„Gute Ausgangsbasis für das Linzer Kulturjahr 2020“

Hits: 65
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 20.01.2020 16:38 Uhr

LINZ. Linz ist schon lange ein Hotspot der Medienkunst und Digitalisierung. Das Linzer Kulturjahr 2020 unterstreicht dies kräftig und steht unter dem Jahresmotto „Der Mensch im Zeitalter der Digitalisierung“.

„Linz hat ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Städten mit einer 40-jährigen Geschichte von Medienkunst“, so Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer. Das Jahresmotto stelle auch die Frage, was Digitalisierung für den gesellschaftlichen Wandel, für Menschen, für Kultur bedeute.

Stream mit neuer Bühne

Alle zwei Jahre findet das neue Festival „Stream“ statt, 2020 ist es wieder so weit. Von 28. bis 30. Mai gibt's an der Donaupromenade Urfahr wieder Konzerte, dazu Club Acts, Workshops und Talks, „Musik, Popkultur und Digitalisierung“ stehen im Mittelpunkt. Heuer neu: eine zusätzliche Bühne am AEC Maindeck für elektronische Musik. Erstmals werden auch Ergebnisse des neuen Sonderförderprogramms „LINZ_sounds“ am Stream präsentiert.

„Kultur/Viertler“ wird wiederbelebt

Neben diesem Förderprogramm für Projekte an der Schnittstelle von Digitalisierung und Musik will die Stadt Linz auch das Sonderförderprogramm „Kultur/Viertler“ wieder beleben und weiter ausbauen. „Wir haben eine sehr gute Ausgangsbasis für das Kulturjahr 2020“, so Lang-Mayerhofer. Sie verweist dabei nicht nur auf eine aktuelle Umfrage der Stadt, wonach Kultur prägender Faktor der Stadt und Stadtentwicklung sei, sondern auch auf die Erhöhung des Kulturförderbudgets der Stadt Linz um 13 Prozent, die der freien Szene, Volkskultur, Brauchtum und Stadtteil-Kulturinitiativen zugutekommen soll.

Happy Birthday Valie Export

2020 feiert die Pionierin der Medienkunst Valie Export runden Geburtstag – zum 80er wird die gebürtige Linzerin mit zahlreichen Programmpunkten gewürdigt, darunter im Lentos, in der Landesgalerie und beim Crossing Europe Filmfestival (21. bis 26. April). 2020 erscheint auch die erste Publikation des Valie Export Center.

Runden Geburtstag feiert auch die Musikschule Linz: den 70er. Gefeiert wird unter anderem mit einem prominent besetzten Konzert am 4. Dezember im Brucknerhaus.

Und 2020 startet das Ars Electronica Festival neu am JKU-Campus durch (9. bis 13. September).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Themenführungen machen Lust auf Linz

LINZ. Mit den Themenrundgängen von Stilkunde über Jüdisches Leben hin zu Linzer Frauen- und Liebesgeschichten zeigen die Linzer Austria Guides auf, was es alles Spannendes vor der eigenen ...

Unterstützung für Kinder bei Trauer und Trennung

LINZ. Unabhängig ob die Eltern im Guten auseinandergehen oder Konflikte austragen, für die Kinder ist eine Trennung immer eine Herausforderung. Auch ein Trauerfall kann das Leben einer Familie innerhalb ...

Musikalische Glanzlichter: Konzert der Musikschule Linz

LINZ. Ursprünglich im April geplant, wird nun das großartige Musikschul-Konzert „Glanzlichter“ nachgeholt - am Sonntag, 4. Oktober, 11 Uhr, lädt die Musikschule der Stadt Linz ins Brucknerhaus. ...

730 freie Grundversorgungsplätze in OÖ - Ruf nach Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria wird lauter

OÖ. Schon mehrere oberösterreichische Gemeinden und Vereine haben Bereitschaft signalisiert Kinder aus dem Flüchtlingslager Moria aufzunehmen. Kapazitäten dafür gäbe es ausreichend, bekräftigt auch ...

Covid-19-Situation in OÖ: 52 Neuinfektionen, aktueller Cluster rund um Hochzeit zieht Kreise (Stand 25. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 25. September, 17 Uhr, bei 751, nach 760 am Vortag um 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 24. auf 25. September mittags 52 gemeldete ...

Schwarz/Lehaci gewinnen Vorlauf bei Kanu-Weltcup in Ungarn

LINZ/SZEGED. Beim einzigen Weltcup dieser Saison gewannen Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci heute, 25. September, ihren Vorlauf im K2 über 500 Meter und sicherten sich den direkten Einzug ins morgige ...

Oberösterreich auf Schweizer Risikoliste, Stelzer empört

OÖ/BERN. Nach Wien setzt die Schweiz auch nun die beiden Bundesländer Oberösterreich und Niederösterreich auf die Liste der Corona-Risikogebiete. Mit völligem Unverständnis auf diese Einstufung reagiert ...

Überfüllte Schulbusse: Auf diesen Strecken wird nun verstärkt gefahren

OÖ. Der Unmut aufgrund überfüllter Schülerbusse - vor allem jetzt zu Corona-Zeiten - war und ist vielerorts groß. Das Land OÖ hat angekündigt, Geld in die Hand zu nehmen, um Verstärkerbusse zur ...