Eishockey: Heimkehrer will bei WM aufspielen

Hits: 930
Reinhard Spitzer Reinhard Spitzer, Tips Redaktion, 14.04.2018 10:13 Uhr

LINZ. Immer konkretere Formen nimmt der Kader des EHC Liwest Black Wings für die neue Saison an.

Während die in der „Stahlstadt“ längst legendären Lukas-Brüder Philipp, seine Rückennummer 21 wird nicht mehr vergeben, und Robert ihre Karrieren beendeten und Cracks wie Fabio Hofer, Sebastien Piche oder Kevin Moderer in der neuen Spielzeit nicht mehr an Bord sind, kehrte Top-Talent Lukas Haudum zu seinem Stammverein zurück.

Wechsel nach Schweden

Der heute 20-Jährige unterschrieb 2014 seinen ersten Profivertrag bei den Black Wings, ehe überraschend das Ausland rief. Der gebürtige Linzer wechselte nach Schweden, wo er zu einem der besten österreichischen Stürmer reifte. Zuletzt war die enorm starke nationale Liga des zweifachen Olympiasiegers und neunmaligen Weltmeisters jene Bühne, auf der sich Haudum behauptete. In 63 SHL-Partien erzielte der Heimkehrer sechs Volltreffer und bereitete 13 vor.

WM-Bühne in Dänemark

Haudums Vertrag in Linz beinhaltet eine Ausstiegsklausel, die ihm bis wenige Tage nach der Weltmeisterschaft von 4. bis 20. Mai in Dänemark einen neuerlichen Wechsel ins Ausland ermöglicht. Der Angreifer will sich bei den Titelkämpfen der Top-Division in den Vordergrund spielen und trifft mit Österreich in der Vorrundengruppe A auf Russland, Schweden, Tschechien, Schweiz, Weißrussland, Slowakei und Frankreich.

https://www.blackwings.at/

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Infoabend über Freiwilligenarbeit bei Exit-sozial

LINZ. Bei EXIT-sozial finden Menschen mit psychosozialen Problemen professionelle Hilfe und Beratung. Damit für die Klienten mehr Teilhabe am „normalen“ Leben möglich ist, braucht es jetzt ...

„Kult-Kanzler Kreisky“: Buch-Gespräch in Linz

LINZ. Mit dem Buch „Kult-Kanzler Kreisky - Mensch und Mythos“ hat Autor und Journalist Christoph Kotanko eine informative wie kritische Beschreibung Bruno Kreiskys vorgelegt. Am Montag, 24. Februar, ...

Aufregung um Pichlinger Volksschule - Schüler werden nicht aufgeteilt

LINZ. Gerüchten, dass die Schüler der Volksschule Pichling, während der Bauzeit auf andere Schulen aufgeteilt werden sollen, erteilt Bürgermeister Klaus Luger eine klare Absage.

FH OÖ drängt auf höhere Förderungen

LINZ. Österreichs Fachhochschulen geraten aufgrund von Geldmangel in Bedrängnis. Die FH OÖ fordert eine rasche Anhebung der Fördersätze.

Neuer Militärkommandant Dieter Muhr im Interview

LINZ/OÖ. Oberösterreich hat einen neuen Militärkommandanten. Im Interview mit Chefredakteur Josef Gruber gibt Dieter Muhr Auskunft über die notwendigen Investitionen, wo Nachholbedarf ...

Partymacher Jürgen Drews im Interview: Die Bühne ist quasi ein Aphrodisiakum für mich
 VIDEO

„Partymacher“ Jürgen Drews im Interview: „Die Bühne ist quasi ein Aphrodisiakum für mich“

LINZ. Mit der „Großen Schlagerparty“ feiert Tips am 25. Oktober zehn Jahre TipsArena Linz. Das Who is Who des Schlagers ist mit dabei, so auch Jürgen Drews (74). Tips hat sich mit dem junggebliebenen ...

From Nose to Tail: wie aus einem einzigen Stier ein 6-Gänge-Menü wird

LINZ. In seinem Restaurant bypreslmayer legt Koch Bernhard Preslmayer Wert auf hochwertige Zutaten, Ästhetik am Teller und eine  ehrliche Küche. Dazu gehört für ihn auch der nachhaltige ...

„Disconnect to Connect“: Neues Solidaritätsprojekt lädt zum Mitmachen ein

LINZ. „Disconnect to Connect“: Studierende laden zur Mitwirkung bei einem neuen Solidaritätsprojekt ein. Das von der EU geförderte Projekt soll zu einer inklusiveren Gesellschaft und einem ...