Lena Magalena: Ich verwandle die Abenteuer des Alltags zu Kinderliedern

Lena Magalena: Ich verwandle die Abenteuer des Alltags zu Kinderliedern„

Valerie Himmelbauer Valerie Himmelbauer, Tips Redaktion, 18.06.2019 14:35 Uhr

Linz. Was passiert eigentlich, wenn im Linzer Zoo die Tiere krank sind? Und wer ist eigentlich ein Gemüseheld? Die Antworten darauf kennt die neue Kinderliedmacherin Lena Magdalena. Die Linzerin will mittels Crowdfunding eine eigene Kinderlieder-CD veröffentlichen.

Wie in einem Musical lebt die Linzer Kinderliedmacherin Lena Magdalena zur Zeit. Schon am Frühstückstisch geht es los, mit Komponieren, Texten, Proben und Singen mit ihren beiden Kindern. „Die Songs entstehen tatsächlich im Alltag, da kann ich mit meinen beiden Jungs aus dem vollen Schöpfen. Wenn wir in den Kindergarten gehen und es regnet ein bisschen, dann springen wir in eine Pfütze, und die Nummer Plitsch Platsch war auch schon da. Oder bei einem unserer zahlreichen Zoobesuche ist mir das Lied “Der Linzer Zoo hat zu„ eingefallen“, erzählt die Linzerin, die auch als Singer/Songwriterin nana d. bekannt ist und sich gerade neu erfindet.

„Es ist mir einfach so passiert“

„Es war nicht geplant, dass ich mich Kinderliedern widme, es ist einfach so passiert. Aber ich konnte wegen der Kinder als nana d. gezwungenerweise nur mehr wenig unterwegs sein. Und ich habe immer schon in der Musik meine Alltagsthemen verpackt, es haben sich viele neue Fragen gestellt, die dann zu Kinderliedern wurden“, erzählt die 37-Jährige. Mittels Crowdfunding soll ihre neue Idee verwirklicht werden, eine eigene Kinderlieder-CD soll es schon am 26. Jänner, bei dem ersten Lena Magdalena-Konzert im Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel, geben. Insgesamt 8.155 Euro wurden bereits von 59 Unterstützern vorfinanziert. CD per Crowdfunding„Die CD-Produktion kostet 12.000 Euro. Ich bin mittlerweile sehr optimistisch, am Anfang hab ich mir schon gedacht, wie soll sich das je ausgehen“, freut sich Lena Magdalena über das tolle Zwischenergebnis und erklärt: „Ich möchte für die Kids im CD-Booklet etwas visualisieren, aber keinesfalls digital, es muss etwas Authentisches, Analoges sein. Ein kleines Bilderbuch mit Gedichten und Illustrationen soll es werden. Eine Nummer heißt zum Beispiel Gemüseheld oder eine andere Superkind, und diese werden dann auch als Figuren im Booklet dargestellt“, erklärt die Sängerin.

Crowdfunding für Kinderlieder-CD

Exklusive Packages kann jeder, der die Sängerin unterstützen möchte, über ihre Homepage erwerben und somit das Kinderlieder-Projekt unterstützen: „Ein Meet and Greet, ein privates Wohnzimmerkonzert, die CD oder einen reservierten Sitzplatz bei der Premiere bekommt man für Beträge von fünf bis 500 Euro, mit denen man sich beteiligen kann bei der Finanzierung“, erzählt die Linzerin von ihrem neuesten Herzensprojekt. „Ich mache schon seit so vielen Jahren Musik und habe bis jetzt alles selber vorfinanziert und viel Eigenleistung hineingesteckt. Diesmal möchte ich mir aber auch Partner holen, die auch Profis sind in der Kindermusik, und das kostet halt einfach.“ Qualitative Kindermusik ist der Mutter ein großes Anliegen, auch aus eigener Erfahrung: „Ich muss das mithorchen, ertragen, was sich meine Kinder anhören. Wenn mir etwas nicht gefällt, dann halte ich das nur für eine begrenzte Zeit aus. Aus Elternperspektive habe ich auch einfach eine Freude dran, wenn ich etwas höre, was mir auch gefällt. Meine Musik soll sie erden, im Moment leben lassen und nicht aufreiben“, so Lena Magdalena.

Info: www.lenamagdalena.at

Crowdfunding Lena Magdalena

Konzert: 26. Jänner 2020 Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Land OÖ würdigt verdiente Persönlichkeiten mit Landesauszeichnungen

Land OÖ würdigt verdiente Persönlichkeiten mit Landesauszeichnungen

OÖ/LINZ. Landeshauptmann Thomas Stelzer durfte im Landhaus in Linz verdiente Persönlichkeiten mit Landesauszeichnungen ehren. weiterlesen »

Dance World Cup: Cooper Academy of Dance Linz ertanzt drei Goldene

Dance World Cup: Cooper Academy of Dance Linz ertanzt drei Goldene

LINZ. Hervorragend abgeschnitten hat das Team der Cooper Academy of Dance Linz beim Dance World Cup 2019 in Portugal. Die 24 Tänzer zwischen vier und 25 Jahren brachten 34 Tänze auf die Bühne ... weiterlesen »

Partielle Mondfinsternis beobachten

Partielle Mondfinsternis beobachten

LINZ. In der Nacht auf Mittwoch, 17. Juli kann man wieder eine partielle Mondfinsternis beobachten. Ab 22.01 Uhr wird sich der Erdtrabant zunehmend verdunkeln, die größte Verfinsterung wird ... weiterlesen »

Info-Plattform selbertun.at soll Krebspatienten unterstützen: Krebs macht Angst und das wird ausgenutzt

Info-Plattform "selbertun.at" soll Krebspatienten unterstützen: "Krebs macht Angst und das wird ausgenutzt"

Linz. Wundermittel und dubiose Heilpraktiken wie krebszellenfressendes Joghurt oder Tinkturen, mit denen Scharlatane mit der Angst der Krebspatienten spielen, soll jetzt der Kampf angesagt werden. Mit ... weiterlesen »

Essen in Gläsern: Rex schließt Geschäftslokal in der Linzer Arkade

Essen in Gläsern: Rex schließt Geschäftslokal in der Linzer Arkade

LINZ. Nur noch bis Ende der Woche hat das Rex in der Arkade am Taubenmarkt sein Lokal offen. Das Markenzeichen des Gastro-Unternehmens: Regionale Speisen in Rexgläsern. Der zweite Geschäftszweig, ... weiterlesen »

Start Tips-Jugendredaktions-Workshop 2019: Jugendliche machen Zeitung

Start Tips-Jugendredaktions-Workshop 2019: Jugendliche machen Zeitung

LINZ. 16 Jugendredakteure aus Ober- und Niederösterreich besuchen den zweiwöchigen Tips Workshop, bei dem sie Einblicke in den Redaktionsalltag einer Zeitung erhalten und Grundbegriffe ... weiterlesen »

Erneut illegales Bordell in Linz ausgehoben

Erneut illegales Bordell in Linz ausgehoben

LINZ. Die Stadt Linz sagt illegalen Bordellen weiter den Kampf an. Nun wurde vom Linzer Erhebungsdienst wieder ein solches geschlossen, wie die Stadt Linz mitteilte. In einem Hotel in Hafennähe wurde ... weiterlesen »

Weiter Streit um Grünzug in Pichling

Weiter Streit um Grünzug in Pichling

LINZ. Viel Wirbel gab es in letzter Zeit um den Verbau von Grünflächen in und um Linz. Nun folgt das nächste Kapitel: Im Süden von Pichling soll ein Teil des Grünzuges umgewidmet ... weiterlesen »


Wir trauern