Wenschitz in Allhaming eröffnet den höchsten Schokobrunnen der Welt

Laura Voggeneder Tips Redaktion Laura Voggeneder, 28.03.2019 12:18 Uhr

ALLHAMING. Vor einem Jahr wurde er angekündigt, jetzt ist er fertig: Wenschitz weiht am 11. April den höchsten Schokoladenbrunnen der Welt ein. Ab Montag, 15. April ist die dazugehörige Pralinenwelt für Besucher geöffnet.

„Die Pralinenwelt war lange meine Vision“, sagt Helmut Wenschitz in der Einladung zur Eröffnung der Pralinenwelt. Drei Etagen und eine Fläche von mehr als 1.000 Quadratmetern sind „dem Zauber der Praline gewidmet, der Verlockung ihrer Hülle und dem Geheimnis ihrer Fülle“, sagt Wenschitz. In den Räumlichkeiten kann man Kosten, Schmecken, Lernen und Genießen. Auch ein Blick in die Produktion wird möglich sein.

Helmut Wenschitz, österreichs erster Schokoladen-Sommelier, bietet in einer Akademie auch Kurse an. Er will damit ein Kompetenzzentrum für Schokolade implementieren. Besucher lernen in Kursen alles über Pralinen und Schokolade, von Herkunft über Verarbeitung, Optik und Geschmack bis zu den aktuellen Trends beim Foodpairing.

Grand Opening

Am Wochenende vom 11. bis 13. April werden der zwölf Meter hohe Schokoladenbrunnen und die Pralinenwelt offiziell eröffnet. Am 11. April findet bei einer exklusiven Gala-Abendveranstaltung der Eintrag in das Guinessbuch der Rekorde statt.

Am Freitag, 12. April, und am Samstag, 13. April, können exklusiv geladene Gäste die Pralinenwelt besuchen. Eingeladen sind unter anderem Kunden, Mitarbeiter, Projektpartner und Bauarbeiter.

„Eingeladen sind Personen, bei denen sich Helmut Wenschitz schlicht und einfach bedanken will – bei ihm kommt das sehr aus dem Herzen, weil er die Arbeit der Menschen schätzt. Er will auch den Bauarbeiter, der Monate lang dort gewerkt hat, persönlich willkommen heißen und ihnen die Früchte seiner Arbeit präsentieren“, sagt ein Medienbetreuer.

Offen für alle

Ab Montag, 15. April, ist die Pralinenwelt mit dem Schokoladenbrunnen für alle Besucher geöffnet. Die Öffnungszeiten der Pralinenwelt sind von Montag bis Samstag jeweils von 8 bis 18 Uhr.



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Nicole
    Nicole19.04.2019 11:50 Uhr

    Eintrittspreis - Ich war mit meiner Mutter und es war sehr enttäuschend. Der Eintrittspreis steht nicht in Realtion mit dem gebotenen. Der Schokobrunnen stockt am Rand, tropft auf die Stufen. Die drei Stockwerke sind nur über Treppen erreichbar, (es gibt vom Untergeschoss einen Lift in die Verkaufsebene), bei denen zum Teil die Handläufe fehlten. Die Ausstellung besteht aus Schautafeln und Filmen, Schokodrops als Kostproben, aber nichts Neues und Spannendes. Alle Personen, die wir trafen, waren enttäuscht. Keine Empfehlung zum Besuch.



Suchhunde aus Traun am Weg in das Erdbebengebiet in Türkei

TRAUN. Das Bundesheer schickt Suchhunde in türkisches Bebengebiet. Zwei von diesem Team sind Markus Gruber, Leiter der Rettungshundestaffel der Feuerwehr Traun, mit seiner Hündin „Boom“ und Gerald ...

Raiffeisen Ware Austria eröffnete Kleinteilelager in Traun

TRAUN. Vergangene Woche wurde das erste vollautomatisierte Kleinteilelager der Raiffeisen Ware Austria (RWA) in Traun eröffnet.

Ansfeldner Budget für das Jahr 2023: Voranschlag beschlossen

ANSFELDEN. Am 2. Februar, genehmigte der Ansfeldner Gemeinderat den Voranschlag für das Jahr 2023. Dieser weist in der Operativen Gebarung ein Volumen von knapp 56 Millionen Euro auf. Durch Entnahme von ...

Anmeldung zu Yoga-Kursen bei Ayoba in Pucking jederzeit möglich

PUCKING. Birgit Auinger, zertifizierte Yogalehrerin aus Pucking, startete vergangene Woche erneut mit ihrem Kursangebot. Aufgrund des enormen Andrangs im letzten Jahr werden auch Yogaeinheiten für Männer ...

Taktstock-Übergabe bei der Werksmusik Nettingsdorf

ANSFELDEN. Die musikalische Leitung der Werksmusik Nettingsdorf obliegt von nun an einer jungen, talentierten Musikerin: Elisa Lapan ist neue Kapellmeisterin.

Union Haid spendet Hallenturniereinnahmen an die Obdachlosenhilfe

ANSFELDEN. Die Union Haid veranstaltete Ende Jänner ein Hallenturnier für Betriebsmannschaften und Nachwuchsteams. Der Obdachlosenhilfe Ansfelden wurden alle Einnahmen des Turnieres sowie eine zusätzliche ...

Paschingerin feiert mit Roman-Debüt Sensationserfolg

PASCHING. Kristina Weinmann hat unter ihrem Pseudonym K. J. Night ein fulminantes Debüt als Buchautorin hingelegt. Mit „Drachenküsse im Mondschein“ hat die in Pasching wohnhafte Jung-Autorin zum ...

Zwei Titel für Leonding bei OÖ Landesmeisterschaft im Ringen

LEONDING/WELS. Am Samstag, 4. Februar, wurden die oberösterreichischen Landesmeisterschaften in Wels ausgetragen. Beim sowohl im griechisch-römischen als auch im freien Stil abgehaltenen Bewerb konnten ...