Geschwindigkeit: In Linz hat es im ersten Halbjahr 31.000 Mal geblitzt

Hits: 437
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 03.08.2020 11:16 Uhr

LINZ. Ein deutliches Bild zeugt die aktuelle Auswertung der Geschwindigkeitsüberwachung in Linz: Über 31.000 Mal hat es im ersten Halbjahr 2020 geblitzt. Die relativ vielen Übertretungen trotz weniger Verkehr in der Corona-Krise würden die Notwendigkeit der Überwachung zeigen, so Infrastruktur-Stadtrat Vizebürgermeister Markus Hein.

Die aktuelle Auswertung der ortsfesten Geschwindigkeitsüberwachung stelle für das erste halbe Jahr ein deutliches Bild dar, so Hein. „Insgesamt blitzten die Geräte bereits 15.564 Mal. Nimmt man noch die mobile Geschwindigkeitsüberwachung dazu, schlugen die Blitzer insgesamt bereits 31.103 Mal im ersten Halbjahr an“, berichtet der Vizebürgermeister.

Rotlichtüberwachung zeige ähnliches Bild

Bei der Rotlichtüberwachung sei laut Hein ein ähnliches Bild wahrnehmbar. „So gingen zwar die Übertretungen gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr um knapp 464 auf 1.177 (1. Halbjahr 2019: 1.641) zurück. Von einer deutlichen Corona-bedingten Abnahme kann man aber nicht ausgehen. Die Verkehrsmengen waren wegen der Corona-Krise deutlich geringer. Die meisten Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden im Monat Mai registriert – nämlich 6.211, die wenigsten mit 3.891 im März. Die meisten Rotlichtüberschreitungen - nämlich 387 - erfolgten im Jänner, die wenigsten mit 91 im April“, so Hein zu den Zahlen. Derzeit misst die Stadt Linz Geschwindigkeitsübertretungen an elf Standorten (wechselweise bestückt mit drei Kameras). Die Rotlichtüberwachung erfolgt an 14 Standorten (wechselweise bestückt mit fünf Kameras).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Wenn man sich vor etwas schützen kann, sollte man das machen“: Neues Grippe-Impfprogramm für Oberösterreich

OÖ. Land OÖ, Oö. Apothekerkammer und die Österreichische Gesundheitskasse haben angesichts der Corona-Situation das Grippe-Impfprogramm in OÖ stark ausgeweitet und auf neue Beine gestellt. Der Schwerpunkt ...

Schüler und Lehrer lassen Demokratie an Schulen lebendig werden

LINZ. Um sich ein Bild vom Demokratiebewusstsein zu machen, besuchte Landtagspräsident Wolfgang Stanek das Beratungszentrum der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz.

3.000 erfolgreiche Prostata-Operationen mit dem DaVinci Roboter am Ordensklinikum Linz

LINZ/GALLNEUKIRCHEN. Am Ordensklinikum Linz wurde der 3.000ste erfolgreiche Prostataeingriff mit einem DaVinci Operationsroboter durchgeführt. Gesteuert wurde das Hightech-Gerät dabei von Wolfgang Loidl, ...

Polizisten rettet Schwerverletzten aus brennendem Zimmer

LINZ. Aus noch ungeklärter Ursache kam es am 23. September gegen 1.15 Uhr in einem Zimmer eines Hotels in der Linzer Innenstadt zu einem Brand. Zwei Polizisten schlugen die Tür ein und zogen den Verletzten ...

Patrick Hochhauser ist neuer Obmann der Fachgruppe der Gesundheitsbetriebe

OÖ/BAD SCHALLERBACH. Die Fachgruppe der Gesundheitsbetriebe in der Wirtschaftskammer Oberösterreich hat sich für die kommende Funktionsperiode neu konstituiert. Zum neuen Obmann wurde der Geschäftsführer ...

Sinfonia in der Friedenskirche

LINZ. Die Konzertreihe der Sinfonia Christkönig unter der Patronanz der Wiener Philharmoniker 2020 unter der Leitung von Dirigent Eduard Matscheko musste coronabedingt großteils ausfallen, das dritte ...

Erstmals 19 Pflegefachassistenten am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern ausgebildet

LINZ. Seit Herbst 2018 besteht am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern die Möglichkeit, die zweijährige Ausbildung für Pflegefachassistenz zu absolvieren. Nun schlossen die Schüler des ersten ...

Streitgespräche zur Stadtentwicklung starten

LINZ. Am Mittwoch, 23. September geht das erste von fünf Streitgesprächen zur Stadtentwicklung im Foyer des Alten Rathauses sowie online über die Bühne. Dies soll allen interessierten Linzern die Möglichkeit ...