Wenschitz in Allhaming eröffnet den höchsten Schokobrunnen der Welt

Laura Voggeneder Tips Redaktion Laura Voggeneder, 28.03.2019 12:18 Uhr

ALLHAMING. Vor einem Jahr wurde er angekündigt, jetzt ist er fertig: Wenschitz weiht am 11. April den höchsten Schokoladenbrunnen der Welt ein. Ab Montag, 15. April ist die dazugehörige Pralinenwelt für Besucher geöffnet.

„Die Pralinenwelt war lange meine Vision“, sagt Helmut Wenschitz in der Einladung zur Eröffnung der Pralinenwelt. Drei Etagen und eine Fläche von mehr als 1.000 Quadratmetern sind „dem Zauber der Praline gewidmet, der Verlockung ihrer Hülle und dem Geheimnis ihrer Fülle“, sagt Wenschitz. In den Räumlichkeiten kann man Kosten, Schmecken, Lernen und Genießen. Auch ein Blick in die Produktion wird möglich sein.

Helmut Wenschitz, österreichs erster Schokoladen-Sommelier, bietet in einer Akademie auch Kurse an. Er will damit ein Kompetenzzentrum für Schokolade implementieren. Besucher lernen in Kursen alles über Pralinen und Schokolade, von Herkunft über Verarbeitung, Optik und Geschmack bis zu den aktuellen Trends beim Foodpairing.

Grand Opening

Am Wochenende vom 11. bis 13. April werden der zwölf Meter hohe Schokoladenbrunnen und die Pralinenwelt offiziell eröffnet. Am 11. April findet bei einer exklusiven Gala-Abendveranstaltung der Eintrag in das Guinessbuch der Rekorde statt.

Am Freitag, 12. April, und am Samstag, 13. April, können exklusiv geladene Gäste die Pralinenwelt besuchen. Eingeladen sind unter anderem Kunden, Mitarbeiter, Projektpartner und Bauarbeiter.

„Eingeladen sind Personen, bei denen sich Helmut Wenschitz schlicht und einfach bedanken will – bei ihm kommt das sehr aus dem Herzen, weil er die Arbeit der Menschen schätzt. Er will auch den Bauarbeiter, der Monate lang dort gewerkt hat, persönlich willkommen heißen und ihnen die Früchte seiner Arbeit präsentieren“, sagt ein Medienbetreuer.

Offen für alle

Ab Montag, 15. April, ist die Pralinenwelt mit dem Schokoladenbrunnen für alle Besucher geöffnet. Die Öffnungszeiten der Pralinenwelt sind von Montag bis Samstag jeweils von 8 bis 18 Uhr.



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Nicole
    Nicole19.04.2019 11:50 Uhr

    Eintrittspreis - Ich war mit meiner Mutter und es war sehr enttäuschend. Der Eintrittspreis steht nicht in Realtion mit dem gebotenen. Der Schokobrunnen stockt am Rand, tropft auf die Stufen. Die drei Stockwerke sind nur über Treppen erreichbar, (es gibt vom Untergeschoss einen Lift in die Verkaufsebene), bei denen zum Teil die Handläufe fehlten. Die Ausstellung besteht aus Schautafeln und Filmen, Schokodrops als Kostproben, aber nichts Neues und Spannendes. Alle Personen, die wir trafen, waren enttäuscht. Keine Empfehlung zum Besuch.



Zeitzeugin in HAK Traun: „Für die Zukunft lernen, damit es eine Zukunft gibt!“

Traun. Frau Ingrid Portenschlager, Zeitzeugin der 2. Generation war am Donnerstag, den 1. Dezember Gast in der HAK Traun. Sie erzählte die Geschichte ihres Vaters Ernst Reiter, der als Bibelforscher ...

Dialog-Board in Kematen soll Verkehrssicherheit erhöhen

KEMATEN. Verkehrsunfälle passieren oft aufgrund zu hoher Geschwindigkeiten im Verkehr. Die vom Infrastrukturressort des Landes Oberösterreich geförderten Dialog-Boards bzw. Geschwindigkeitsmessgeräte ...

Reisigwichtel basteln und Kekse backen

ANSFELDEN. Weihnachten kommt immer näher und der Nachwuchs kann es schon gar nicht mehr erwarten, wann das Christkind endlich kommt. Um die Wartezeit zu verkürzen, lädt das Familienbundzentrum Ansfelden ...

Mit der Neukunden-Aktion schlanker ins neue Jahr

Noch vor dem Jahreswechsel einige Kilos loswerden und eine Gratis-Stoffwechselwoche zusätzlich gönnen? Beides möglich, wenn man bis zum 14. Dezember mit einer easylife-Therapie startet. ...

Weihnachtliche Lesung mit Gitarrenbegleitung

ANSFELDEN/PUCKING. Der Ansfeldner Autor Hermann Knapp präsentiert heitere, schräge und bissige Geschichten zum angeblich schönsten Fest des Jahres bei einer vorweihnachtlichen Lesung am Mittwoch, 7. ...

Weihnachtliches Kirchenkonzert

WILHERING. Am Donnerstag, 8. Dezember, findet im Rahmen der Wilheringer Adventtage das traditionelle Kirchenkonzert des Musikvereins Schönering in der Stiftskirche statt. Und das gleich im Doppelpack. ...

Vorstandswahl: Abt Reinhold Dessl auch in zweiter Periode mit dabei

WILHERING/Ö. Im Rahmen der Generalversammlung der Österreichischen Ordenskonferenz (ÖOK) am 21. November fand turnusmäßig die Wahl des Vorstandes statt. In seiner Funktion bestätigt wurde auch der ...

Austauschtreffen für private Quartiergeber von Ukraine-Flüchtlingen

LINZ-LAND/ANSFELDEN. Das ReKI (Regionales Kompetenzzentrum für Integration und Diversität) Linz-Land lädt in Kooperation mit ZusammenHelfen in OÖ zu einem Austauschtreffen für private Quartiergeber ...