Ein gelingendes Leben

Hits: 104
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 09.11.2019 09:00 Uhr

LICHTENBERG. In einem vom Seniorenbund gemeinsam mit dem katholischen Bildungswerk und den Bäuerinnen organisierten Vortrag ging es darum, wie wichtig Humor für ein gelingendes Leben ist.

Eine der wichtigsten Voraussetzungen sei, auch über sich und die eigenen Missgeschicke lachen zu können. Dazu veranstaltete der Seniorenbund Lichtenberg gemeinsam mit dem katholischen Bildungswerk und den Bäuerinnen einen Vortrag unter dem Titel „Das Passwort für das Leben heißt Humor“. Zu Gast war die diplomierte Psychologin Christina Binder, die den rund 80 Besuchern mit praktischen Übungen in humorvoller Weise Tipps gab. So stellte sie etwa auch einen Zusammenhang zwischen Lachen und einem funktionierenden Immunsystem, reduzierten Schmerzempfinden und gutem Schlaf her.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die Katholiken in Urfahr-Umgebung

BEZIRK. In Bezirk Urfahr-Umgebung gibt es mit Stichtag 1. Jänner insgesamt 63.649 Katholiken (1. Jänner 2019: 64.146 Katholiken). 

Ball im neuen Saal

VORDERWEISSENBACH. Unter dem Motto „Vernissage“ findet der diesjährige Musikerball des Musikvereins am 25. Jänner im neuen Ballsaal beim Schmankerlwirt, der auch zu einer Galerie geworden ...

Unterwasserfotografie: „Lichtspiele unter Eis“

GRAMASTETTEN. Unterwasser-Fotograf Harald Hois aus Gramastetten organisierte die „uw-photodays-on-ice-2020 am Weissensee“ erstmals am Kärntner Weissensee. 

Wiederbelebung üben

REICHENTHAL. Vom Lions Club Bad Leonfelden erhielt die NMS Reichenthal vor kurzem ein Reanimationsset – bestehend aus zehn Puppen – überreicht.

Weiterer Unfall zwischen PKW und Fußgänger

VORDERWEISSENBACH. Auch in Vorderweißenbach kam es heute Vormittag zu einem Unfall zwischen einem Fußgänger und einem Auto. 

59-Jährige von PKW niedergestoßen

ZWETTL AN DER RODL. Kurz vor neun Uhr kam es in Zwettl an der Rodl zu einem Unfall zwischen einer Passantin und einem PKW.

Musik zwischen Alpen und Balkan

ENGERWITZDORF. Es klingt nach Volksmusik und auch wieder nicht – doch was ist es dann? Die fünf Musikanten von Alpkan wissen wohl oft selbst nicht ganz genau was sie am 26. Jänner um 19 ...

Neue Freigrenze für die Entsorgung von Altholz

BEZIRK. Aufgrund der Kostenexplosion bei der Verwertung von Altholz, ist es laut Bezirksabfallverband  notwendig eine Freigrenze bei der Entsorgung in den Altstoffsammelzentren (ASZ) einzuführen.  ...