Abendmusik in der Ursulinenkirche

Hits: 2207
Karin Seyringer Tips Redaktion Karin Seyringer, 14.07.2017 09:50 Uhr

LINZ. Der Kulturverein Ursulinenkirche veranstaltet wieder die beliebte Montagsreihe „Abendmusik in der Ursulinenkirche“. Im Juli und August erklingen unter der Leitung von Michael Oman ausgewählte Werke des Hochbarock, unbekannte Schätze aus Klosterarchiven und Uraufführungen von Balduin Sulzer.

Nächster Konzerttermin ist der 17. Juli. An Hand Johann Sebastian Bachs „Kunst der Fuge“ gewähren Klaus Dickbauer (Saxofon & Bassklarinette), Daniel Oman (Gitarre), Thomas Wall (Violoncello), Wolfang Heiler (Fagott), Wolfram Derschmidt (Kontrabass) Einblicke in die Improvisation als Entstehungsprozess des Augenblicks.

Barock in Hansestädten

Eine musikalische Reise in die Hansestädte des Barock unternimmt das Ensemble „Colcanto“ unter der Leitung von Bernhard Prammer am 24. Juli und lässt die Musik der deutschen Hansestädte des späten 17. Und 18. Jahrhunderts erklingen. Neben Händels groß angelegter Kantate „Cuopre tal volta il Cielo“ steht die tiefgründige Psalmvertonung von Nicolaus Bruhns: „De profundis clamavi“ und Buxtehudes Huldigung an das Hohe Lied der Liebe „Ich bin eine Blume zu Saron“ auf dem Programm.

Unter dem Titel „Tarantella“ bietet Michael Omans Austrian Baroque Company Barockmusik aus der alten und neuen Welt dar, mit Werken von Santa Cruz, Corbetta, Uccellini, Leoni und anderen. Ein gut aufbereiteter Schmelztiegel verschiedenster vergangener Kulturen wird spannend auf Blockflöte, Barockgitarre, Barockfagott und Cembalo erzählt: 31. Juli.

Überraschungen zu Ehren Sulzers

Ein Abend voller Überraschungen ist anlässlich des 85. Geburtstags von Komponistenlegende Balduin Sulzer am 7. August angesagt. Barocke Kammermusik gepaart mit Werken des oberösterreichischen Jubilars stehen am programm. Anna Maria Pammer (Sopran), Isamu Magome (Fagott), Michael Oman (Blockflöte) und Martina Schobersberger (Cembalo/Orgel) improvisieren, fantasieren, spintisieren ...

Am 14. August unternimmt das Atalante Quartet – Julia Kürner (Violine), Elisabeth Eber (Violine), Thomas Koslowsky (Viola) und Lisa Kürner (Violoncello) eine spannende und abwechslungsreiche Reise von der alten in die neue Welt. Humorvoll raffinierte, sphärisch beruhigende und inspirierend erfrischende Klänge verspricht dieser Abend mit Werken von Joseph Haydn, Antonín Dvorák, Philipp Glass, und George Gershwin.

„Lieben Sie Brahms?“, dieser Frage gehen Martha Hirschmann (Alt), Peter Aigner (Viola) und Maria Raberger (Klavier) am 21. August nach. Weiters stehen Werke von Robert Fuchs, Carl Reinecke und anderen auf dem Programm.

Voices

Das Vokalensemble Voices - Josef Habringer (Tenor und Leitung), Andrea Schedlberger (Sopran), Renate Reichl (Mezzosopran), Gottfried Haider (Bariton und Countertenor), Paul Grünbacher (Bariton), Wolfgang Rath (Bass) - verzaubert die Zuhörer mit Music for a While und bringt Werke vokaler Kunst aus verschiedenen Epochen zu Gehör, am 28. August.

Hinweis

Konzertbeginn ist jeweils um 20 Uhr. Karten (15/Jugend 8 Euro) gibt's nur an der Abendkassa ab 19 Uhr, freie Platzwahl.

 

Kommentar verfassen



Kneifel: „Die Situation ist ernster, als manche es glauben“

LINZ. Das aus Russland gelieferte Gas wird derzeit immer weniger, der Bedarf an Energie steigt stetig. Die Energiepreise sind am Explodieren – die Lage ist angespannt, auch in Oberösterreich. Dies zeigt ...

Stelzer: „Die Regionalförderungen sind ein echtes Erfolgsprogramm“

BRÜSSEL/LINZ. Ein dichtes Programm absolvierte Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) bei seiner zweitägigen Delegationsreise nach Brüssel. Im Mittelpunkt standen Gespräche über die aktuelle Energiekrise ...

Damit die Straße nicht zum Zuhause wird

LINZ. Nina* ist 18, als sie nach ständigen Streitereien mit ihren Eltern auf der Straße landet. Als alle Wohngelegenheiten bei Freunden ausgeschöpft sind, kommt sie ins UFO. Als sie dort aufschlägt, ...

Ein Neubeginn im Theater Phönix

LINZ. „Das Theater ist ein Spiegel der Gesellschaft“, so Silke Dörner, neue Künstlerische Leiterin im Theater Phönix. Und diese Gesellschaft wird bunter und vielfältiger. Um dieser Vielfalt gerecht ...

Linzer Taxler „entführt“ Gäste ins Grüne

LINZ. Taxi-Fahrer in Linz, Weltenbummler, Marathonläufer, Herr Magister und Fotoclub-Chef: Das ist Rudolf Gossenreiter. Der 62-jährige aus Schenkenfelden legt da noch eins oben drauf und „entführt“ ...

HLSP: Neuartige Pflegeausbildung soll weitergeführt werden

LINZ. Seit letzten Herbst gibt es in Linz die neue „Höhere Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege“, kurz HLSP, an der Schule der Schwestern Oblatinnen. In der 5-jährigen Ausbildung werden die ...

Größtes Erntedankfest des Landes am 18. September in Linz

LINZ. Das größte Erntedankfest des Landes geht am 18. September in der Linzer Innenstadt über die Bühne. Von der Messe über den Schmankerl- und Handwerksmarkt bis hin zum Thema Landwirtschaft zeigt ...

Linzer DJ-Duo „Coverrun“: „Wir sind mehr als dankbar, solche Momente erleben zu dürfen“

LINZ. Einen Lebenstraum konnten sich Julius Gibus (25) und Julius Zwirtmayr (24) vergangenen Samstag am Donauinselfest in Wien erfüllen. Das Linzer DJ-Duo trat vor rund 15.000 Menschen auf der ...