Stelzer: „Es ist eine Krankheit die auch heilbar ist“

Hits: 1735
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 25.02.2020 17:06 Uhr

OÖ/LINZ. Die zwei Coronafälle in Tirol wurden bestätigt. In Oberösterreich hingegen gibt es keinen bestätigten Corona-Fall, teilte der Landeshauptman in einer Pressekonferenz mit.

Insgesamt 25 negative Testungen wurden in den vergangenen Wochen in Oberösterreich durchgeführt. In zehn Fällen - auch jenem eines Linzers - laufen derzeit die Untersuchungen.

„Es ist wirklich eine Influenza“

„Es ist wirklich eine Influenza medizinisch gesehen. Für uns ist wirklich die Hoffnung, dass man die Ausbreitung verhindert“, erläutert Tilman Königswieser, ärztlicher Direktor des Salzkammergut-Klinikums. Denn: Auch die Grippe fordert in Österreich hunderte Todesopfer pro Jahr. Panik sei dementsprechend nicht angebracht. „Niemand wird wegen der echten Grippe beginnen mit Hamsterkäufen, warum soll es jetzt bei Corona beginnen“, so OÖ. Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger.

Koordiniertes Vorgehen

Um gegen die Ausbreitung der Krankheit vorzugehen, braucht es jedoch ein koordiniertes Vorgehen. Dies funktioniere derzeit hervorragend. „Natürlich gehen wir österreichweit abgestimmt vor“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer. „Das gefährlichste ist Informationsmangel.“ Auch er warnt vor Panikmache: „Es ist eine Krankheit die auch heilbar ist.“

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Nach Schulskikurs Covid 19-Infektionen von Schülern der HTL Paul Hahn Straße

LINZ/OÖ. Nach einem Schulskikurs in Bad Gastein sind einige Schüler der HTL Paul Hahn Straße an COVID 19 erkrankt. Betroffen sind Schüler aus acht Bezirken.

Coronavirus: 64 Personen in Oberösterreich sind wieder gesund

OÖ. Vor knapp zwei Wochen wurden die scharfen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus verhängt. Mit 27. März sind in Oberösterreich knapp über 1.200 Personen als ...

„Couchkultur“: Linzer Kulturszene verschwindet mit auch in Corona-Zeiten nicht von der Bildfläche

LINZ. Auch wenn man zu Hause bleiben muss - ganz auf Kultur verzichten braucht man trotzdem nicht. Wieso also nicht ein virtueller Museumsbesuch oder Spaß für die Kleinen mit dem Kuddelmuddel-Online-Angebot. ...

Oö. Landes-Feuerwehrverband: Bestehende Katastrophenschutz-Seminare gute Grundlage für Arbeit in Krisenstäben

OÖ/LINZ. Über den OÖ. Landes-Feuerwehrverband werden jedes Jahr Katastrophenschutz-Seminare für Mitarbeiter in Krisenstäben angeboten. Dieses Ausbildungsangebot in Friedenszeiten ...

Stadtbibliothek Linz bietet ab sofort Einschreibung per E-Mail an

LINZ. Für alle ihre Kunden bietet die Stadtbibliothek Linz mehr als 45.000 kostenlose Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Videos und Hörbücher, die einfach von zu Hause auf den eReader, ...

Grüne Frauensprecherin fordert höhere Entlohnung für die „Heldinnen des Alltags“

OÖ. All jene die gerade jetzt das System aufrechterhalten - von der Pflege bis zum Verkauf - sind Helden. „Dieses Heldentum ist vor allem weiblich“, so die Grüne Frauensprecherin Landtagsabgeordnete ...

Bürgermeister Luger und Vizebürgermeister Baier: „Gemeinsam Linzer Geschäfte erhalten„

LINZ. In der aktuellen Krise haben sich Unternehmen schon kreative Lösungen überlegt, um Kunden weiterhin versorgen zu können. Bürgermeister Klaus Luger und Wirtschaftsreferent Vizebürgermeister ...

Unterstützung in der Coronakrise: Kostenlos Jobinserat schalten auf www.regionaljobs.at

OÖ/NÖ. Gerade jetzt leisten Unternehmen außergewöhnliche Arbeit, um die Grundversorgung zu sichern. Dabei möchte Tips mit der regionalen Jobplattform www.regionaljobs.at ...