Corona-Massentests für Lehrer: Standorte in OÖ fixiert

Hits: 17393
Karin Seyringer Online Redaktion, 30.11.2020 15:16 Uhr

OÖ. Am kommenden Wochenende finden am 5. und 6. Dezember in Oberösterreich die freiwilligen Antigen-Tests der Pädagogen der Schulen sowie Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen und auch der Mitarbeiter der jeweiligen Standorte statt. Nun ist fixiert, wo getestet wird. 20 Standorte gibt es in Oberösterreich.

Die Führung der Organisation dieser Tests übernimmt das Bundesheer. Dieses hat letztes Wochenende von den Bezirksverwaltungsbehörden vorgeschlagene Standorte auf ihre Eignung geprüft. Nun stehen die geeigneten Standorte in jedem Bezirk fest.

Die vorläufigen Standorte (geringfügige Abweichungen sind noch möglich) für die Antigen-Test-Abnahmen in den jeweiligen Bezirken sind:

  • Design Center Linz
  • Stadtsaal Steyr
  • Messe Wels
  • Bezirkssporthalle Braunau
  • Bräuhaus Kulturzentrum Eferding
  • Messehalle Freistadt
  • Toscana-Kongresszentrum Gmunden
  • Kongress- und Theaterhaus Bad Ischl
  • Raiffeisen Sportarena im Schulzentrum Grieskirchen
  • Stadthalle Kirchdorf an der Krems
  • Sporthalle Leonding
  • Bezirkssporthalle Perg
  • Messegelände Ried
  • Centro Rohrbach
  • Sporthalle Andorf (Bezirk Schärding)
  • Mehrzwecksaal Garsten (Bezirk Steyr-Land)
  • Veranstalltungszentrum Gusenhalle (Bezirk Urfahr-Umgebung)
  • Sporthalle Bad Leonfelden (Bezirk Urfahr-Umgebung)
  • Bezirkssporthalle Vöcklabruck
  • Thalheimer Sport- und Gesundheitszentrum VITHAL (Bezirk Wels-Land)

Pädagogen werden verständigt

In den kommenden Tagen erhalten die Pädagogen sowie Mitarbeiter der jeweiligen Standorte einen Link zu einer digitalen Terminbuchungsplattform. Auf dieser Plattform werden Sie einen Testtermin am Standort ihres Wohnbezirkes buchen können. Dadurch können die Abwicklungs- und Wartezeiten vor Ort so gering wie möglich gehalten und Massenansammlungen vermieden werden.

Am Teststandort selbst werden dann die Personaldaten anhand eines gültigen Lichtbildausweises und der Sozialversicherungsnummer überprüft. Diese Daten werden vor Ort mit der eindeutigen Nummer eines Testkits verbunden, um sicherzustellen, dass es zu keiner Verwechslung von Testergebnissen kommen kann.

Nach der Probenentnahme erfolgt eine zeitnahe Information über das Testergebnis, durch einen Link, der per SMS oder E-Mail versendet wird.

Dank an alle Beteiligten

„Mein Dank gilt dem oberösterreichischen Bundesheer, das für die Durchführung der Antigen-Testungen in den Schulen sowie Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen federführend zuständig ist, sowie dem oberösterreichischen Roten Kreuz, den Bezirksverwaltungsbehörden und den betroffenen Gemeinden für die Unterstützung. Damit wird eine gute Basis geschaffen für eine möglichst sichere Rückkehr in den Präsenzunterricht an den Schulen. Ich lade daher die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Elementarpädagoginnen und -pädagogen ein, dieses Angebot in Anspruch zu nehmen. Dies bringt allen eine zeitnahe Gewissheit über ihren Gesundheitszustand, kurz vor der geplanten Wiederöffnung der Schulen und Bildungs- und Betreuungseinrichtungen. Nur wenn möglichst viele dieses Angebot in Anspruch nehmen, können wir Infektionsketten unterbrechen und weitere Ausbreitungen verhindern“, betont Bildungs- und Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander.

Auch Oberösterreichs Militärkommandant Dieter Muhr ist dieser Meinung: „Die letzten Monate der Covid-19-Krise haben gezeigt, wie Gesellschaft und Wirtschaft von einem funktionierenden Bildungssystem abhängen, getragen von engagierten, aber auch 'Covid-19-bewussten' Pädagoginnen und Pädagogen. Daher ist es für mich nur logisch und richtig, dass die Massentestung im Bildungsbereich beginnt. Diese Testung ist als Angebot zu verstehen. Daher kommen Sie bitte alle, gehen Sie mit persönlichem guten Beispiel den Schülern und der Bevölkerung voran. Das Bundesheer bemüht sich, die Organisation nach besten Kräften aufzusetzen und durchzuführen“, so Muhr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Anna
    Anna04.12.2020 20:06 Uhr

    Zahlen corona - Wie gibt es das? Am 29.11 hatte grieskirchen 3100 gesamtcoronazahlen. Am 4.12 3260 also in 5 tagen 160 fälle und es sind nurmehr 190 krank .

Kommentar verfassen



WKO: Premiere für Online-Denkfrühstück

OÖ/LINZ. Corona bringt überall Einschnitte mit sich, auch in der beruflichen Weiterbildung. Das bewährte Denkfrühstück mit dem renommierten Philosophen Robert Pfaller als Gast veranstaltet die WKO ...

Covid-19-Situation in OÖ: 290 Neuinfektionen, 291 Covid-Patienten in den Spitälern (Stand: 20. Jänner, 17 Uhr)

OÖ. Die Zahl der aktuell Infizierten in OÖ liegt nach wie vor unter dem Wert von 2.000. Von 19. auf 20. Jänner wurden vom Land OÖ 290 neue Covid-19-Fälle gemeldet, 19.352 Oberösterreicher wurden ...

Harbachschule virtuell kennenlernen

LINZ. An der Musikmittelschule 12 Harbachschule in Urfahr findet der der offenen Tür heuer virtuell statt. Am Donnerstag, 21. Jänner, um 18.30 Uhr steht außerdem ein virtueller Informationsabend auf ...

Wohnungsbrand fordert Todesopfer

LINZ. Tragisch endete ein Wohnungsbrand in Linz: Die 80-jährige Bewohnerin ist ums Leben gekommen, teilt die Polizei mit.

Verordnung zu Lockdown-Verlängerung und neuen Regelungen liegt vor

WIEN/OÖ/NÖ. Am Wochenende wurde von der Bundesregierung die Lockdown-Verlängerung bis einschließlich 7. Februar verkündet, dazu neue Maßnahmen wie die FFP2-Maskenpflicht. Das Gesundheitsministerium ...

Dauerhaftes Testangebot in Oberösterreich - die Standorte und Details

OÖ. Das Land OÖ hat aufgrund der Verlängerung des Lockdowns die für kommendes Wochenende angesetzten Bevölkerungstests abgesagt - Tips hat berichtet, und stattdessen ein dauerhaftes und flächendeckendes ...

Tag der Wehrpflicht: „Stellenwert muss angehoben werden“

OÖ. Anlässlich des „Tages der Wehrpflicht“ am 20. Jänner unterstreichen der stellvertretende Bundesparteiobmann der FPÖ, LH-Stellvertreter Manfred Heimbuchner und Landtagsabgeordneter Michael Gruber ...

Online-Talent-Day: Berufsorientierung für Schüler am Smartphone

LINZ/WELS. In Zeiten von Lockdowns und Distance Learning ist auch das Thema Berufsorientierung für Schüler eine Herausforderung, Berufsorientierungsmessen oder Unternehmensbesuche sind nicht möglich. ...