Land investiert in Straßen und Radwege im Bezirk

Hits: 216
Im Sommer wird im Bezirk in die Straßeninfrastruktur investiert. (Foto: Symbolfoto/Weihbold)
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 20.04.2021 19:30 Uhr

LINZ-LAND. Im öffentlichen Verkehr ist es gelungen, ein Jahrhundertprojekt auf Schiene zu bekommen. Damit aber auch die Straßeninfrastruktur, die den Untergrund für zahlreiche Arbeits- und Freizeitwege darstellt, nicht zerbröselt, sind kontinuierliche und wiederkehrende Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen unerlässlich.

„Mobilität ist ein Grundpfeiler des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Um diese Mobilität bestmöglich zu gewährleisten und Herausforderungen umsichtig zu bewältigen, wird eine integrale Verkehrspolitik in Oberösterreich gelebt, die auf nachhaltige Konzepte im öffentlichen Personenverkehr aufbaut und ein sinnvolles Zusammenwirken aller Verkehrssysteme forciert“, unterstreicht Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner.

Jahrhundertprojekt startet

Im heurigen Sommer soll der Baustart des vierstreifigen Ausbaus der B1 von Hörsching nach Marchtrenk starten. Dieser Teilabschnitt beginnt unmittelbar nach dem bestehenden VLSA-geregelten Knotenpunkt der B1 Wiener Straße / B133 Theninger Straße / Humerstraße und endet vor der Brücke über die ÖBB-Strecke Traun-Marchtrenk bei ca. B1 Kilometer 198,7. Die gesamte Baumaßnahme unterliegt der Pflicht einer Umweltverträglichkeitsprüfung (Kumulierung mit der Umfahrung Neubau). Der Teilabschnitt Hörsching wurde bereits genehmigt. Die Vorbereitungen für die bauliche Umsetzung (Bauprojekt, archäologische Voraushübe inkl. Sprengmittelerkundungen, Ausschreibung) finden derzeit statt. Das tatsächliche Bauvorhaben der rund zwei Kilometer langen Strecke soll unter Verkehr stattfinden und kostet rund 20 Millionen Euro.

„Ich begrüße den vierstreifigen Ausbau der B1, denn dieser wichtige Lückenschluss zwischen Neubau und Marchtrenk wird einen flüssigeren Verkehrsablauf und mehr Verkehrssicherheit ermöglichen. Als Bürgermeister steht für mich stets eine vernünftige und effiziente Lösung für die Bürger im Vordergrund. So wird vor allem für die Hörschinger Ortschaft Haid durch den Ausbau eine große Verbesserung der Verkehrssituation eintreten, denn derzeit ist dort zu Stoßzeiten und ohne Ampel das Ausfahren auf die B1 nur sehr erschwert möglich“, freut sich der Hörschinger Ortschef Klaus Wahlmüller, dass diese wichtige Maßnahme nun endlich begonnen werden kann.

Weitere Bautätigkeit

Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung ist es notwendig, in den Sommerferien die Kreisverkehre Volkersdorf I und II / A1 Anschlussstelle Enns-West auf der B309 zu sanieren. Die Sanierung wird abwechselnd an Wochenenden unter einer Totalsperre erfolgen. Außerdem wird voraussichtlich im Herbst in der Thürnau – zwischen Wilhering und Kirchberg-Thening – ein Hotspot entschärft. Der Kreuzungspunkt L1388 und Gemeindestraße Kästnerstraße wird zur Erhöhung der Verkehrssicherheit mit einem Linksabbiegestreifen, verbunden mit einer Querungshilfe für den fußläufigen Verkehr, ausgestattet.

Wichtige Radverbindung

Das Radweg-Provisorium Waldeggstraße ist ein vorgezogener Abschnitt der Radhauptroute Linz-Traun entlang der Linzer Lokalbahn (LILO) im Stadtgebiet von Linz. Die notwendige Detailplanung wird in zwei Bauabschnitten durchgeführt (Bahnhof Leonding bis Firma Ebner und Firma Ebner bis Hitzinger Kreuzung), wobei mit der Detailplanung für den ersten Bauabschnitt bereits begonnen wurde. Nach Abschluss der Detailplanungen Anfang 2019 konnte nach entsprechenden Grundbenützungsvereinbarungen mit den ÖBB und der Post AG das notwendige Finanzierungsübereinkommen zwischen Land Oberösterreich und Stadt Linz Anfang Juli 2019 beschlossen werden. Mitte November 2019 wurde der Geh- und Radwegabschnitt im Bereich der Waldeggstraße für den Verkehr freigegeben.<

Kommentar verfassen



Auto krachte gegen Werbetafel: Schwerer Verkehrsunfall in Leonding

LEONDING. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B139 in Leonding wurde am Freitagabend eine Person schwer verletzt. 

Einbrüche in Traun und Pasching: Täter gefasst

TRAUN. Die Kriminalpolizei Traun konnte einem 41-Jährigen nach umfangreichen Ermittlungen nachweisen, vier Einbrüche in Pasching und Traun begangen zu haben. 

Sommerflugprogramm ab Linz startet im Juni

LINZ/HÖRSCHING. Die Planungen der Reiseveranstalter und Airlines für das Charterprogramm im heurigen Sommer sind abgeschlossen. Um den Fluggästen das Buchen so einfach wie möglich zu machen, wurden ...

Junge Ansfeldnerin veröffentlicht gefühlvollen englischen Poesie-Band

ANSFELDEN. Jennifer Scheucher schreibt seit ihrer Kindheit gerne. Jetzt hat die 25-jährige Pädagogin ihren ersten englischen Gedichtband veröffentlicht. Die junge Lyrikerin verarbeitet darin ihre persönlichen ...

Petition: „Rodelwiese und Gebiet zum Erholen darf nicht verloren gehen“

LEONDING. Groß ist derzeit der Aufschrei in Bergham. Eine Fläche von rund 6.000 Quadratmeter Grünland wurde in Bauland umgewidmet. Die Anrainer haben eine Petition gestartet, um das beliebte Naherholungsgebiet ...

„Wir hoffen, dass die Menschen darauf warten, wieder zu trainieren“

LEONDING. Daniel Rainer und Melanie Gilhofer haben sich vergangenes Jahr im Jänner mit einem eigenen Fitnessstudio ihren großen Traum erfüllt. Lange konnten sie bisher jedoch nicht offen haben, jetzt ...

Justiz erhält Impfung in Feldambulanz

HÖRSCHING. 170 Angehörige des Bundesministeriums für Justiz aus Oberösterreich erhalten ab Ende April ihre erste Teilimpfung zum Schutz vor Corona in der Feldambulanz Hörsching.

ÖVP tritt in allen 22 Gemeinden des Bezirks mit Bürgermeisterkandidat an

LINZ-LAND. Am 26. September sind in OÖ Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen. Die ÖVP schickt dabei flächendeckend ihre Kandidaten ins Rennen und erhofft sich mit dem ein oder anderen überraschenden ...