Kanu: Schuften für Fahrkarte zu Olympia

Hits: 1231
Ein enormes Trainingspensum absolvieren Viktoria Schwarz (re.) und Ana Roxana Lehaci seit Ende Jänner in Australien. Heim geht‘s erst am 22. März.  Foto: Schwarz/Lehaci
Ein enormes Trainingspensum absolvieren Viktoria Schwarz (re.) und Ana Roxana Lehaci seit Ende Jänner in Australien. Heim geht‘s erst am 22. März. Foto: Schwarz/Lehaci
Reinhard Spitzer Reinhard Spitzer, Tips Redaktion, 16.02.2020 11:37 Uhr

LINZ. Siebeneinhalb Wochen intensiver Vorbereitung auf die Olympiaqualifikation Anfang Mai in Tschechien geben sich Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci in Australien hin.

Seit ihrer Ankunft am 27. Jänner leisten die Linzerinnen drei Tage in Folge jeweils fünf Stunden beinharte Trainingsarbeit, ehe 24 Stunden Erholung angesagt sind. „In diesem Tempo geht es bis 22. März durch. Zum Durchatmen dürfen wir uns mittendrin einmal zwei Tage Auszeit nehmen“, verlieren die 34-jährige Schwarz und ihre fünf Jahre jüngere Partnerin Lehaci keine Sekunde ihr großes Ziel aus den Augen. „Wir müssen all in gehen, um das Ticket für die Olympischen Sommerspiele in Tokio zu lösen“, bestätigt das Duo.

Kein Wasser im Winter

Seit der Weltmeisterschaft Ende August 2019 im ungarischen Szeged spulen Lehaci/Schwarz erstmals wieder Wasserkilometer ab. „Unser Coach Stjepan Janic schwört auf Wintertraining im Trockenen. Da wird man nicht krank und kann sich mehr auf das Krafttraining konzentrieren“, können die Oberösterreicherinnen in den australischen Gewässern auf beste Vergleichswerte zurückgreifen. „Wir trainieren in einer Gruppe mit den slowenischen Girls, die sich vergangenes Jahr den Vizeweltmeistertitel über 200 und Bronze über 400 Meter holten. Das Niveau ist also sehr hoch und man muss stets hundert Prozent seines Leistungsvermögens abrufen“, geben die wasserfesten Mitglieder der Energie AG Sportfamilie zu.

https://www.sportfamilie.at/

Kommentar verfassen



Grünes Licht für Linzer Bauvorhaben

LINZ. An der Wienerstraße und am Haidgattern in der Neuen Heimat wurden Einreichungen für Bauvorhaben genehmigt. 

Demo in Linz: Schienenersatzverkehr am 24. September

LINZ. Am Freitag, 24. September, findet eine Demo der „Fridays For Future“-Bewegung statt - Tips hat berichtet. Der Straßenbahnverkehr zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Sonnsteinstraße ...

Verkostung am Welttag des Kaffees (1. Oktober)

LINZ. Anlässlich des Welttags des Kaffees am 1. Oktober lädt die entwicklungspolitische Organisation Sei So Frei von 8 bis 16 Uhr ein, in den Promenaden Galerien Premium-Kaffeesorten der EZA zu verkosten.  ...

Klimaerlebnis-Raum am Linzer Hauptplatz: Klima am eigenen Körper spüren

Klimatanz, Klimaanalysekarte und Klimawünsche: Der neue Klimaerlebnis-Raum lädt ab 1. Oktober dazu ein, das Schwerpunktthema „Hitze in der Stadt“ durch verschiedene interaktive Installationen ...

Kuddelmuddel startet in den Herbst

LINZ. Das Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel startet mit einem vollgepackten Programm in den Herbst.

„Das Vierzehn-Tage-Date“ in einem Linzer Garten

LINZ. Corona macht erfinderisch: So hat der Lions Club Linz Biophilia jetzt eine Lesung mit René Freund in einem privaten Garten mitten in Linz veranstaltet.

OÖ plant weiteren Ausbau der Hospiz- und Palliativbetreuung

OÖ. Nach dem St. Barbara Hospiz in Linz und dem in Bau befindlichen Standort in Ried plant das Land OÖ den weiteren Ausbau der Stationären Hospize. Auch das Personal in der mobilen Versorgung soll in ...

Vizebürgermeister Hein nach Corona-Infektion genesen (Update: 23.9., 13.30 Uhr)

LINZ. Der freiheitlichen Linzer Vizebürgermeisters Markus Hein wurde von der Gesundheitsbehörde mit heutigem Tag, 23. September, aus der Corona-Quarantäne entlassen.