Österreichweiter Lockdown endet am Wochenende, OÖ hält am 17. Dezember fest

Hits: 3876
Nora  Heindl Online Redaktion, 07.12.2021 12:23 Uhr

Ö/OÖ. Dass der Lockdown am Wochenende für Geimpfte endet, sei nicht die Frage, sondern das Wie, verkündete Bundeskanzler Karl Nehammer bei einer heutigen Pressekonferenz. Oberösterreich hält weiter am Lockdown-Ende am 17. Dezember fest.

Handel, Gastronomie wie auch Hotellerie dürfen laut Nehammer kommendes Wochenende öffnen, in Gesprächen mit Experten und den Landeshauptleuten gehe es nun darum, die Details ins Auge zu fassen. „Dass geöffnet wird, ist nicht die Frage, es muss geklärt werden, was es an Sicherheitsmaßnahmen braucht“, so Nehammer. Etwa ob 2G gelte oder 2G+. Eine zentrale Rolle werde weiter die FFP2-Maske spielen. „Es geht darum Mindestsicherheitsstandards zu definieren, die auf keinen Fall unterschritten werden dürfen“, so der Bundeskanzler. Kontrollen und Sanktionen bei Nichteinhalten werden laut Nehammer eine entscheidende Rolle spielen.

Das Recht der Bundesländer schärfere Maßnahmen zu definieren, um vor Ort auf regionale Entwicklungen reagieren zu können, bleibt aufrecht. So hält auch Oberösterreich weiter am Lockdown bis 17. Dezember fest. „Wir haben uns in Oberösterreich noch vor Österreich für einen Lockdown entschieden. Die Ziellinie ist nach wie vor der 17. Dezember. Ziel muss sein, nicht jetzt aus einem Lockdown heraus - und gleich wieder in den nächsten hineinzukommen“, so LH Stelzer. „Die Entwicklung in den Spitälern zeigt seit Beginn des Lockdowns die richtige Tendenz, aber wir haben noch einen Weg vor uns. Wir können das Spitalspersonal nicht ohne Ende belasten. Das ist die Grundlage aller Entscheidungen. Jeder Tag mehr bringt mehr Entlastung für die Spitäler.“

Kein Lockdown-Ende für Ungeimpfte

Kein Ende wird der Lockdown für Ungeimpfte haben. Es gehe jetzt darum, die Menschen abzuholen, die bisher noch nicht bereit waren, sich impfen zu lassen, mit ihnen in einen Dialog zu treten. “Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass das Virus ein Teil unseres Lebens sein wird. Gleichzeitig bietet uns die Wissenschaft aber eine Möglichkeit in Freiheit leben zu können. Impfen ist dieser Weg zur Freiheit„, so Bundeskanzler Nehammer: “Das klare Angebot lautet, ihr könnt den Lockdown verlassen, wenn ihr euch impfen lasst.„

Die Impfpflicht sieht Nehammer als “leider unumgänglich„. Natürlich wäre es leichter, hätte man Impfquoten wie andere Länder mit bis zu 90 Prozent. Bis dahin sei eines der wichtigsten Instrumente aktuell der dritte Stich, Israel habe bewiesen, dass man eine Welle brechen kann.



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



FPÖ strebt Verfassungsbeschwerde gegen Impfpflicht an

LINZ/OÖ. Die Impfpflicht ist beschlossene Sache - und die FPÖ Oberösterreich kündigt eine Verfassungsbeschwerde dagegen an. Kritik an dem Vorgehen kommt von den Grünen.

Mit den Zebras in den Untergrund abtauchen

LINZ. Taschenlampe einpacken und mit der Impro-Theatergruppe „die zebras“ in den Untergrund abtauchen - das geht am Sonntag, 30. Jänner, 20 Uhr, in der BlackBox Lounge im Musiktheater Linz.

Raubüberfälle auf Tankstellen verübt: 2.000 Euro Belohnung ausgeschrieben

LINZ. Jener unbekannte Täter, der am Donnerstagabend einen Tankstellenshop in der Linzer Franckstraße überfallen hat, soll auch den Überfall auf eine Trafik in der Stieglbauernstraße am 5. Jänner ...

Corona-Update: 4.667 neue Fälle in OÖ (Stand: 20. Jänner)

OÖ. 3.260 Neuinfektionen wurden von 18. auf 19. Jänner in Oberösterreich gemeldet. Wohnzimmertests sind wieder als 3G-Nachweis gültig, Testkkits von „OÖ Gurgelt“ (Rewe) können nun verlängert ...

Jugendliche nach Brandanschlag auf Polizeiauto vor Gericht

LINZ. Drei Burschen einer Jugendbande wurden vor Gericht verurteilt, weil sie mit Schlägen jene Jugendlichen zum Schweigen bringen wollten, die gestanden hatten im November ein Polizeiauto angezündet ...

„Alles Gurgelt“-Testkits können bis April abgegeben werden

LINZ/BEZIRK GMUNDEN/BEZIRK VÖCKLABRUCK. Rund eine Million Testkits des Pilotprojektes „Alles Gurgelt“ (Rewe) in Linz und in den Bezirken Vöcklabruck und Gmunden sind noch im Umlauf. Die Abgabemöglichkeit ...

Tankstelle im Franckviertel überfallen

LINZ. Am Donnerstagabend wurde ein Tankstellen-Shop in der Linzer Franckstraße überfallen. Eine eingeleitete Fahnung verlief bisher erfolglos.

38 Anzeigen bei Demonstrationen in Linz

LINZ. Am 19. Jänner fanden ab 12 Uhr mehrere Versammlungen gegen die Impfpflicht im Stadtgebiet von Linz statt. Dabei kam es laut Angaben der Polizei zu insgesamt 38 Anzeigen, vorrangig wegen Nichttragens ...