Lernen – eine lebenslange Freude für Jung und Alt

Hits: 29
Fotot: clipdealer.com - B:387321306
Fotot: clipdealer.com - B:387321306
Online Redaktion   Anzeige, 28.07.2021 10:26 Uhr

In der Schule ist Lernen oft mit einem negativen Gefühl behaftet. „Noch so viel zu lernen“ oder „ich habe für die Arbeit nicht gelernt“ sind Aussprüche, die man häufig zu hören bekommt. Doch Lernen ist eigentlich eine Beschäftigung für das ganze Leben und endet nicht mit dem Abschluss an der Schule.

Warum Lernen nicht nur in der Schule relevant ist  

Schon unmittelbar nach der Geburt fangen Kinder an zu lernen. Ob der Blickkontakt zur Mutter, die ersten Schritte, das eigenständige Fortbewegen, das Laufen – das ganze Leben ist ein Lernprozess, längst nicht nur die Schulzeit. Doch gerade während dieser entscheidenden Jahre kann es passieren, dass das Lernen plötzlich überhaupt keinen Spaß mehr macht, sondern für Schwierigkeiten sorgt.

In Österreich gibt es nun Abhilfe, für Schüler und für alle, die etwas lernen können. So haben Interessierte die Möglichkeit bei Superprof Nachhilfe und Privatunterricht in allen Bereichen zu finden. Schüler finden hier ihren privaten Lehrer für gezielte Klausuren Vorbereitung, generelle Nachhilfe oder Unterstützung auf der Zielgraden zum Schulabschluss.

Durch die gezielte Eingabe des Ortes und der Suchwünsche lassen sich alle relevanten Angebote im eigenen Umkreis anzeigen. Ob Coach, Mentor oder privater Lehrer, die Vielfalt ist groß und wer etwas lernen möchte, ist bei Superprof definitiv an der richtigen Adresse.

 

Lernen auch für Erwachsene hilfreich  

Eine Volksweisheit besagt, dass man nie wieder so leicht lernt, wie in der Jugend. Doch auch Erwachsene haben noch jede Menge Potenzial und können allerlei Dinge lernen. Das fängt beim Führerschein an, den viele Frauen und Männer erst jenseits der 30 Jahre machen. Es geht weiter über Musikinstrumente, Fortbildungen, Fernkurse und vieles mehr.

Durch Lernen ist es möglich, den eigenen Horizont zu erweitern und Herausforderungen zu  meistern. Wohl jeder erinnert sich an Momente aus der Schulzeit als das Lernen einfach zu viel wurde und der Wunsch nach Ruhe dominierte.

Die Verzweiflung, wenn ein bestimmtes Thema auch nach dreimaliger Überprüfung einfach nicht im Kopf verankert bleiben will, weil der Blickwinkel der falsche ist. Solche Herausforderungen zu überwinden, stärken das Selbstvertrauen und daher ist Lernen auch im Erwachsenenalter von hoher Wichtigkeit. Das Leben ist ein Lernprozess und wer nicht bereit ist, sich Herausforderungen zu stellen, kann sich nicht weiterentwickeln.

 

Warum Nachhilfe und Coaches so erfolgreich sind 

Am Anfang stehen oft Zweifel. Was soll ein Nachhilfelehrer bewirken, was drei Bücher nicht geschafft habe? Doch schon nach wenigen Stunden kommt die Erkenntnis, dass der Effekt weit höher ist als erwartet. Denn wenn ein bestimmter Lernstoff einfach mal von einer anderen Seite betrachtet wird, kommt oft der Geistesblitz.

Es ist normal, dass manche Zusammenhänge nicht von Anfang an verstanden werden. Genau hierfür haben sich Nachhilfelehrer, Mentoren und Coaches bewährt. Autodidaktisches Lernen ist in vielen Bereichen zwar möglich, manchmal braucht es aber einen Ansprechpartner und Experten, der die Barrieren im Kopf ausräumt und neue Chancen ermöglicht.

Daher sollte man niemals verzweifeln, wenn auch das dritte Arbeitsblatt noch immer zu Fragezeichen im Kopf führt. Es gibt sie, die Helfer und Retter in der Not, die bei Lernblockaden dafür sorgen, dass aus einer scheinbaren Katastrophe am Ende doch noch eine gute Klausur entsteht.

Kommentar verfassen



„forum presents“ zeigt Arbeiten der Künstlerin Andrea Lüth

LINZ. Die neunte Ausstellung von „forum presents“ des Alumnivereins forum - Kunstuniversität Linz zeigt neue Arbeiten der Künstlerin Andrea Lüth, die unter anderem im Rahmen des forum Stipendiums ...

Wahlen 2021: Das muss bei der Briefwahl beachtet werden

LINZ. Am 26. September wählt Oberösterreich seine Vertreter auf Landesebene. Zudem wählen die Linzer ihren Gemeinderat und Bürgermeister. All jene die an diesem Sonntag nicht in ein Wahllokal gehen ...

Die „Insel für Linz“ nimmt Form an

LINZ. Das mit der Planung einer „Insel“ samt Wasserbucht am Jahrmarkt-Areal beauftragte Architekturkollektiv G.U.T. gab nun mit einem neuen Entwurf erstmals detaillierte Einblicke, wie man die Stadt ...

Wie Popcorn und Pilze die Umwelt schonen: Ausstellung in Linz

LINZ. Einblicke in die Welt der Bioökonomie bietet das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft von 30. September bis 3. Oktober in Linz, Anlegestelle beim Ars Electronica Center. Möbel aus Popcorn, Computer ...

Buchtipp: „Himmlisch genießen“

LINZ. Mit 30 köstlichen Rezepten lädt das Kochbuch „Himmlisch genießen“ dazu ein, sich durch die Bibel zu kochen und zu backen. Manchmal ganz klassisch, beispielsweise mit Esaus Linsengericht (Gen ...

Neues Kursprogramm der Akademie der Volkskultur

OÖ. Rasche Veränderungen und neue Herausforderungen machen das Lebenslange Lernen unumgänglich. Basierend auf dem Grundsatz von Nikolai Frederik Serverin Grundtvig aus Dänemark trägt das OÖ. Volksbildungswerk ...

Pro Mariendom lud zum Herbstempfang im Bischofshof

LINZ. Zu einem herbstlichen Empfang in den Bischofshof in Linz luden Bischof Manfred Scheuer und Landeshauptmann a.D. Josef Pühringer als Schirmherren der Initiative Pro Mariendom. Rund 100 Gäste aus ...

Hampson und Haselböck erobern Brucknerhaus-Bühne

LINZ. Starbariton Thomas Hampson, Dirigent Martin Haselböck und das Orchester Wiener Akademie erobern am Sonntag, 3. Oktober, 11 Uhr, die Brucknerhaus-Bühne. Die Matinee findet im Rahmen des Brucknerfestes ...