Kunstpreis der Lentos Freunde vergeben

Hits: 52
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 21.10.2021 08:56 Uhr

LINZ. Der Verein der Lentos Freunde schrieb in Kooperation mit der Kunstuni Linz einen Kunstpreis für junge Talente aus. Am Mittwochabend fand die Preisverleihung im Lentos Kunstmuseum in Linz statt. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben.

Der Kunstpreis des Vereins Lentos Freunde wurde 2014 ins Leben gerufen und 2021 zum vierten Mal verliehen, nachdem er 2020 Coronabedingt auf verschoben werden musste. Aus 45 Einreichungen – einem bunten Mix aus Malerei, Skulptur, textilen, keramischen und digitalen Arbeiten - wurden von einer hochkarätig besetzten Jury 30 Werke ausgewählt.

Die Jurymitglieder: Kunstuni-Vizerektorin Gitti Vasicek, Lentos-Direktorin Hemma Schmutz, Künstler Josef Bauer sowie Gerhard Mursch-Edlmayr und Erwin Hauser vom Verein Freunde Lentos Kunstmuseum.

Zu sehen im Lentos

Diese ausgewählten Werke sind bis Sonntag, 24. Oktober im Rahmen einer Verkaufsausstellung im Auditorium des Lentos Kunstmuseum zu sehen. Auch ein begleitender Katalog wird aufgelegt.

Förderung junger Kunst aus OÖ 

Der Preis der Lentos Freunde wird von Anbeginn an in Kooperation mit der Kunstuniversität Linz ausgeschrieben und abgewickelt und stand dieses Jahr unter dem Motto „Solidarity“. Mit dem Preis sollen junge Kunstschaffende mit Oberösterreich-Bezug gefördert werden.

Teilnahmeberechtigt waren alle in Oberösterreich geborenen Kunstschaffenden, alle im vergangenen Studienjahr 2020/2021 inskribierten Studierenden sowie alle Absolventen der Kunstuniversität Linz, jeweils bis zum vollendeten 35. Lebensjahr. Dieses Jahr wurde erstmals zusätzlich zu den Preisen für den 1. Platz (3.000 Euro, gesponsert von der RLB OÖ), den 2. Platz (2.000 Euro, gesponsert von der Firma Internorm) und den 3. Platz (1.000 EUR, gesponsert von der Firma Hauser) ein Sonderpreis der Stadt Linz in Höhe von 2.000 Euro verliehen.

Die Preisträger

Mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurde der Kunstuni-Student Thomas Gugenberger (Zeitbasierte und Interaktive Medienkunst) für sein Werk „Strange Faces“. Über den zweiten Platz freuen darf sich Kunstuni-Absolventin Özlem Nörl (raum&designstrategien) für „For Ayse Tuba Arslan“, Platz drei ging an Kunstuni-Absolventin Xiaoxue Xu (raum&designstrategien) für „106 - One Picture per Day“.

Den Sonderpreis der Stadt Linz erhielt Kunstuni-Absolventin Camille Holowka (Bildhauerei - Transmedialer Raum) für „Toi/Moi“.

„Es ist immer wieder eine Freude, die Werke junger Künstler durchzusehen und das Potenzial der nächsten Generation zu entdecken. Die prämierten Werke haben sich durch die überzeugende Qualität und die besonders treffende Bearbeitung des Themas 'Solidarity' von der Konkurrenz abgehoben, so Hemma Schmutz.

Kommentar verfassen



Neuer Stadtentwicklungsdirektor will Linz noch lebenswerter machen

LINZ. Mit 1. Februar bekommen Linz einen neuen Stadtentwicklungsdirektor. Mit Hans-Martin Neumann kommt ein erfahrener Projektmanager und Stadtplaner.

Steinkellner zu Ostumfahrungs-Nein: „Ich bedaure die Entscheidung der Stadt Linz“

LINZ. Der Linzer Gemeinderat hat sich in der vergangenen Sitzung dafür ausgesprochen, die aktuellen Pläne für eine Osttangente nicht weiter zu verfolgen. Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner ...

Dem Klimawandel auf der Spur, bei Spaziergang durch die Linzer Innenstadt

LINZ. Auch wenn sich Linz gerade im Covid-Lockdown befindet – dem Spaziergang steht nichts im Weg. In Linz kann man diesen mit dem Thema Klimawandel verknüpfen, beim interaktiven Themenweg „Mensch ...

Nach Impfbus-Zustimmung im Gemeinderat: MFG schließt Linzer Fraktionsführer aus

LINZ. Am Donnerstag wurde im Linzer Gemeinderat die Verlängerung des Impfbusses in Linz beschlossen – mit einer Überraschung: Auch die beiden MFG-Abgeordneten stimmten zu. Dies blieb aber nicht ohne ...

Ab Montag PCR-Gurgeltest-Angebot in ganz Oberösterreich

OÖ. Ab 29. November ist das PCR-Gurgeltest-Angebot über die Spar-Märkte auf ganz OÖ und damit alle Bezirke ausgerollt. In 140 Spar-Märkten werden die Gurgeltests für zu Hause ausgegeben, auch in ...

Corona-Update: 2.577 neue Fälle in OÖ, Bettenkapazität erhöht (Stand: 26. November)

OÖ. 2.577 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 25. auf 26. November, gesamt aktiv nachweisbar sind aktuell 32.271 Fälle. Die EMA hat am Donnerstag „grünes Licht“ für die Impfung von Kindern ...

Linzer Krisenstab und Einsatzorganisationen fordern einen nahtlosen Übergang bei „Alles gurgelt“

LINZ. Mit 4. Dezember läuft die bisherige Aktion „Alles gurgelt“ aus, danach sollen Künftig sollen die PCR-Gurgeltests in Spar-Märkten erhältlich sein. Bürgermeister Luger, Gesundheitsstadtrat ...

Unterbrechung der Straßenbahnlinien wegen angekündigten Demonstrationen

LINZ. Aufgrund von mehreren angekündigten Demonstrationen kommt es auch an diesem Wochenende zu Unterbrechungen der Straßenbahnlinie 1,2, 3 und 4.