Adventzauber ins Haus geliefert

Hits: 166
Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 25.11.2020 10:23 Uhr

BEZIRK/NEUHOFEN. Der erste Advent steht vor der Tür und damit eine Zeit, in der Wohnungen und Häuser liebevoll geschmückt werden, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Auf den Adventkranz vom Floristen des Vertrauens muss man auch heuer nicht verzichten.

Während Gärtnereien als produzierende Betriebe von Lebensmitteln offen halten dürfen, mussten Blumengeschäfte ihre Türen vor gut einer Woche schließen. Die Unternehmer und deren Mitarbeiter sind aber trotzdem da, um florale Wünsche entgegenzunehmen und dann auszuliefern. „Meine Stammkunden rufen an und bestellen sich Adventkränze und Dekogestecke. Ich bin gefordert, dem nachzukommen. Aber grundsätzlich bin ich sehr zufrieden“, so Kathrin Studlar von „Blumen Stil“ in Neuhofen.

Lieferdienst ist sehr zeitaufwändig

Die Einzelunternehmerin hat im Vorfeld schon eifrig die Werbetrommel gerührt und das macht sich nun bezahlt. „Natürlich bleibt man auch auf vielem sitzen, wir arbeiten mit verderblichen Waren, das ist halt so. Aber man muss dankbar sein für das Geschäft, welches überhaupt heuer funktioniert.“ Die Zustellung nehme natürlich jede Menge Zeit in Anspruch, aber Abholstationen seien nicht erlaubt, weiß Studlar. „Man muss sich daran halten, es hilft alles nichts. Ich bemühe mich, dass ich den Leuten alles zeitgerecht nach Hause bringen kann.“

Lust auf Weihnachtsdeko ist heuer besonders groß

Die Vorweihnachtszeit soll trotz der schwierigen Umstände zu einer besonderen Zeit werden. Und Dekorieren gehört für die meisten da unbedingt mit dazu. Vorwiegend Frauen würden aber heuer auch selbst Hand anlegen. „Ich habe auch überlegt, ob ich einen Online-Adventkranz-Kurs anbieten soll, aber es ist sich dann zeitlich einfach nicht ausgegangen“, verrät Studlar.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Erlös von Knoblauch-Projekt der Volksschüler geht an Schule in Ghana

WILHERING. Das zweite Projekt im Rahmen der Schul-ACKER-demie an der Volksschule (VS) Dörnbach trägt den Titel „Knoblauch für Afrika“. Im Herbst 2019 bekam die Schule von etlichen Bio-Unternehmen ...

Schwerpunkt an der Mittelschule Pasching

PASCHING. Ab dem kommenden Schuljahr wird es an der Mittelschule (MS) Pasching den sogenannten MINT-Schwerpunkt geben. Die Abkürzung MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. ...

Bankenschließungen in Haid: „Kleinere Gemeinden haben mehr als wir“

HAID/ANSFELDEN. Im Dezember hat die Oberbank ihre Filiale in Haid geschlossen und ist nach Traun übersiedelt, Ende Jänner wird auch die Raiffeisenbank die Filialen in Traun zusammenlegen. Bei FP-Vizebürgermeister ...

Bürgermeister warnt vor Gefahren bei Winterspaß

TRAUN. Wenn bei den derzeitigen Temperaturen Gewässer zugefroren sind, scheint es für manche Menschen sehr verlockend zu sein, diese betreten zu müssen. Das stellt jedoch eine große Gefahr dar und ...

Erneut Parfumdiebe in Paschinger Einkaufszentrum geschnappt

PASCHING. In den Morgenstunden am Mittwoch, 13. Jänner, reisten zwei mongolische Staatsangehörige im Alter von 30 und 34 Jahren von Frankreich über Deutschland nach Österreich ein, um in einem Einkaufszentrum ...

Vor Ligaaufstockung treten Trauner Footballer heuer in Division 1 an

TRAUN. Für 2022 ist eine Aufstockung der höchsten Spielklasse (AFL) auf zehn Teams fixiert worden. In der kommenden, etwas verkürzten Saison spielen sechs Teams um die Staatsmeisterschaft. Die Atrium ...

IBC Internationale Spedition GmbH ist vorbildlicher ineo-Lehrbetrieb

ANSFELDEN. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich ließ es sich nicht nehmen, auch in Corona-Zeiten die engagiertesten Lehrbetriebe des Landes vor den Vorhang zu holen. Im Bezirk Linz-Land durfte sich die ...

Tageweise Abrechnung bei Schulessen

PASCHING. Nach zwei Jahren Projektarbeit im Schulausschuss unter Federführung von Vizebürgermeister Markus Hofko kann nun die bestmögliche Abwicklung für die tageweise Abrechnung des Mittagessens eingeführt ...