Denkmalschutz: Franckviertel-Kiosk bleibt erhalten

Anna Fessler Tips Redaktion Anna Fessler, 25.11.2022 14:16 Uhr

LINZ. Die Zukunft des Kiosk an der Stiegelbauernstraße 10 im Linzer Franckviertel war lange unklar. Durch das Engagement der Anrainer wurde der Kiosk erst vor dem Abriss bewahrt und avancierte dann zu einem kulturellen Treffpunkt des Viertels. Nun steht er teilweise unter Denkmalschutz.

Der sich im Eigentum der Stadt Linz befindliche Pavillon an der Stiegelbauernstraße 10 steht mit diesem Jahr teilweise unter Denkmalschutz. Der Argumentation des Bundesdenkmalamts zufolge dokumentiert der Kiosk die bauliche Entwicklung der Siedlung Wimhölzel in den 1950er Jahren. Als repräsentativ für diese Zeit stehend werden außen die „nüchterne Fassade, das vorkragende Flachdach und die originalen Schaufensterkästen mit ihrer einheitlichen Rahmung“ erwähnt, sowie teilweise im Innenraum die vorhandenen Terrazzoböden und eine einflügelige Holztür mit Glaseinsatz.

Stadtrat Dietmar Prammer kann Entscheidung des Bundesdenkmalamts nicht nachvollziehen

Im Jahr 2020 wurde im Linzer Gemeinderat beschlossen, sich mit möglichen neuen Nutzungskonzepten für die Liegenschaft zu befassen. Die von der Stadt Linz beauftragten Experten sowie der zuständige Stadtrat Dietmar Prammer können die Entscheidung des Bundesdenkmalamts nicht nachvollziehen: „Nachdem der Kiosk nun teilweise unter Denkmalschutz gestellt worden ist, haben wir als Stadt Linz aber endlich Klarheit zu den Rahmenbedingungen einer zukünftigen Nutzung des Standortes. Dies ist insbesondere wichtig für die Frage der Sanierung. Wir arbeiten daher jetzt an konkreten Konzepten und stehen offen zu neuen Projekten“, so Stadtrat Prammer.

Kommentar verfassen



Daniel Hagendorf wird neuer Direktor für Kinder- und Jugendservices

LINZ. Die städtische Unternehmung Kinder- und Jugend-Services steht ab 1. Juli 2023 unter neuer Leitung. Der 30-jährige Linzer Daniel Hagendorf konnte sich in einem Hearing gegen drei Kandidaten durchsetzen. ...

Escape Rooms 2.0 - mit Virtual Escape in fantastische VR-Welten entfliehen

LINZ. Escape Rooms gewinnen bei Groß und Klein zunehmend an Beliebtheit. Nun gibt es eine neue Art von Escape Room in Linz. Mithilfe von hochmoderner Technik und sogenannten VR-Brillen kann man in ...

Gemeinderat: Entscheidende Beschlüsse für Zukunft der Stadt gefasst

LINZ. In der heutigen Gemeinderatssitzung wurden Beschlüsse gefasst, die für die Zukunft der Stadt von großer Bedeutung sind. Der Gemeinderat hat einer Einigung im Fall Zins-Swap mehrheitlich zugestimmt, ...

Immobilienfirma hofft auf künftige Entwicklung beim Winklerwald

LINZ. Die Erdabgrabungen in der Waldeggstraße und Bauarbeiten beim Winklerwald sorgten für Verwunderung bei den Anrainern und Ärger im Magistrat. Der Bauherr räumt Versäumnisse ein und betont, dass ...

Dänemarks Aufbruch in die Moderne, mit Stardirigent Dausgaard und dem Bruckner Orchester

LINZ. Dänemarks Stardirigent Thomas Dausgaard widmet sich gemeinsam mit dem Bruckner Orchester Linz den großen Sinfonikern seiner Heimat am Beginn der Moderne, am Mittwoch, 15. Februar, im Brucknerhaus ...

Urfahraner Donaubucht erhält wasserrechtlich grünes Licht

LINZ. Nächster Schritt bei der Umsetzung der Linzer Donaubucht (oder auch Badebucht) an der Urfahraner Donaulände: Das Land OÖ gab wasserrechtlich grünes Licht für das Projekt. Bis zu vier Millionen ...

Linzer Biertempel sperrt zu

LINZ. Der Biertempel muss schließen. Das Spezialitätengeschäft für Biere aus aller Welt, Spirituosen und Limos am Graben in Linz wird mit 1. Februar 2023 zusperren, eine Nachfolge wird gesucht.

6.500 Wohnungen stehen in Linz in der „Pipeline“

LINZ. Die Anzahl der Wohnungen in Linz ist mit 120.928 auf einem historischen Höchststand angelangt. Auch in diesem Jahr wird eifrig in der Landeshauptstadt gebaut: 2.186 Wohnungen werden gerade errichtet, ...