Fußball: Erfolgsmodell Relegation begeistert, Personalentscheidungen bei Meister

Hits: 807
Reinhard Spitzer, Leserartikel, 16.06.2019 21:54 Uhr

LINZ/LINZ-LAND. Den Klassenerhalt in der 1. Mitte schaffte DSG Union Haid. Nach einem 2:2-Heimunentschieden in der ersten Relegationspartie gegen FC Wels Juniors setzte sich der Tabellendrittletzte im zweiten auswärts klar 3:0 durch.

Vor rund 450 Fans traf Manuel Pernsteiner zur Führung, die Adis Hrbatovic noch vor der Pause ausbaute. Nach dem zweiten Treffer des 21-Jährigen war die Sache für die Unger-Elf positiv erledigt.

Remis und Niederlage

An Pichl, dem Drittletzten der Bezirksliga Süd, scheiterte der SC Hörsching. Nach der 1:3-Auswärtsniederlage im Hinspiel reichte es im Retourmatch auf heimischem Grün nur zu einem 1:1. Christian Ebner glich die Gästeführung zum Endstand aus.

Beste Erfahrungen seit 2012

Der Oberösterreichische Fußballverband führte 2012 die Relegation mit der Absicht ein, die Meisterschaft von der LT1 Oberösterreich-Liga bis hinunter in die 2. Klasse noch attraktiver zu machen und länger spannend zu halten – ein längst bewährtes und anerkanntes Modell. Zudem entwickelten sich die Entscheidungspartien ab dem ersten getretenen Ball zu echten Zuschauermagneten. In den ersten sieben Jahren strömten insgesamt mehr als 94.000 Fans auf die Sportanlagen. Interessantes Detail: In 46 von 95 Duellen bis 2018 setzte sich der Verein der niedrigeren Klasse durch.

Intensive Bemühungen

Keinen Relegationsbedarf verspürte Askö Oedt. Dafür kommen auf den Meister der beiden vergangenen Meisterschaften ganz andere Herausforderungen zu. Nachdem die Paritätische Kommission des OÖFV der Transdanubia Sportanlage die Regionalligatauglichkeit nicht zuerkannte, ist der LT1 OÖ-Ligist bestrebt, gemäß der ÖFB-Durchführungsbestimmungen und im Rahmen der behördlichen Durchführbarkeit unverzüglich zu beginnen, die festgestellten Mängel zu beheben und mit Nachdruck daran zu arbeiten, eine regionalligataugliche Sportanlage herzustellen. Um noch mehr Professionalität in die Planungen zu bringen, bestellte Askö-Obmann Richard Bidner Stefan Reiter zum Geschäftsführer des Vereins. Dessen Nachfolger als sportlicher Leiter ist der langjährige Kapitän und Goalgetter Radovan Vujanovic.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



WSG Tirol bezwingt den LASK

PASCHING, LINZ. Der LASK verlor das erste Spiel Meisterschaftsspiel im Jahr 2021 überraschend mit 2:4 gegen die WSG Tirol. 

Versuchter Handyraub in Linz: Täter festgenommen

LINZ. Bei dem Versuch, einer 30-Jährigen aus Linz bei einer Kreuzung das Handy aus der Hand zu reißen, scheiterte am Samstag ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land. Der Mann wurde festgenommen ...

Covid-19-Situation in OÖ: 143 Neuinfektionen, 17 Mutations-Verdachtsfälle (Stand: 24. Jänner, 17 Uhr)

OÖ. Die Zahl der Covid-Neuinfektionen geht zurück: Diese lag von 23. auf 24. Jänner bei 143, am Tag davor bei 243. Die Anzahl der Verdachtsfälle der britischen Virus-Mutation ist gleichbleibend bei ...

LWK-Wahl 2021: OÖ. Bauernbund verteidigt die Spitzenposition

LINZ/OÖ. Mit wenigen Überraschungen endete die heutige Landwirtschaftskammerwahl in Oberösterreich. Der Bauernbund hat zwar ein Minus von 1,3 Prozent der Stimmen (insgesamt knapp über 65 Prozent), ...

Kinder- und Jugendanwaltschaft bringt Kinderrechte auf die virtuelle Bühne
 VIDEO

Kinder- und Jugendanwaltschaft bringt Kinderrechte auf die virtuelle Bühne

OÖ. Welche Rechte haben Kinder und Jugendliche eigentlich? Wie schafft man es, in einer Schulklasse gleichberechtigt und wertschätzend miteinander umzugehen? Und wie kann man sich vor Gewalt im Netz ...

Mit 2,56 Promille: Mann fuhr alkoholisiert zu Polizeistation

LINZ. Weil seine Ex-Lebensgefährtin gegen ihn Anzeige bei der Polizei erstatten wollte, fuhr ein 48-Jähriger mit 2,56 Promille selbst zur Polizeistation. Einen Führerschein hatte er nicht ...

Online-Theater: „Ettys Entscheidung - geheime Briefe aus dem KZ“

LINZ/WELS. Anlässlich des Holocaust-Gedenktages ist am Freitag, 29. Jänner, 19 Uhr, der kostenlose Online-Theaterabend „Ettys Entscheidung – geheime Briefe aus dem KZ Westerbork“ zu erleben, übertragen ...

Raubversuch mit abgebrochenem Besenstiel: 32-Jähriger bedrohte Trafikantin

LINZ. Mit einem abgebrochenen Besenstiel in der Hand bedrohte ein 32-jähriger Linzer am Samstagvormittag eine Trafikantin einer Trafik im im Linzer Stadtteil St. Magdalena. Der ...