Ab sofort einreichen: Prix Ars Electronica startet ins Jahr 2020

Hits: 24
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 15.01.2020 14:46 Uhr

LINZ. Ab sofort sind Einreichungen für den Prix Ars Electronica 2020 möglich. Die Kategorien des weltweit traditionsreichsten Wettbewerbs für Medienkunst lauten in diesem Jahr „Computer Animation“, „Digital Communities“, „Interactive Art +“ und „u19 – create your world“. Die Einreichung ist kostenlos und bis 2. März möglich.

Seit 1987 wird der Prix Ars Electronica jährlich ausgeschrieben - tausende Einreichungen werden stets verzeichnet. Den GewinnerInnen winken die begehrten Goldenen Nicas, Preisgelder bis zu 10.000 Euro pro Kategorie und prominente Auftritte beim Ars Electronica Festival von 9. bis 13. September 2020.

Kategorien im Überblick

Die Kategorie „Computer Animation“ ist offen für unabhängige Kunst- und Wissenschaftswerke ebenso wie für kommerzielle High-End-Produktionen der Film-, Werbe- und Unterhaltungsindustrie. Künstlerische Originalität zählt dabei genauso viel wie technische Leistung.

Die Kategorie „Digital Communities“ konzentriert sich auf das weitreichende Feld künstlerischer und sozialer Projekte und Aktivitäten, die auf sozialen Nutzen, Aufbau und Unterstützung von Gemeinschaften und die Förderung einer offenen und integrativen Zivilgesellschaft abzielen. 

Bei „Interactive Art +“ wird der Fokus auf interaktive Arbeiten jeglicher Art und jeglichen Formats gelegt – von Installationen über Performances bis hin zu Netzprojekten. 

Die Jugendkategorie „u19 – create your world“, die österreichweit ausgeschrieben ist, fahndet nach Zukunftsideen und -visionen der jungen Generation und richtet sich an „Young Creatives“ unter 14 und an „Young Professionals“ zwischen 14 und 19 Jahren. Eingereicht werden können künstlerische Animationsfilme, Soundkreationen, Websites, Apps, wissenschaftliche Projekte und innovative Ideen für die Zukunft.

Mehr Infos unter www.aec.at

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Jugendlicher kletterte auf Dach und brach durch Plexiglas ein - bei 5-Meter-Sturz verletzt

LINZ. Ein 14-Jähriger stürzte am 23. Februar gegen 16.15 Uhr in der Freistädterstraße vom Dach einer Tiefgarage rund fünf Meter weit ab und landete auf dem Asphaltboden der Einfahrt. ...

Margret Bilger in Wort und Bild: Buchpräsentation in der Landesgalerie Linz

LINZ. Malerin Margret Bilger zählt zu den bedeutendsten Künstlerinnen des Landes. Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Melchior Frommel, Nachlassverwalter und langjähriger Begleiter der ...

Viel Routine, Klasse und Leidenschaft

LINZ. Rund 400 Einzelanmeldungen von über 200 Aktiven brachten die ersten österreichischen Masters-Hallenmeisterschaften in der TipsArena Linz.

Städtische FSME-Impfaktion startet wieder

LINZ. Am Montag, 24. Februar startet wieder die Zeckenschutz-Impfaktion der Stadt Linz.

Ein Tor entschied Gipfeltreffen

LINZ. Einen packenden Schlagabtausch lieferten sich der HC LINZ AG und Tabellenführer SG Insignis Westwien im Spitzenspiel der spusu Liga Handball Qualifikationsrunde.

Punktgewinn bei Tabellenschlusslicht

LINZ/PASCHING. Sieglos blieben die Zweitligisten aus dem Linzer Zentralraum am ersten Spieltag des neuen Jahres.

Landtagspräsident Stanek auf Antrittsbesuch bei Salzburger Landtagspräsidentin

LINZ/SALZBURG. Bei dem Antrittsbesuch von Landtagspräsident Wolfgang Stanek bei seiner Salzburger Kollegin Landtagspräsidenten Brigitta Pallauf wurde die Zusammenarbeit der beiden Länder in den Vordergrund ...

Ohrenschmaus-Gewinnerin Cornelia Pfeiffer liest im Café Carla

LINZ. Anlässlich des Weltfrauentages holt die Caritas Cornelia Pfeiffer vor den Vorhang: Die 58-Jährige, die in einer Wohnung der Caritas für Menschen mit Beeinträchtigungen wohnt, liest am Mittwoch, ...