Vereine organisieren das siebte Wochenende für Moria in Linz

Hits: 363
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 04.03.2021 00:23 Uhr

LINZ. Am Samstag, 6. und Sonntag, 7. März wird bereits das siebte Wochenende für Moria in Linz durchgeführt. Organisiert wird das Protestcamp diesmal von den Vereinen Arcobaleno, Zuflucht und Jaapo.

Das siebte Wochenende für Moria in Linz wird wieder auf dem Domplatz durchgeführt. Den Beginn macht eine Mahnwache am Samstag um 17 Uhr. Dort werden die Aktivistin und NGO-Gründerin Doro Blancke, die seit Herbst 2020 mehr als 16 Wochen auf Lesbos verbracht hat, und die afghanische Journalistin Hanifa Wahid sprechen. Außerdem gibt es Musik von Gloria Morina und Hausgemacht zu hören. Um 18 Uhr folgt ein Lichtermeer, um 19 Uhr werden Videos aus Bosnien gezeigt. Zwei Stunden später wird zu weiteren Protestcamps geschaltet. Wer auf dem Domplatz übernachten möchte, sollte ein Zelt, eine FFP2-Maske sowie einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, mitnehmen.

Der Sonntag, 7. März beginnt schließlich um 10 Uhr mit einer Mahnwache. Dabei werden Kinder zu Wort kommen und es wird über Fluchtursachen gesprochen. Acustica sorgt für Musik. Eine Mitmachaktion ist ebenfalls geplant.

Mehr als 20 Personen übernachteten vergangenes Wochenende

Das sechste Wochenende für Moria wurde am 27. und 28. Februar durchgeführt. Mehr als 20 Personen verbrachten eine Nacht am Pfarrplatz im Zelt. Für die Gestaltung waren die Kinderfreunde OÖ, der Kulturverein Willy und die Roten Falken OÖ zuständig. Bei den Mahnwachen am Samstag appellierten Redner an politisch Verantwortliche, eine überschaubare Zahl Geflüchteter in Österreich aufzunehmen. Darunter waren etwa Beatrice Keplinger (Kinderfreunde OÖ), Christina Schauer (International Falcon Movement) und Pia Zoister (Rote Falken OÖ). Hasan Mahir, Aktivist der SOS Balkanroute, gab Einblick in die Realität Geflüchteter, die nach Bosnien zurückgeschoben werden. Autorin Lisa-Viktoria Niederberger stellte einen Zusammenhang zwischen ihrer eigenen Geschichte und der Situation Geflüchteter her. Für musikalisches Programm sorgte der Singer-Songwriter Hoizkopf. Am Sonntag fand das Protestcamp mit Sandra Promberger vom Kulturverein Willy (Festival des politischen Liedes) und Poetry Slammerin Elena Kappler seinen Abschluss. Betty Rossa und Kapelle musizierten.

Das Zelten in der Kälte soll fortgesetzt werden, bis die Bundesregierung Menschen aus Lagern in Griechenland und Bosnien evakuiert. Dahinter stehen die Plattform Solidarität/Seebrücke Linz und Umgebung, aber auch Kooperationspartner aus Kirche, Kultur, Vereinen und Zivilgesellschaft.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wohnungsparty in Linz aufgelöst

LINZ. Eine Party mit elf Personen löste die Polizei am 21. April gegen 2.15 Uhr in einer Wohnung in Linz auf. Die Beamten waren wegen Lärmerregung alarmiert worden.

M.A.N.D.U. Linz Mitte – das Fitnessstudio im Herzen von Linz

LINZ. 2012 wurde der Flagship-Store in der Linzer Altstadt eröffnet. Ausgehend von Linz wurden seit damals mehr als 50 Standorte eröffnet und es gelang von der Altstadt der Sprung über den ...

„Es ist wirklich wichtig auch mit den Gewalttätern zu Arbeiten“

LINZ. Bereits sieben Frauenmorde mussten in Österreich 2021 bisher verzeichnet werden. Um die Gewaltspirale zu vermeiden, die dorthin führt ist auch Täterarbeit wichtig.

Covid-19-Situation in OÖ: 334 Neuinfektionen, über zwei Millionen Schnelltests (Stand: 20. April, 17 Uhr)

OÖ. Von 19. auf 20. April wurden vom Land OÖ 332 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt gibt es aktuell 4.148 positive Fälle in Oberösterreich. In Oberösterreich wurden bisher über zwei Millionen ...

Frauenmonitor: Probleme haben sich enorm verschärft

OÖ/LINZ. Seit Jahren analysiert der AK Frauenmonitor die Situation der Frauen im Land. Nun hat die Arbeiterkammer eine Corona-Sonderausgabe veröffentlicht. Das Ergebnis: Corona hat die Situation der ...

E-Autos: Zahl der Zulassungen hat sich verzehnfacht

LINZ. Bereits 1.000 E-Autos sind in Linz zugelassen. Die Anzahl der Neuanmeldung von E-Autos hat sich in den vergangenen Jahren in Linz verzehnfacht.

Beratungsabend „Weiter mit Bildung“ ab sofort jeden Monat

OÖ. Das Thema Bildung steht bei den Menschen in Zeiten der Pandemie hoch im Kurs. Die einen haben vor, sich beruflich umzuorientieren, die anderen wollen ihr Wissen erweitern und sich weiterbilden. Wegen ...

Oberösterreich startet mit Impfung bei Polizei

OÖ. Das Land OÖ startet in Absprache mit der OÖ. Landespolizeidirektion diese Woche mit den Impfungen bei der Polizei. Rund 2.400 Impftermine stehen zu Beginn dafür zur Verfügung. Die Impfungen werden ...