Projekt „Lebenslinien“: Eine besondere Verneigung vor Franz Hillinger

Hits: 1258
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 27.06.2019 17:06 Uhr

LINZ. Mit seinem Projekt „Lebenslinien“ porträtiert der Linzer Künstler Gazmend Freitag einfühlsam die Bewohner des Hillinger-Heimes in Urfahr und widmet sich dabei auch intensiv ihren Geschichten und Erlebnissen.

„Auch diese gewonnenen Eindrücke werden in den Porträts verarbeitet“, betont Gazmend Freitag, der vor 15 Jahren über Umwegen aus dem Kosovo nach Linz kam. „Die Stadt nahm mich freudig auf, nicht zuletzt weil die politische Kultur über Generationen durch Achtung und Freundschaft geprägt wurde, etwa von ihren Stadtoberhäuptern wie Franz Hillinger.“

Vernissage im Oktober geplant

Dieser prägte die Stadt wesentlich durch die Errichtung vieler Sozialeinrichtungen wie Schulen, Horte oder eben des Seniorenheimes in der Kaarstraße, das nach ihm benannt wurde. Im November 2019 jährt sich der Amtsantritt Franz Hillingers zum 50. Mal. Anlass für Gazmend Freitag, in Form einer Ausstellung danke zu sagen, wo er seine Porträts auch feierlich präsentieren wird.

Schon über 25 Bewohner porträtiert

Inzwischen hat der Künstler über 25 Bewohner porträtiert: „Mittlerweile bin ich im Seniorenheim Hillinger wie ein Familienmitglied und die Bewohner freuen sich, sobald ich mit mein Skizzenblock und Bleistift auftauche.“ Übrigens: Für die Vernissage im Oktober 2019 ist Gazmend Freitag noch auf der Suche nach unterstützenden Sponsoren, da er auch einen Kunstkatalog präsentieren will.

Weitere Infos und Kontakt:

https://www.gazmendfreitag.net/

Kommentar verfassen



Glücksstern: Die Tips-Leser öffneten ihr Herz

LINZ/BEZIRK LINZ-LAND. Der Tips-Glücksstern leuchtete wieder für Menschen, die auf besondere Unterstützung angewiesen sind. Sehr berührende Schicksale in den Regionen und die Weihnachtspakete-Aktion ...

Voest investiert in Photovoltaik-Anlagen

LINZ. Die voestalpine stattet ihre Standorte konzernweit mit Photovoltaik-Anlagen aus. Dies ist ein weiterer Schritt zur Dekarbonisierung der Stahlproduktion.

„A Tribute to Philip“: Live-Konzert im Ars Electronica Center

LINZ. Bei einem Live-Konzert im Deep Space des Ars Electronica Centers in Linz wird Komponist Philip Glass gewürdigt. Maki Namekawa, Dennis Russell Davies und Cori O'Lan gratulieren ihm zum 85. Geburtstag. ...

Corona-Update: 3.851 neue Fälle in OÖ, über 47.000 Personen in Quarantäne (Stand: 25. Jänner)

OÖ. 3.851 Neuinfektionen wurden von 24. auf 25. Jänner in Oberösterreich gemeldet. Derzeit befinden sich knapp über 47.000 Oberösterreicher in Quarantäne, das Contact tracing wird aufgrund der hohen ...

Linzer Kulturjahr 2022: vielfältiges Programm für Klein und Groß

LINZ. Auch zwei herausfordernde Pandemie-Jahre konnten den Drang der Kulturschaffenden nach Neuem und Vielfalt nicht bremsen. Neben der Digitalisierung setzt man in Linz heuer auf die Themen regionale ...

Neuausrichtung der Angebote im JugendService: psychische Gesundheit als Schwerpunkt

OÖ. Essstörungen, selbstverletzendes Verhalten, Schlafprobleme sowie Druck und Stress: Die Nebenwirkungen der Pandemie haben vor allem bei Jugendlichen deutliche Spuren hinterlassen. Das JugendService ...

Thalia für Ausbildung von „Geschichtenentdeckern“ ausgezeichnet

LINZ/WIEN. Auch oder gerade weil sich der Handel noch immer im Ausnahmezustand befindet, begibt sich Thalia 2022 wieder auf die Suche nach Nachwuchs in den Reihen der Geschichtenentdecker. 36 Lehrstellen ...

„Entstanden ist ein Soundtrack zu einem aufrüttelnden Kopf-Kino“
 VIDEO

„Entstanden ist ein Soundtrack zu einem aufrüttelnden Kopf-Kino“

LINZ. Mehr als 70 Millionen Menschen sind jährlich weltweit auf der Flucht. Sie fliehen vor Hunger, Angst, Erpressung, Unterdrückung, Ausbeutung, vor Terror und Krieg. Einen dieser Menschen begleitet ...