Tips und Lions schicken Jugendliche hinaus in die weite Welt

Hits: 1037
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 09.12.2018 11:02 Uhr

OÖ. Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren, die im Sommer 2019 noch nichts geplant haben, sollten sich jetzt für den internationalen Jugendaustausch bewerben: Tips und der Lions-Club vergeben zwei Freiplätze für ein unvergessliches Abenteuer in Europa oder Übersee.

Neue Länder entdecken, andere Kulturen kennenlernen und vor allem Freundschaften quer über den ganzen Erdball knüpfen: Jeder, der schon mal bei so einem internationalen Jugendaustausch dabei war, wird dieses Abenteuer nicht vergessen.

Junge Friedensbotschafter

Für Harald Dobersberger, Jugendbeauftragter des Lions-Distrikt Mitte, ist es ein völkerverbindendes Friedensprojekt: „Die Jugendlichen begegnen sich mit Respekt und Toleranz und sehen, dass das Anderssein viel mehr verbindet, als trennt.“ Die Reise dauert drei bis vier Wochen und gliedert sich in einen Aufenthalt bei der Gastfamilie und im Jugendcamp, wo Jugendliche aus den verschiedensten Nationen aufeinandertreffen.

Jetzt bewerben

Mit etwas Glück kann man gratis dabei sein: Denn gemeinsam mit den Tips vergibt der Lionsclub zwei Freiplätze für den Austausch im Sommer 2019. Bewerbungen sind bis 21. Dezember möglich, noch vor Weihnachten werden die Gewinner verständigt.

Mitmachen können Jugendliche aus Oberösterreich zwischen 16 und 21 Jahren. Einfach bis Freitag, 21. Dezember, 8 Uhr, einen Lebenslauf mit Foto und ein Motivationsschreiben an redaktion-rohrbach@tips.at schicken. Alle Infos zum Lions-Jugendaustausch gibt es unter www.lionscamp.at.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Radius“ in der Linzer Altstadt: Per Crowdfunding zum großen Traum

LINZ. Seinen lang ersehnten Traum möchte Gastronom Attila Christian erfüllen – und beweist in Corona-Zeiten Mut und Kreativität: Er plant die Eröffnung seiner Pizzeria „Radius“ in der Altstadt. ...

Autoposer im Neustadtviertel: Bürgerinitiative nach „konstruktivem Gespräch“ mit Bürgermeister zuversichtlich

LINZ. Über ein konstruktives „Gespräch auf Augenhöhe“ mit Bürgermeister Klaus Luger freut sich die Bürgerinitiative „Lebenswerter Hessenplatz und Umgebung“. Dieses Gespräch wurde nach einem ...

„Elvis - Das Musical“ im Brucknerhaus: Ersatztermin gefunden

LINZ. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Tournee von „Elvis – Das Musical“ unterbrochen werden. Nun stehen die Ersatztermine für die verlegten Shows fest: Im Brucknerhaus Linz wird das Musical-Highlight ...

Radverkehr erlebt eine aktuelle Boom-Phase

LINZ/OÖ. Seit Lockerung der Maßnahmen wurde eine gestiegene Nutzungsfrequenz auf den Radhauptrouten festgestellt. So stieg die Zahl der Radfahrer im April im Vergleich zum Vorjahr um 22 Prozent ...

Verordnung novelliert: 100 Personen bei Hochzeiten erlaubt

WIEN/OÖ/NÖ. Am 27. Mai wurde die Novelle der „Covid-19-Lockerungsverordnung“ veröffentlicht, die unter anderem die Lockerungsmaßnahmen für Veranstaltungen ab Ende Mai beinhaltet. Wie daraus hervorgeht, ...

Manhal: „Ausgedehnte Öffnungszeiten für Linzer Bäder nötig“

LINZ. Statt der Beibehaltung der bisherigen Öffnungszeiten fordert LAbg. Elisabeth Manhal, designierte Klubobfrau der Linzer Volkspartei, in Corona-Zeiten mit limitierten Besucherzahlen ein kundenfreundlicheres ...

Landesrechnungshof hat Abteilung für Wohnbauförderung geprüft

OÖ. Sehr zufrieden zeigt sich der zuständige Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner mit dem Ergebnis der Landesrechnunshof-Prüfung der Abteilung für Wohnbauförderung. Die Grünen sehen sich hingegen ...

MS Linzerin legt wieder ab

LINZ. Am kommenden Samstag, 30. Mai legt die MS Linzerin wieder ab. Nach der coronabedingten Zwangspause können es die Reederfamilien Wurm & Noé und die Mitarbeiter kaum erwarten, endlich wieder ...