Dominik Pühringer: „Die Motivation ist, dass ich Profi werden will“

Hits: 1626
Patrick Kane von den Chicago Blackhawks ist das große Vorbild des 17-Jährigen. Deswegen trägt er – so wie Kane – die Nummer 88. Foto: BWL Juniors/Witzany
Patrick Kane von den Chicago Blackhawks ist das große Vorbild des 17-Jährigen. Deswegen trägt er – so wie Kane – die Nummer 88. Foto: BWL Juniors/Witzany
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 13.02.2019 10:12 Uhr

LINZ. Im Gespräch mit Tips hat U18- und U20-Nachwuchsstürmer Dominik Pühringer von seinem Alltag erzählt.

Tips: Wie bist du zum Eishockey gekommen? Gab es einen bestimmten Auslöser?

Dominik Pühringer: Ich habe früher mit meinem Papa öfters am Teich Eishockey gespielt und dann bin ich in die Unterstufe gekommen. Da hat ein Freund von mir schon Inline-Hockey gespielt. Dann haben wir gemeinsam beschlossen, dass wir zusammen Eishockey probieren wollen, weil wir uns auch immer die Black Wings-Spiele angesehen haben. Mir hat einfach das Körperliche so gut gefallen und dass es so schnell ist.

Tips: Gibt es noch etwas, was dir von Anfang an besonders gut gefallen hat? Was gefällt dir jetzt aus Spielersicht am meisten?

Pühringer: Mir gefällt es sehr, dass wir in ganz Österreich und auch in anderen Ländern herumkommen aufgrund der Spiele. Wir sind jedes Wochenende unterwegs und da gibt es auch längere Strecken, die wir fahren müssen. Da kommt man schon viel herum.

Tips: Wie sieht dein Alltag aus? Wie oft trainierst du in der Woche?

Pühringer: Insgesamt habe ich acht Mal pro Woche Training. Das heißt, Montag und Freitag ist Abendtraining. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag in der Früh und am Abend. Da haben wir immer Trocken- und Eistraining. Und am Wochenende kommen dann auch die Spiele dazu. Ab und zu sind diese auch unter der Woche, das heißt, wir müssen früher von der Schule weg oder gar nicht in die Schule gehen.

Tips: Hast du von Anfang an gewusst, dass du Stürmer werden willst?

Pühringer: Ja. Ich bin in den letzten zwei Jahren viel gewachsen, vorher war ich immer einer der kleineren Spieler. Und auch nicht der Bulligere, also Verteidiger wäre nicht die gelegene Position gewesen. Außerdem gefällt mir das viele Eislaufen mehr.

Tips: Was ist das Wichtigste beim Training? Worauf achtest du besonders?

Pühringer: Das Wichtigste ist die Einstellung, dass man jeden Tag und bei jedem Training besser werden will und dass man immer Vollgas gibt. Die Motivation ist, dass ich Profi werden will. Das ist auch der Grund, warum ich soviel Zeit investiere.

 

 

Mehr Infos zu den Juniorwings:

http://www.juniorwings.info/

Kommentar verfassen



Über 200 Anzeigen bei Schwerpunktkontrollen - Probeführerscheinbesitzer mit 217 km/h auf der A1 gemessen

LINZ/OÖ. Bei Schwerpunktkontrollen von 25. bis 26. September wurden von Polizisten der Landesverkehrsabteilung OÖ sowie des Stadtpolizeikommandos Linz 47 Anzeigen erstattet. 

Standing Ovations im Musiktheater bei der Premiere von La Bohème

Die Erleichterung nach der gelungenen Premiere war dem Ensemble deutlich anzusehen. Der Start in die neue Opernsaison ist mit Giacomo Puccinis „La Bohème“ eindrucksvoll gelungen.

Impfbus kommt auch zur Bruckneruni

LINZ. Am Donnerstag, 30. September können sich alle, die möchten, bei der Bruckneruni gegen Covid-19 impfen lassen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Kurios - neue Magdalena-Tribüne darf beim Derby nicht betreten werden

LINZ. Der Landesliga-Ost-Klub SK St. Magdalena wollte ursprünglich beim heutigen Derby gegen Admira Linz (17 Uhr) seine neue Tribüne eröffnen. Diese darf jedoch nicht betreten werden, da ...

Sinfonia Christkönig lässt Brahms und Sulzer erklingen

LINZ. Nach langer, covidbedingter Pause, findet am Sonntag, 3. Oktober, 16 Uhr, in der Friedenskirche wieder ein hochkarätiges Konzert der Sinfonia Christkönig unter der Leitung von Eduard Matscheko ...

Neuer Professor für Mediengestaltung an der Kunstuni Linz

LINZ. Alexis Dworsky hat mit Beginn des neuen Studienjahres, ab 1. Oktober 2021, die Universitätsprofessur für das Lehramtsstudium Mediengestaltung am Institut für Kunst und Bildung an der Kunstuniversität ...

Corona, Klima, Zukunft für die Jugend: Das wollen die Oö. Spitzenkandidaten

OÖ. Am 26. September finden in Oberösterreich neben der Landtagswahl auch Gemeinderats- sowie Bürgermeisterwahlen statt. Die Spitzenkandidaten der fünf größten Parteien bat Tips um Antworten auf ...

4 Fragen an … Felix Eypeltauer (Neos)

LINZ/OÖ. Tips bat die Spitzenkandidaten der fünf größten Parteien kurz vor den Landtagswahlen um Antworten auf vier brennende Fragen. Die Antworten von Felix Eypeltauer (Neos).