Tipico Bundesliga: Drei Niederlagen in fünf Pflichtspielen

Reinhard Spitzer Reinhard Spitzer, Tips Redaktion, 24.04.2019 19:56 Uhr

LINZ/PASCHING. Bereits fünf Pflichtspiele sieglos ist der LASK. Die dritte Niederlage bei zwei Unentschieden kassierte der LASK vor heimischer Kulisse gegen Sturm Graz.

In der offenen ersten Hälfte kamen beide Mannschaften zu guten Einschussmöglichkeiten. Die besten für die Heimischen ließen Joao Klauss und Thomas Goiginger aus. Innerhalb weniger Sekunden kamen die Gäste zu einer Doppelchance durch Gideon Mensah und Lukas Spendlhofer. Tore bekamen die Fans in der TGW Arena Pasching vor der Pause freilich nicht zu sehen.

Schlussmann schnitzte

Nach Wiederbeginn wirkten die Gastgeber in der Defensive instabil, was sich nach einer guten Stunde rächen sollte. Aus Abseitsposition schoss Jakob Jantscher die Steirer in Führung. Nach einem schweren Schnitzer von Torhüter Alexander Schlager legte Markus Pink das entscheidende 2:0 nach und der Sturm-Sieg war in trockenen Tüchern. Auch wenn Peter Michorl aus einem Freistoß in der Nachspielzeit noch der Anschlusstreffer gelang.

Nur noch fünf Versuche

Mit der kommenden Sonntag beginnenden Meister-Rückrunde, der LASK trifft am Sonntag ab 17 Uhr auswärts neuerlich auf Sturm Graz, beginnt für Oliver Glasner vor seinem Wechsel in die deutsche Bundesliga zum VfL Wolfsburg die finale Phase als Cheftrainer der Schwarz-Weißen. „Ich freue mich auf die große Herausforderung und stelle mich ihr gerne. Dem LASK bin ich sehr dankbar für die vergangenen Jahre und die Möglichkeit, mich als Trainer weiterentwickeln zu können und in Ruhe auf hohem Niveau arbeiten zu dürfen“, formuliert der 44-Jährige. Präsident Siegmund Gruber: „Wir bedanken uns bei Oliver für die hervorragende Arbeit in den vergangenen vier Jahren und wünschen ihm als Trainer natürlich weiterhin viel Erfolg. Er wird immer einen besonderen Status beim LASK haben.“

Wiedersehen mit Torhüter

In Wolfsburg wird Oliver Glasner auf einen alten Bekannten treffen. Torhüter Pavao Pervan stand zuletzt dreimal in Folge in der Startformation des Tabellen-Neunten. „Oliver kann sich auf ein perfektes Umfeld freuen und auf Leute, die nicht ungut reagieren, auch wenn es einmal nicht so gut laufen sollte. Außerdem genießt er volle Rückendeckung von unserer Vereinsführung, weil sie voll von ihm überzeugt ist.“

http://www.lask.at/

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Landesrat Klinger: „Die Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit müssen auch überall in den Gemeinden eingehalten werden.“

Vor zwei Monaten übernahm Wolfgang Klinger das Amt des Sicherheitslandesrats von Elmar Podgorschek. Selbstverständlich war dieser Schritt für ihn keineswegs.

Gewaltschutz: 323 Betretungsverbote in Linz

LINZ. Insgesamt 1.175 Betretungsverbote musste die Polizei 2018 aussprechen – 323 davon in Linz. Im Vergleich zum Rest von Oberösterreich sind das überdurchschnittlich viele.

Volksbefragung zum Naherholungsgebiet Pichlinger See nicht vom Tisch

LINZ. Trotz der in der vergangenen Woche präsentierten Sportlösung für das LASK-Stadion ist die Volksbefragung nicht vom Tisch.

VCÖ fordert, Öffis mit mehr Busspuren und Grüner Welle zu beschleunigen

LINZ. 113 Millionen Fahrgäste haben letztes Jahr die öffentlichen Verkehrsmittel in Linz genutzt – berichtet der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Um zu vermeiden, dass auch Öffis ...

Linzer holt höchste Auszeichnung für die öffentliche Verwaltung nach Oberösterreich

LINZ. Die öffentlichen Verwaltungen messen sich jedes Jahr im Rahmen des Verwaltungspreises mit ihren Ideen, noch kundenorientierter, effizienter und kostenbewusster zu arbeiten, also das eingenommene ...

Umbau am Hauptbahnhof Linz - Stellwerk wird angeschlossen

LINZ/LINZ-LAND. Während der Inbetriebnahme eines neuen Stellwerks am Linzer Hauptbahnhof kommt es zu Einschränkungen im Bahnverkehr von 9. bis 18. August. Die Pyhrnbahn ist auch betroffen.

„Baustelle Leben“ in der Ursulinenkirche Linz

LINZ. Die aktuelle Fassadenrenovierung der Ursulinenkirche an der Landstraße Linz ist Anlass für eine interaktive Ausstellung, bei der man sich mit seiner eigenen „Baustelle Leben“ auseinandersetzen ...

Älteste Österreicherin kommt aus Linz - Anna Wiesmayr wird 111

LINZ. Anna Wiesmayr, älteste Linzerin und gleichzeitig auch die älteste Frau Österreichs, feierte am Dienstag, 23. Juli Geburtstag.