Covid-19-Situation in OÖ: 722 akutelle Fälle, davon 74 Neuinfektionen (Stand 28. September, 17 Uhr)

Hits: 491443
Karin Seyringer Online Redaktion, 28.09.2020 17:45 Uhr

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 28. September, 17 Uhr, bei 722, nach 758 am Vortag um 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 27. auf 28. September mittags 53 gemeldete Neuinfektionen. Im Zusammenhang mit einer Hochzeit in Linz laufen die Erhebungen der Behörden mit Unterstützung durch die Polizei.

Mit Stand 28. September, 17 Uhr, liegt die Zahl der gemeldeten aktuellen Covid-19 Fälle in Oberösterreich bei 722. Insgesamt waren in OÖ bisher 6.443 Fälle zu verzeichnen (inklusive Genesener und verstorbener Personen). In Quarantäne befinden sich derzeit 2.889 Personen - nach 3.259 Personen am Vortag.

Die Zahlen in der Stadt Linz sind leicht gesunken, hier gibt es in OÖ mit 134 Fällen dennoch die meisten aktuellen Fälle (Vortag 142). Die zweitmeistern Fälle gibt es aktuell im Bezirk Ried mit 90 (Vortag 86). Der Bezirk Vöcklabruck verzeichnet 66 Fälle (Vortag 75), der Bezirk Wels-Land 60 (Vortag 55).

Im Bezirk Linz-Land gehen die Zahlen weiter zurück - aktuell 52, nach 75 Fällen am Vortag.

Der Bezirk Wels-Stadt liegt bei 42 (Vortag 35), der Bezirk Schärding bei 37 (Vortag 36). Leicht darunter liegt die Bezirke Braunau mit 36 Fällen (Vortag 39) und Freistadt und Grieskirchen mit je 34.

Alle weiteren Bezirke weisen Fallzahlen von unter 30 aktuell Infizierten auf.

Alle Zahlen aus den einzelnen Bezirken sind unter www.land-oberoesterreich.gv.at/232009.htm zu finden.

Mit Stand 28. September, 17 Uhr, befinden sich 39 Personen (+4) aufgrund Covid-19 im Spital. Fünf Personen werden intensiv betreut (wie schon in den Tagen davor). In den 15 Spitälern werden rund 300 Intensiv- und Normalbetten für Covid-19-Patienten vorgehalten.

Die Zahl der Todesfälle in in Zusammenhang mit Covid-19 liegt in OÖ bei 73.

74 Neuinfektionen - Fallhäufungen weitgehend stabil (Stand 28. September)

Von 27. auf 28. September Mittags gab es 53 Neuinfektionen in Oberösterreich.

Die Fallhäufung bei einem Paketdienstleister im Bezirk Linz-Land hat sich mit drei zusätzlichen Folgefällen leicht erhöht (125 Fälle gesamt, 59 Mitarbeiter des Unternehmens, 66 Folgefälle).

Im Zusammenhang mit einer Musikkapelle in Grieskirchen zeigt sich die Fallhäufung mit 16 Mitgliedern und zwei Folgefällen nach wie vor stabil.

Die Fallhäufung bei einem Fleischverarbeitungsbetrieb im Bezirk Ried hat sich um drei positiv getestete Mitarbeiter auf 71 Fälle (66 Mitarbeiter und drei Folgefälle) leicht erhöht.

Die Fallhäufung bei einem Fleischverarbeitungsbetrieb im Bezirk Wels-Land zeigt sich mit 24 infizierte Personen - 22 Mitarbeiter und 2 Folgefälle - stabil. Der Betrieb wurde behördlich geschlossen, da einige der abgesonderten und infizierten Mitarbeiter am Gelände des Betriebes untergebracht sind. Die weiteren Testungen sind nahezu komplett abgeschlossen.

Am vergangenen Wochenende wurden seitens der Exekutive 676 Lokale und Betriebe in Oberösterreich hinsichtlich Sperrstundeneinhaltung kontrolliert. Aus diesen Kontrollen resultierten 3 Anzeigen.

Erhebungen nach Hochzeitsfeier in Linz laufen (Stand 28. September)

Von 350 Gästen einer Hochzeitsfeier in Schrems (NÖ) haben etwa 50 Personen ihren Hauptwohnsitz in OÖ. 13 positive Fälle in OÖ aus dieser Fallhäufung sind derzeit bekannt.

Im Zusammenhang mit einer Hochzeitsfeier in Linz sind derzeit drei Infektionen bekannt. Die Erhebungen der Behörden laufen derzeit noch. Ein Gast der positiv getestet wurde, war auf einer Hochzeit im Linzer Palais Kaufmännischer Verein. Gäste der Hochzeit sind aufgerufen sich schnellstmöglich unter 0732/7070-0 zu melden. Mehr unter www.tips.at/n/517185 - Corona: Infizierter Gast auf Hochzeit im Palais Kaufmännischer VereinIm Zusammenhang mit der Hochzeitsfeier in Linz sind derzeit vier Infektionen bekannt. Die Erhebungen der Behörden mit Unterstützung durch die Polizei laufen derzeit noch.

Die aktuellen Aufrufe der Gesundheitsbehörden (Stand 28. September, 17 Uhr)

Aufruf vom 27. September 2020: Covid-19-Information an Fahrgäste der Buslinie 664 von Buchkirchen nach Wels von 23. und 24. September - alle Infos unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/241781.htm

Aufruf vom 26. September 2020: Covid-19-Information an Fahrgäste der ÖBB Postbuslinie 270, Bad Leonfelden - Linz, 21. bis 22. September - alle Infos unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/241739.htm

Aufruf vom 22. September 2020: Covid-19-Information an Fahrgäste der Buslinie 15 und Fahrgäste der Buslinie 483, Wels-Land bzw. Wels - am 18. September. Alle Infos unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/241511.htm

Aufruf vom 22. September 2020: Covid-19-Information an Fahrgäste der Buslinie 651 des OÖVV, Einstieghaltestelle „Grieskirchen Roßmarkt“ bis Haltestelle „Gaspoltshofen Ortsmitte“ - am 17. September. Alle Infos unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/241544.htm

Aufruf vom 21. September 2020: Covid-19-Information an Reisende der ÖBB vom Bahnhof Grieskirchen-Gallspach nach Wels Hbf und retour - an den Tagen Montag, 14. September bis Donnerstag, 17. September. Alle Infos unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/241454.htm

Aufruf vom 21. September 2020: Covid-19-Information an Fahrgäste der Buslinie 354 ab der Haltestelle Windegg bei Schwertberg Siedlung (Abfahrt 7.10, am 15., 16. und 17. September) bis zur Haltestelle Schwertberg Unterkogelberg (Ankunft 7.16 Uhr). Alle Infos unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/241480.htm

Aufruf vom 20. September 2020: Covid-19-Information an Fahrgäste der Buslinie 15, Einstiegshaltestelle „Thalheim bei Wels – Schule“ (Abfahrt 7.03 Uhr) bis zur Haltestelle „Wels – Wallerer Straße“ (Ankunft circa 7.27 Uhr) zwischen 15. und 17. September. Alle Infos unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/241426.htm

Positive Fälle an Schulen (Stand 28. September)

Es wurden in Summe vier Schülerinnen sowie eine Lehrkraft von fünf Schulstandorten positiv auf Covid-19 getestet. (27. September 2020)

  • 1 Schüler VS 5 Mauth Wels
  • 1 Schüler VS 43 Stadlerschule Linz
  • 1 Schüler HTL Leonding
  • 1 Schüler BRG Fadingerstraße Linz
  • 1 Lehrer VS Atzbach

Im Zeitraum 26. September wurden acht Schüler und eine Lehrkraft von neun Schulstandorten (aus den Bezirken Linz, Schärding, Vöcklabruck, Wels-Land und Ried) positiv auf Covid-19 getestet. (26. September 2020)

Im Zeitraum 25. September wurden zehn Schüler von neuen Schulstandorten positiv getestet, am 24. September in Summe zwölf Schüler und fünf Lehrkräfte an 16 Schulstandorten.

Zeitraum 23. September 2020: Es wurden in Summe vier Schüler, eine Lehrkraft und zwei Mitarbeiter von fünf Schulstandorten (in den Bezirken Ried, Linz, Wels, Schärding und Gmunden) positiv auf Covid-19 getestet.

Im Zeitraum 19. bis 21. September wurden in Summe 19 Schüler, ein Mitarbeiter sowie eine Lehrkraft von zwölf Schulstandorten positiv auf Covid-19 getestet.

Zeitraum 18. September 2020: Es wurden in Summe elf Schüler und eine Lehrkraft von zehn Schulstandorten (in den Bezirken Linz, Linz-Land, Perg und Rohrbach) positiv auf Covid-19 getestet.

Drei Fälle in den oö. Alten- und Pflegeheime (Stand 25. September)

Aktuell drei Mitarbeiter und keine Bewohner von drei Alten- und Pflegeheimen und keine Bewohner in Oberösterreich von Covid-19 betroffen.

Bei einem AGES-Screening in Alten- und Pflegeheimen in Linz sowie den Bezirken Perg und Rohrbach wurden 171 Mitarbeiter des Pflegepersonals getestet. Alle Testergebnisse der KW 38 sind negativ.

In den Bezirksseniorenheimen Unterweißenbach, Lasberg und Freistadt sowie im Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth in Rainbach fand ein Screening der AGES statt. Es wurden pro Heim circa 20 Mitarbeiter des Pflegepersonals getestet. Alle Testergebnisse vom 10. September sind negativ.

Oberösterreich auf Schweizer Risikoliste, oö. Landeshauptmann Stelzer empört (Stand 25. September)

Nach Wien setzt die Schweiz auch nun die beiden Bundesländer Oberösterreich und Niederösterreich auf die Liste der Corona-Risikogebiete. Mit völligem Unverständnis auf diese Einstufung reagiert bereits Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer. Mehr Infos unter www.tips.at/n/517306

Verschärfte Maßnahmen seit Montag, 21. September

Die Bundesregierung hat am 17. September aufgrund der steigenden Zahlen weitere Corona-Maßnahmen bekannt gegeben. So sind bei sämtlichen Privatveranstaltungen, ausgenommen Begräbnisse, nur mehr 10 Personen erlaubt. In der Gastronomie darf die Konsumation Indoor nur im Sitzen erfolgen. Die neuen Maßnahmen gelten mit Montag, 21. September, 0 Uhr. Alle Infos unter www.tips.at/n/516532

Anzahl der Testungen in OÖ

Mit Samstag, 26. September 2020 wurde in Oberösterreich die Marke von 200.000 ausgewerteten Tests überschritten.

Der Krisenstab weist darauf hin, dass Testungen nur nach vorheriger Kontaktaufnahme mit der Gesundheitsnummer 1450 möglich sind. „Wir ersuchen die Bürger, sich auf keinen Fall unangemeldet zu den Drive-ins zu begeben.“

  • 27. September: 1.166 (zusätzlich 1.754 Tourismustestungen* sowie 109 „NoEMS“-Tests**)
  • 26. September: 1.114
  • 25. September: 1.944
  • 24. September: 2.563
  • 23. September: 2.139
  • 22. September: 1.953
  • 21. September: 1.411
  • 20. September: 1.173  (zusätzlich 1.465 Tourismustestungen* sowie 107 „NoEMS“-Tests**)
  • 19. September: 1.118
  • 18. September: 1.413
  • 17. September: 1.643
  • 16. September: 1.670
  • 15. September: 1.638
  • 14. September: 1.041
  • 13. September: 942  (zusätzlich 1.408 Tourismustestungen* sowie 174 „NoEMS“-Tests**)
  • 12. September: 697
  • 11. September: 954
  • 10. September: 1.030
  • 09. September: 1.190
  • 08. September: 1.346
  • 07. September: 1.045
  • 06. September: 664 (zusätzlich 1.359 Tourismustestungen* sowie 145 „NoEMS“-Tests**)
  • 05. September: 652
  • 04. September: 1.048
  • 03. September: 1.066
  • 02. September: 1.146
  • 01. September: 1.194

* Seit 1. Juli wurden 12.895 freiwillige Testungen im Tourismus zusätzlich durchgeführt. Die Testzahlen liegen nicht tageweise aufgeschlüsselt vor und werden daher sonntags anteilig angerechnet.

** Hierbei handelt es sich um private Testungen, die nicht behördlich angeordnet wurden. Diese werden nun im EMS (Epidemiologisches Meldesystem) erfasst und ebenfalls nicht tageweise aufgeschlüsselt sondern sonntags anteilig angerechnet)

Im August 2020 wurden insgesamt 29.845 Test durchgeführt. Durchschnittlich wurden dementsprechend knapp 963 Test pro Tag durchgeführt. Der Tag an dem im August die meisten Test durchgeführt wurden, war der 25. August mit 1.463 Tests. Von den durchgeführten Tests sind 1.816 auf Kroatien-Rückkehrer zurückzuführen. Am meisten Kroatien-Rückkehrer wurden am 17. August, dem Tag des Inkrafttretens der Reisewarnung getestet (749). Auch das freiwillige Screening-Programm für Reiserückkehrer von den Balearen im Zeitraum von 20. bis 30. August 2020 ist abgeschlossen. Insgesamt wurden 38 Personen getestet, 3 davon positiv. 4.688 der Testungen im Tourismus sind dem Monat August zuzurechnen.

Im Juli 2020 wurden insgesamt 42.955 Test durchgeführt. Durchschnittlich wurden dementsprechend rund 1.385 Test pro Tag durchgeführt. Der Tag an dem im vergangenen Monat die meisten Test durchgeführt wurden, war der 8. Juli mit 1.973 Tests.

Fallhäufung in Freistadt (Stand 21. September)

Die Fallhäufung im Zusammenhang mit der ALIF Moschee/Jugendverein in Freistadt ist weiterhin stabil (45 Fälle gesamt, 9 Besucher und 36 Folgefälle im privaten Umfeld). Die Moschee ist seit 28. August 2020 geschlossen.

Postitiv getesteter Gast in „Helgas Jausenstüberl„ in Bad Leonfelden (Stand 19. September)

In „Helgas Jausenstüberl“ (Oberstiftung 8, 4190 Bad Leonfelden) war am 13. September 2020 eine Person anwesend, welche positiv auf Covid-19 getestet wurde. Personen, die an diesem Tag zwischen 13.30 und 19.30 Uhr dieses Lokal besucht haben, wird präventiv geraten, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten.

Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Entzündungen der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichen Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kontaktiert werden.

Corona-Info für an Kunden des Fischverarbeitungs- und Handelsbetriebs Taschner in Weißkirchen (Stand 19. September)

Im Fischverarbeitungs- und Handelsbetrieb Taschner in 4616 Weißkirchen, Bachstraße 4, war am 16. September 2020 von 8 bis 12 Uhr und am 17. September 2020 von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr eine Person anwesend, welche positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Personen, die an diesen Tagen diesen Betrieb besucht haben, wird präventiv geraten, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Entzündungen der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichen Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kontaktiert werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Silke
    Silke16.08.2020 20:42 Uhr

    Maskenpflicht in Oberösterreich - Warum besteht in OÖ noch immer die allgemeine Maskenpflicht als einziges Bundesland? Wie lange soll dies noch andauern. Auch in anderen Bundesländern (besonders Wien) steigen die Zahlen der Neuinfektionen und es gilt keine allgemeine Maskenpflicht

  2. refrodnredein lrak
    refrodnredein lrak28.07.2020 00:24 Uhr

    Corona - Warum werden die St. W. Fälle nicht dem. Bezirk GM zugerechnet. Welcher Beamte tickt da falsch

    • jack candy05.08.2020 12:19 Uhr

      Wohnort - Vielleicht leben nicht alle Infizierten im Bezirk Gmunden.
      Wenn jemand in Vöcklabruck oder Wels-Land lebt und dort in Quarantäne ist, wäre es ja sinnlos, ihn bei Gmunden zu zählen.

Kommentar verfassen



Souveräner Heimsieg gegen den WAC

LINZ. Der LASK bezwingt den Wolfsberger AC in der Linzer Raiffeisen-Arena mit 3:1. Husein Balic brachte überlegene Athletiker im ersten Abschnitt in Führung, nach Wiederbeginn sorgten Marko Raguz und ...

Kleine Pensionen werden um 3,5 Prozent erhöht

WIEN/OÖ. Pensionisten mit kleiner Pension bekommen im nächsten Jahr mehr als die doppelte Inflationsabgeltung. Bei bis 1.000 Euro Bezügen werden diese um 3,5 Prozent angehoben, bis 1.400 Euro fällt ...

Grundwasserspiegel in Oberösterreich haben sich erholt

OÖ. Durch den nassen und regenreichen August setzte sich der Trend der steigenden Grundwasserpegel in Oberösterreich fort. „In einzelnen Gebieten liegen diese jetzt bereits über dem langjährigen ...

Distance-Learning: Land OÖ schafft 150 Laptops an

OÖ. Sollten aufgrund der Corona-Situation vereinzelt Klassen auf Distance-Learning umgestellt werden müssen, unterstützt das Land OÖ Schüler, die über kein Endgerät verfügen, mit neu angeschafften ...

Land OÖ plant 100 neue Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung

OÖ. Die Ausbauoffensive bei Wohnplätzen für Menschen mit Beeinträchtigung werde fortgesetzt - das Land OÖ schafft im Jahr 2022 100 neue Plätze, kündigen Landeshauptmann Thomas Stelzer und Sozial-Landesrätin ...

Energie AG hält Strom- und Gas-Preis bis 2022

OÖ/LINZ. Die Energie AG verlängert die Preisgarantie für ihre Gas- und Strom-Kunden bis 1. Jänner 2020. Damit wird es zumindest bis dahin keine Preiserhöhung bei diesen Segmenten geben.

Sterbehilfe: 36-Jähriger Linzer festgenommen

LINZ. Mit einer Decke und einem Kopfpolster soll ein 36-Jähriger Linzer seinen 29-jährigen Freund auf dessen Wunsch in seiner Wohnung getötet haben: Dies gestand der Mann am Samstagnachmittag ...

Motorraddieb nach Fahndung gestellt

LINZ. Auf frischer Tat erwischt werden konnte am frühen Samstagnachmittag ein 18-Jähriger Motorraddieb auf seinem Weg auf der Mühlkreisbahnstraße.