JKU Alumni Club Kepler Society bekommt mit Florian Mayer neuen Geschäftsführer

Hits: 63
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 24.01.2020 17:15 Uhr

LINZ. Mit dem 30-jährigen Juristen Florian Mayer übernimmt ein Absolvent der JKU und mehrjähriger Mitarbeiter im Bereich der Absolventen-Betreuung die Kepler Society. Gerhard Stürmer bleibt eine weitere Funktionsperiode Präsident der Kepler Society. 

„Uns ist es ein wichtiges Anliegen, die Absolventinnen und Absolventen der Johannes Kepler Universität Linz möglichst gut und intensiv auch nach ihrem Studium zu betreuen und ihre Erfahrungen und Qualifikationen im Kontext der Universität weiterzunutzen“, skizzierte Florian Mayer die Pläne für die künftige Ausrichtung der Kepler Society.

Gerhard Stürmer, Vorstandsvorsitzender der Kepler Society, zeigte sich hoch erfreut, dass mit Mayer ein überaus qualifizierter Kandidat neuer Geschäftsführer wird. „Seine Aufgabe wird es nun sein, die neue Strategie zur Alumnibetreuung, die im vergangenen Jahr mit Experten konzipiert wurde, umzusetzen.“

„Gesellschaftliches Gesamtverständnis Anliegen“

Rektor Meinhard Lukas betonte, dass ein erfolgreicher Alumni Club auch im Zusammenspiel mit der gesamten Universität von großer Bedeutung sei. „Uns ist das gesellschaftliche Gesamtverständnis der Universität ein großes Anliegen. Und dazu gehört auch, dass unsere Studierenden erleben können, wie die Reise in ihrem Leben auch nach dem Studienabschluss weiter gehen kann. Auf der anderen Seite möchten wir den Absolventen zeigen: Ihr bleibt für uns ein wichtiger Bestandteil der Universität. So wie wir in euren Lebensläufen aufscheinen, so hat auch euer zukünftiges Handeln, euer beruflicher und gesellschaftlicher Weg ein Wirken für die Johannes Kepler Universität.“

Im Namen der JKU und für die Kepler Society bedankte sich Meinhard Lukas auch bei Alexander Freischlager, der im letzten Jahr die Kepler Society interimistisch geführt hatte.

Neujahrsempfang

Zahlreiche Absolventen der JKU folgten auch der Einladung der Kepler Society zum Neujahrsempfang des Alumni-Klubs. „Die Kepler Society feiert heuer ihr 20-jähriges Bestehen. Das ist auch ein guter Zeitpunkt, sich neu auszurichten. Wir wollen neue Wege gehen und wollen noch näher an die JKU heranrücken“, betonte Gerhard Stürmer in seiner Eröffnungsrede. Gefolgt waren der Einladung der Kepler Society neben zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern der Universität auch Universitätsrätin Kornelia Waitz-Ramsauer, WKOÖ-Vizepräsident Leo Jindrak oder Politiker wie Paul Rübig.

Bevor in guter Stimmung genetzwerkt wurde, zeigte Science-Slam-Staatsmeister und JKU-Forscher Nikolaus Doppelhammer noch eindrucksvoll, wie man auf sehr einfache Weise auch komplizierte Wissenschaft unterhaltsam erklären kann. Bei der „Kunst des Atomsiebens“ kamen Konfetti, ein Nudelsieb, Magnete und viel Humor zum Einsatz.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Stammtisch für pflegende Angehörige

LINZ. Der Stammtisch des Kepler Universitätsklinikums für pflegende Angehörige trifft sich zum Erfahrungsaustausch am Montag, 24. Februar. Geleitet und begleitet wird der Stammtisch von ...

Ab ins Schwimmbad: Gratis in die Linz AG-Bäder in den Semesterferien

LINZ. Die Linz AG lädt ein: Schüler und Studenten können in den Semesterferien gratis schwimmen und zum halben Preis eislaufen. 

Auf Expedition mit dem Trollspion

LINZ. Mit viel Humor geht Schauspieler Alexander Köfner in „Der Trollspion“ gemeinsam mit den Kindern (ab fünf Jahren) auf die Suche nach der nordischen Sagenfigur. Wer mit auf Expedition ...

Solohornist des Bruckner Orchesters bei internationalem Mozartwettbewerb erfolgreich

LINZ. Beim 14. Internationalen Mozartwettbewerb Salzburg erspielte sich Daniel Loipold (23), der Solohornist des Bruckner Orchesters Linz, in der Sparte Horn den 2. Preis. Insgesamt stellten sich 25 Hornisten ...

Geschichten- und Lesefestival: Zauberhafte Geschichten

OÖ/Linz. Im Zuge des alljährlichen Lese- und Geschichtenfestivals des OÖ Familienbundes am Linzer Pöstlingberg, von 21. bis 24. April 2020, gibt es auch dieses Jahr wieder den großen ...

AMS Linz: Arbeitslosen-Zahlen relativ stabil

LINZ. Die Zahl der Arbeitslosen stieg in Linz im Jänner nur marginal an. Die Zahl der offenen Stellen stieg stärker.

Turbulenter „Sängerkrieg“ im Haifischbecken: Musical-Premiere im Theater in der Innenstadt Linz

LINZ. Die Musikbranche ist ein Haifischbecken, sagt man. Das Theater in der Innenstadt liefert mit dem neuen Musical „Sänger, Sex und Schokostangerl“ einen ebenso chaotischen wie unterhaltsamen ...

Blechsalat statt Schule

LINZ. „Musik statt Schule“ hieß es für die Kinder der Volksschule in St. Magdalena, die vor wenigen Tagen den ganzen Vormittag nach Lust und Laune Instrumente ausprobieren durften.