„Ja, wir bauen das Atmos Resort“

Hits: 1362
Redaktion Linz Redaktion Linz, Tips Redaktion, 03.12.2018 16:21 Uhr

LINZ. Atmos – Die Stadt der Lüfte wurde von Initiator Chris Müller Anfang 2017 präsentiert. Zwei Jahre später ist es soweit: Eine Allianz von Experten, Wissenschaftlern, Immobilienspezialisten und Medizinern unterstützt Müllers Kampf gegen den bisher unheilbaren Gendefekt Cystische Fibrose. Jetzt steht fest: Atmos Resort als Erholungsort mit speziellen klimatischen Bedingungen soll gebaut werden.

Atmos entwickelte sich von der Vision eines Vaters, der das Leben seiner Tochter retten möchte, zu einem weltumspannenden Thema: Unter den fünf häufigsten Todesursachen betreffen drei die Lunge (COPD, Lungenkrebs, Lungenentzündung). Auf der Suche nach dem richtigen Standort ist der Forschungszweig Atmos Aerosol Research entstanden: Mit dem COPD-Spezialisten Rolf Ziesche erkannte man bei den Planungen zu Atmos, dass die Auswirkungen der Mukoviszidose gleich anderer Lungenkrankheiten sind.

Linzer Know How im Einsatz

Durch die Data-Mining-Spezialisten des Linzer Unternehmens Catalysts wurde deutlich, wo die Erreger für solche Zivilisationskrankheiten zu finden sind. Durch zahlreiche Satelliten und Bodenmessstationen von NASA und ESA, derer sich die Experten von Catalysts bedienen können, ist es möglich, weltweit an jedem beliebigen Ort die Partikel in der Luft zu bestimmen. Das können schädliche Aerosole (wie Feinstaub) oder gesundheitsförderliche (wie Salzwasserpartikel) sein, die sich positiv auf jeden Organismus auswirken.

Mögliche Standorte werden bewertet

Die Qualität der Atemluft ist nicht nur für Lungenkranke relevant – sie ist mittlerweile ein weltumspannendes Thema. Studien gehen davon aus, dass bisher weltweit neun Millionen Todesfälle auf Feinstaub zurückzuführen sind. Genau dort soll Atmos Resort ansetzen: Der Spatenstich für Atmos, einem avantgardistischen Tempel, einer Inhalationsmaschine, die als Appartement getarnt ist und zugleich Erholungsort für Mukoviszidose-Kranke ist, soll innerhalb der nächsten zwei Jahre erfolgen. Ein Ort, der die besonderen klimatischen Bedingungen seines Standorts nützt, um belebende Luft durch jede Pore des Resorts ziehen zu lassen.

Zurzeit ist man in der Bewertung der möglichen Standorte am Mittelmeerraum. Ziel der Macher bleibt weiter die Vision, die unheilbare Krankheit in zehn Jahren besiegen zu können.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Jugendlicher vor Fast-Food-Restaurant zusammengeschlagen: Täter ausgeforscht

LINZ. Im Fall eines 18-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, der am 7. Jänner aus bislang unbekannter Ursache von einem Jugendlichen zusammengeschlagen und schwer verletzt wurde, konnte die ...

Covid-19-Situation in OÖ: 265 Neuinfektionen, bereits über 10.000 Oberösterreicher geimpft (Stand: 16. Jänner, 17 Uhr)

OÖ. Von 15. auf 16. Jänner wurden vom Land OÖ 265 neue Covid-19-Fälle gemeldet, nach 263 am Vortag. Mit Stand 16. Jänner, 7 Uhr, wurden 12.706 Personen in Oberösterreich geimpft.

Studieninteressierte können sich virtuell informieren

LINZ. Die Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz (PHDL) veranstaltet am 26. Jänner einen virtuellen Infotag für Studieninteressierte. Vorträge, Statements und auch Zoom Meetings werden angeboten. ...

Chevapcici veröffentlicht ein neues Musikvideo zu Linzer Denkmälern

LINZ. Der Linzer Liedermacher Chevapcici veröffentlicht im Jänner sein neues Musikvideo „Deinheitsstatue“. Dabei geht es um die Frage, wem Statuen und Denkmäler gewidmet werden und wie sich deren ...

Oberösterreich übernimmt Vorsitz der Landtagspräsidentenkonferenz

OÖ. Mit 1. Jänner hat Oberösterreich nicht nur den Vorsitz der Österreichischen Landtagspräsidentenkonferenz, sondern gemeinsam mit dem deutschen Bundesland Schleswig-Holstein auch den Vorsitz der ...

Experten plädieren für Lockdown-Verlängerung und FFP2-Maskenpflicht

WIEN/OÖ/NÖ. Wie geht es nach dem 25. Jänner in Österreich weiter? Gestern gab es Gespräche mit den Landeshauptleuten, heute standen und stehen Treffen mit Experten und den Sozialpartnern am Programm, ...

Gainer Talk zu industriellen Verfahren in der Tabakfabrik

LINZ. Am Dienstag, 19. Jänner 2021, steht mit dem Gainer Talk eine Podiumsdiskussion rund um industrielle Verfahren auf dem Programm. Zu Gast in der Tabakfabrik werden unter anderem der Linzer Bürgermeister ...

Vermisster Schiffskoch tot aus Donau geborgen

LINZ. Traurige Gewissheit gibt es nun im Fall eines 39-jährigen Familienvaters aus Serbien, der im Hafen von Urfahr als Schiffskoch arbeitete und seit 21. November als vermisst galt - Tips hat berichtet.  ...