Corona-Ampel: Fast ganz Oberösterreich soll gelb werden

Hits: 10574
Karin Seyringer Online Redaktion, 15.09.2020 08:25 Uhr

WIEN/OÖ. In Österreich sollen erstmals Bezirke und Städte auf Orange gestellt werden. Die Corona-Ampelkommission hat am Montagabend, nach stundenlangen Diskussionen, diese Empfehlung beschlossen, berichten mehrere Medien. Ganz Oberösterreich – mit Ausnahme des Innviertels – soll gelb werden. Eine offizielle Stellungnahme gab es nicht. 

Orange werden sollen Wien, Innsbruck, Kufstein, Dornbirn, Bludenz sowie Mödling und Neunkirchen in Niederösterreich.

Zudem werden viele Bezirke auf Gelb gestellt, heißt es – darunter fast ganz Oberösterreich. Nur mehr das Innviertel mit Ried, Braunau und Schärding sollen Grün bleiben. In Niederösterreich werden ebenfalls elf Bezirke auf die erste Alarmstufe hochgestuft, darunter unter anderem St. Pölten.

Salzburg, das Burgenland und Kärnten bleiben grün.

Auf der Corona-Ampel ist diese Änderung mit 15. September, 8.30 Uhr, noch nicht ersichtlich.

Kaum Änderungen

Die Änderung der Farben auf Orange und Gelb hätten im Grunde aber kaum Auswirkungen. Laut Medienberichten würden die für Orange vorgesehenen Maßnahmen nicht umgesetzt. Die Schaltungen sollten im Wesentlichen dazu dienen, die Aufmerksamkeit in aktuell von der Pandemie stärker betroffenen Regionen zu erhöhen. Appelliert werde etwa, entsprechende Sicherheitskonzepte in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen einzuhalten.

Seit 14. September gelten auch ohnehin österreichweit wieder verschärfte Mund-Nasenschutzregeln, weitere Einschränkungen in der Gastronomie und bei Veranstaltungen - Tips hat berichtet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Souveräner Heimsieg gegen den WAC

LINZ. Der LASK bezwingt den Wolfsberger AC in der Linzer Raiffeisen-Arena mit 3:1. Husein Balic brachte überlegene Athletiker im ersten Abschnitt in Führung, nach Wiederbeginn sorgten Marko Raguz und ...

Covid-19-Situation in OÖ: 74 Neuinfektionen, Fleischbetrieb im Bezirk Wels-Land behördlich geschlossen (Stand 27. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 27. September, 17 Uhr, bei 758, nach 763 am Vortag um 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 26. auf 27. September mittags 74 gemeldete ...

Kleine Pensionen werden um 3,5 Prozent erhöht

WIEN/OÖ. Pensionisten mit kleiner Pension bekommen im nächsten Jahr mehr als die doppelte Inflationsabgeltung. Bei bis 1.000 Euro Bezügen werden diese um 3,5 Prozent angehoben, bis 1.400 Euro fällt ...

Grundwasserspiegel in Oberösterreich haben sich erholt

OÖ. Durch den nassen und regenreichen August setzte sich der Trend der steigenden Grundwasserpegel in Oberösterreich fort. „In einzelnen Gebieten liegen diese jetzt bereits über dem langjährigen ...

Distance-Learning: Land OÖ schafft 150 Laptops an

OÖ. Sollten aufgrund der Corona-Situation vereinzelt Klassen auf Distance-Learning umgestellt werden müssen, unterstützt das Land OÖ Schüler, die über kein Endgerät verfügen, mit neu angeschafften ...

Land OÖ plant 100 neue Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung

OÖ. Die Ausbauoffensive bei Wohnplätzen für Menschen mit Beeinträchtigung werde fortgesetzt - das Land OÖ schafft im Jahr 2022 100 neue Plätze, kündigen Landeshauptmann Thomas Stelzer und Sozial-Landesrätin ...

Energie AG hält Strom- und Gas-Preis bis 2022

OÖ/LINZ. Die Energie AG verlängert die Preisgarantie für ihre Gas- und Strom-Kunden bis 1. Jänner 2020. Damit wird es zumindest bis dahin keine Preiserhöhung bei diesen Segmenten geben.

Sterbehilfe: 36-Jähriger Linzer festgenommen

LINZ. Mit einer Decke und einem Kopfpolster soll ein 36-Jähriger Linzer seinen 29-jährigen Freund auf dessen Wunsch in seiner Wohnung getötet haben: Dies gestand der Mann am Samstagnachmittag ...