Linz hat sein „Haus der Menschenrechte“

Hits: 1970
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 24.05.2019 17:54 Uhr

LINZ. Vor zehn Jahren als Idee geboren, wurde am Freitagnachmittag das „Haus der Menschenrechte“ in der Rudolfstraße offiziell eröffnet. Eine „Housewarming“-Party für alle Interessierten wird am Samstag, 25. Mai, ab 16.30 Uhr begangen.

Nicht zuletzt dank der Hilfe von insgesamt 1.670 Spendern, die innerhalb von 3,5 Jahren 800.000 Euro an Spenden bei der Aktion „Dach über dem Kopf“ beigesteuert haben, konnte das rund 120 Jahre alte Haus in der Rudolstraße, das seit 1986 von SOS Menschenrechte als Wohnheim für Asylwerber betrieben wird, saniert werden. „Rund 100 Benefizveranstaltungen wurden von der Spendenaktion auf die Beine gestellt“, freuen sich Gunther Trübswasser und Sarah Kotopulos von SOS Menschenrechte. Insgesamt kostete die Generalsanierung – Architektin Isa Stein, Bauleitung Peter Angerbauer – rund 2 Mio. Euro.

65 Personen in Notlagen finden ein Zuhause

Im neu sanierten „Haus der Menschenrechte“ werden rund 65 benachteiligte Menschen in Notlagen ein vorübergehendes Zuhause finden. Neben einer WG für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (Schwerpunkt auf Mädchen) und dem Erwachsenenwohnheim für Asylsuchende finden sich auch leistbarer, sozialer Wohnraum für Menschen in Notlagen wieder, kleine Startwohnungen, die für 1 Jahr als Weg in die Selbständigkeit, etwa für junge Menschen in Ausbildung, dienen.

Zudem sind im „Haus der Menschenrechte“ auch ein Kompetenzzentrum für Menschenrechtsarbeit des Vereines und zahlreiche Integrationsprojekte wie das Arbeitsmarkt AMIGO@WORK untergebracht. Autor Thomas Baum, 1993 Gründungsmitglied von SOS Menschenrechte, freut sich über diesen Tag: „Linz darf stolz sein auf dieses Projekt. Es ist ein so unscheinbares Haus von außen und nach innen ein großes Zeichen und ein starkes politisches Statement in Zeiten wie diesen.“

Bundespräsident holt Besuch im Herbst nach

Bundespräsident Alexander van der Bellen musste aufgrund der aktuellen politischen Lage seine Teilnahme an der Eröffnung kurzfristig absagen, versprach aber einen Besuch des Hauses im Herbst.

Housewarming-Party und Führungen am 25. Mai

Am Samstag, 25. Mai findet eine „Housewarming“-Party ab 16.30 Uhr rund um das neue Haus statt. Neben Live-Musik und kulinarischen Schmankerl wird es bei freiem Eintritt (freiwillige Spenden erbeten) auch die Chance zu Führungen im neuen Haus geben.

HIER gehts zum Facebook-Event der Housewarming-Party

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Pionier-Arbeit: JKU feiert 50 Jahre Informatik

LINZ. Mondlandung, Woodstock und mehr – das Jahr 1969 war ein denkwürdiges. Auch für die Johannes Kepler Universität Linz: 1969 schlug die Geburtsstunde des Informatikstudiums in Österreich, ...

Duale Ausbildung auch für Erwachsene

OÖ. Meist fällt die Entscheidung für oder gegen eine Lehre mit Ende der Pflichtschule. Doch auch für Erwachsene gibt es Angebote, sich noch für eine Lehre zu entscheiden.

Fünfte Jahreszeit offiziell eingeläutet: Traditionelles Narrenwecken im Linzer Rathaus und im Landhaus

LINZ/OÖ. Seit Montag, 11. November, 11.11 Uhr regieren wieder die Narren. Die fünfte Jahreszeit wurde in Linz traditionell von der Faschingsgilde Linz-Ebelsberg-Kleinmünchen eingeläutet. ...

45 Jahre alt und 24 Meter hoch: Der Linzer Christbaum aus Freistadt ist am Hauptplatz angekommen

LINZ. Der Christbaum für den Linzer Hauptplatz ist angekommen und aufgestellt: 45 Jahre alt und 24 Meter hoch ist die Fichte, die aus Freistadt kommt. Am heutigen 11. November wurde der ...

Gegen Schlusslicht reichte ein Treffer

LINZ/PASCHING. Mit dem bereits sechsten Sieg in der Bundesligameisterschaft in Serie verabschiedete sich der LASK in die zweiwöchige Länderspielpause. Nach der Europa League Sternstunde gegen ...

Askö-Formation siegt nach Belieben

LINZ. Den fünften Zu-Null-Sieg im siebenten Match der neuen Meisterschaft feierten die Bundeliga-Volleyballerinnen von Askö Linz-Steg.

Drei Siege in der letzten Herbstrunde

LINZ/OEDT. Maximale neun Punkte brachten die Oberösterreich-Ligisten aus dem Zentralraum am letzten Spieltag des Jahres 2019 ins Trockene.

Schlappe bei Nachzügler

LINZ/TRAUN. Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt feierte HAKA Traun im Zentralraum-Heimderby gegen SK Admira Linz.