einer Schauübung mit historischen Feuerwehr-Gerätschaften ab 14 Uhr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Rotes Kreuz Peilstein sucht Menschen, die beim Helfen helfen

PEILSTEIN. Das Team vom Roten Kreuz Peilstein ist täglich im Einsatz, nach dem Motto, „Aus Liebe zum Menschen“. Damit das auch in Zukunft so bleibt, ist das Team der Ortsstelle auf der Suche nach ...

Verein Granitland Mühlviertel unterstützt mit Aktion seine Partnerbetriebe

BEZIRK ROHRBACH. Um seinen Partnerbetrieben in dieser schwierigen Situation unter die Arme zu greifen, ließ sich der Vorstand des Vereins Mühlviertler Granitland etwas einfallen.

Ein Gedenken im Stillen an exekutierte Peilsteiner

PEILSTEIN/ENGERWITZDORF. Auf dem Gelände des heutigen Truppenübungsplatzes Treffling wurden in den letzten Kriegstagen 1945 18 Menschen exekutiert. Es handelte sich um fünf Bürger aus ...

Haslach ist die 50. Bienenfreundliche Gemeinde Oberösterreichs

HASLACH. Am internationalen Tag der Biene folgte Landesrat Stefan Kaineder der Einladung des Haslacher Bürgermeisters, Dominik Reisinger, zur Begehung der Gemeinde im Rahmen des Projektes Bienenfreundliche ...

Seelisch gesund in Zeiten von Corona

ROHRBACH-BERG. Die seelische und emotionale Gesundheit ist für eine größere Anzahl von Menschen zurzeit gefährdet. Wenn jemand an sich zum Zweifeln und Grübeln neigt, Unsicherheiten ...

Wo quakt es noch im Bezirk Rohrbach?

BEZIRK ROHRBACH. Ihre Lebensweise macht sie zu ganz besonderen Lebewesen: Amphibien leben sowohl im Wasser als auch an Land. Doch gerade das macht sie höchst empfindlich gegenüber Veränderungen ...

Pilotprojekt: Der Bezirk Rohrbach geht neue Wege, um Wertverlust bei Holz zu mindern

BEZIRK ROHRBACH. Um dem Wertverlust durch lange Lagerung entgegenzuwirken, versucht man im Bezirk Rohrbach in einem Pilotprojekt, frisch geschlägerte Bäume luftdicht zu verpacken.

Auto und Motorrad krachten zusammen

HERZOGSDORF. Zu einem Zusammenstoß zwischen Motorrad und Auto kam es am Christi Himmelfahrtstag zwischen Herzogsdorf und St. Veit.