Linz bekommt erstes „Öklo“

Hits: 109
Anna Stadler Online Redaktion, 13.11.2019 16:22 Uhr

LINZ. Derzeit gibt es in Linz 77 öffentliche Toiletten, die 78. soll ein umweltfreundliches Öklo werden. Zur besseren Auffindbarkeit kommt ein Online-Toilettenplan.

Über das Stadtgebiet sind 77 öffentliche WC-Anlagen verteilt. Darunter sind 47 stationäre und 30 mobile öffentliche WC-Anlagen. „Zur besseren Auffindbarkeit werden diese ab Ende dieser Woche in einem eigenen Stadtplan auf linz.at abrufbar sein“, so Regina Fechter, die für städtische Liegenschaften zuständige Stadträtin. „Damit man sich rascher zurechtfindet, wenn´s plötzlich eilig wird.“

Ökologische Alternative

Ab dem Frühjahr 2020 soll eine weitere WC-Anlage dazukommen: „Auf Anregung einer Umweltaktivistin wollen wir ein Öklo-Modell im Dauereinsatz testen. Wir suchen derzeit noch einen passenden Standort“, freut sich Regina Fechter auf diese deutlich umweltfreundlichere WC-Anlage. „Öklos“ arbeiten nach einem eigenen Prinzip mit Sägespäne und Trenngittern anstelle von Chemikalien.

WC-Anlage am Volksgarten während Weihnachtsmarkt durchgehend besetzt

Wenn demnächst der Weihnachtsmarkt beginnt, hat etwa die öffentliche WC-Anlage am Volksgarten wieder Hochbetrieb. „Zu solchen Spitzenseiten wird diese WC-Anlage personell besetzt, damit eine durchgehende Nutzbarkeit während der Öffnungszeiten gewährleistet ist. Dafür ist sie dann auch vergebührt“, erklärt Fechter die Vorgehensweise. Ähnliches gilt zu Jahrmarktzeiten auch bei der WC-Anlage am Urfahraner Jahrmarktgelände.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Neuer Apfelbaum Urnengarten am St. Barbara Friedhof eröffnet

LINZ. Eine neue Urnengrabanlage wurde am St. Barbara Friedhof eröffnet: Der Apfelbaum-Urnengarten vom Wiener Bildhauer Arnold Reinthaler greift den Kreislauf des Lebens auf.

Der „Leonardo von Linz“ ist in der Tabakfabrik im Einsatz

LINZ. In der Lösehalle der Tabakfabrik gestaltet der Linzer Künstler Robert Oltay derzeit ein großflächiges Wandgemälde  – 85 Jahre nach der Entstehung des ebenfalls in der Lösehalle situierten ...

„Ab heute gelten zwei einfache Regeln: Maske tragen und Sicherheitsabstand einhalten“

OÖ. Ab heute, 9. Juli, gelten in Oberösterreich wieder verschärfte Bestimmungen zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus. Die Regelungen gelten bis auf weiteres. Ein Vergehen wird mit einer Organstrafverfügung ...

Twitter-Like sorgt für Aufregung

LINZ/OÖ. Eine Entschuldigung von SPÖ-Landesgeschäftsführer Georg Brockmeyer nach einer „frauenfeindlichen“ Unterstützung auf Twitter fordert am Donnerstag OÖVP-Klubobfrau Helena Kirchmayr.

Neues „City-Management 4.0“ soll für Aufwertung der Linzer Innenstadt sorgen

LINZ. Mit den Ergebnissen der Standortanalyse für die Linzer Innenstadt liegt nun eine fundierte Basis für Maßnahmen vor. Diese sollen von einem „City-Management 4.0“ umgesetzt werden.

Landjugend entwickelt Erfolgstagebuch

LINZ. Bullet Journal, Erfolgstagebuch, Erfolgsjournal: All diese Begriffe bezeichnen einen neuen Trend. Dieser bietet die Chance seine Zukunft in die eigene Hand zu nehmen und persönliche Ziele zu erreichen. ...

Covid-19-Situation in OÖ: 482 positive Fälle, „Cluster Freikirche“ nicht weiter angewachsen (Stand: 9. Juli, 8 Uhr)

OÖ. Die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle in Oberösterreich liegt mit Stand 9. Juli, 8 Uhr, bei 482 (Vorabend: 470). 179 der aktuellen Fälle sind auf das Cluster „Freikirche“ zurückzuführen, ...

Polizei-Gebäude besprüht: 48-jähriger Linzer verhaftet

LINZ. Auf frischer Tat ertappt wurde am Mittwochabend ein Graffiti-Sprayer, der bereits seit einigen Tagen seine Kunst am Gebäude der Landespolizeidirektion hinterließ.