Hochbegabte Kinder richtig fördern

Tips Jugendredaktion Tips Jugendredaktion, Tips Redaktion, 19.09.2019 16:12 Uhr

LINZ. Egal ob Klassenclown, stilles Mäuschen oder „Underachiever“. Hochbegabte können sich hinter vielen Verhaltensmustern verstecken. Herausforderung ist es, sie nach ihrem Potenzial zu fördern. Genau diese Schwierigkeit hat sich der Verein Talente OÖ zur Aufgabe gemacht.

Die Geschäftsführerin Karin Steppan berichtet, was es bedarf, um ein Genie heranwachsen zu lassen. In den Volksschuljahren wird die Begabung in den meisten Fällen von Lehrkräften entdeckt und im Rahmen eines Tests der Talente OÖ festgestellt. Wie die jungen Talente im Anschluss bestmöglich gefördert werden, wird individuell festgelegt. Neben zahlreichen Kursen und Workshops gibt es verschiedene Akademien, die auf die jeweiligen Altersstufen zugeschnitten sind. Dort erfahren die jungen Hochbegabten, was Steppan als essenziell zur Entfaltung ihrer Fähigkeiten sieht: Talent in Verknüpfung mit Anregung im richtigen Umfeld. Diese drei Komponenten tragen zur optimalen Weiterentwicklung der Hochbegabten bei – Stichwort „Selbstverwirklichung“.Das nach dem Psychologen Maslow benannte Modell der Bedürfnisse (Maslow„sche Bedürfnispyramide) stellt die Selbstverwirklichung als oberste Stufe dar. Doch auch die soziale Ebene ist ein wesentlicher Aspekt bei der Erreichung dieses Ziels. Steppan betont neben der intellektuellen Weiterbildung bei den Angeboten der Talente OÖ auch die gesellschaftliche Dimension: “Dort entstehen Freundschaften – ist klar –, sie fühlen sich dann endlich unter ihresgleichen.„

Never ending story

Bereits seit den 90er Jahren beschäftigt sich der Verein mit den jungen Köpfen von morgen. Ein Ende ist aber noch lange nicht in Sicht: “A never ending story„, wie Steppan in Hinblick auf die Zukunft der Talente OÖ mit einem Lächeln beschreibt.Zu den Kursangeboten und nähere Infos: www.talente-ooe.at/

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Fünfköpfige Stimm-Sensation Pentatonix kommt 2020 wieder in die Linzer TipsArena
 VIDEO

Fünfköpfige Stimm-Sensation „Pentatonix“ kommt 2020 wieder in die Linzer TipsArena

LINZ. Alles begann mit ihrer Version von „Eye Of the Tiger“! Die fünfköpfige Stimm-Sensation aus den USA gewann damit die dritte Staffel des A-cappella-Talentwettbewerbs „The Sing-Off“ ...

Anna Mitgutsch erhält Adalbert-Stifter-Preis des Landes Oberösterreich

LINZ. Literatin Anna Mitgutsch erhält den mit 11.000 Euro dotierten „Großen Landespreis für Literatur“ - den Adalbert-Stifter-Preis. Die Oö. Landesregierung hat am heutigen ...

Agrar-Know-How aus Oberösterreich für Georgien

TIFLIS. Georgien soll künftig von der Expertise Oberösterreichs im Agrar-, Forst- und Tourismusbereich stärker profitieren. Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und der georgische Agrarminister ...

Hundert Jahre Stadtteil Linz-Urfahr

LINZ. 100 Jahre ist es her, dass Urfahr eingemeindet wurde. Zwei Veranstaltungen beleuchten die Geschichte.

Unbekannter wollte Bankomat in Bankfiliale am Linzer Bindermichl sprengen

LINZ. Im Linzer Stadtteil Bindermichl wurde in der Nacht auf den heutigen, 21. Oktober versucht, in einer Bankfiliale einen Geldautomaten zu sprengen. Der Täter gab laut Polizei sein Vorhaben aber ...

Frauen-Literatur-Preis der Stadt Linz geht an Britta Mühlbauer

LINZ. Der „Marianne.von.Willemer-Frauen.Literatur.Preis“ 2019 der Stadt Linz geht an Autorin Britta Mühlbauer. Sie wird für ihr Werk „Freibad“ ausgezeichnet. Die hochrangige ...

Life Radio: neue App, neues Web, neue Streams und Podcasts

LINZ. Life Radio zieht neue Seiten auf. Oberösterreichs erfolgreichstes Privatradio launcht eine neue Internetseite, eine neue App, viele Podcasts und noch mehr Musikangebote.

Linzer in Mehrparteienhaus von Unbekannten überfallen

LINZ. Von zwei Unbekannten ausgeraubt wurde ein 59-Jähriger in der Linzer Weißenwolffstraße. Der Mann wurde in dem Mehrparteienhaus überfallen, in dem er wohnt, berichtet die Polizei. ...