Nachwuchs bei den Linzer Softball-Witches willkommen

Hits: 202
Witches-Maskottchen "Rosi" (Foto: Witches Linz)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 28.12.2020 17:31 Uhr

LINZ. Noch nicht gestartet ist das Training der Softball-Staatsmeister 2020 aus Linz, den Witches. Bis es wieder losgehen kann, halten Online-Treffen die Motivation hoch. Nachwuchsspielerinnen sind sehr willkommen!

Aufgrund der geltenden Verordnungen wurde das Hallentraining noch nicht gestartet. „Wir treffen uns wöchentlich online um den Spirit hochzuhalten. In der Adventszeit haben wir gewichtelt und uns gegenseitig Gedichte, Zeichnungen, Songtips geschickt, dies wurde dann in den letzten zwei Online-Treffen aufgelöst, wobei wir als Gruppe detektivisch versucht haben herauszufinden wer der Wichtel ist. Das ging so weit, dass Poststempel und Schrift analysiert wurden“, erzählt Witches-Spielerin Martina Lackner-Keil.

Ausblick auf ein intensives Softballjahr 2021

Die Witches hoffen, bald einen Trainingsbetrieb starten zu können, denn es steht ein intensives Softballjahr vor der Türe - mit der Coed Slowpitch Europameisterschaft im Juni, der Seniors Europameisterschaft Ende Juni und Anfang Juli, der U18 Europameisterschaft im Juli, dem Coed Slowpitch Europacup im August und dem Fastpitch Europacup, an dem Martina Lackner-Keil sehr wahrscheinlich als Spielerin teilnehmen wird.

Nachwuchsspielerinnen sehr willkommen

Im Softball findet nur sehr selten Kontakt zwischen den Spielerinnen statt und es kann sehr gut Abstand gehalten werde. Darum ist Softball eine ideale Sportart, die es seit dem Ausbruch der Covid-19 Pandemie ermöglicht, Teamsport zu machen.

„Der Österreichische, Europäische und Weltverband haben klare Sicherheitsbestimmungen ausgearbeitet, sodass Outdoor das Training und der Spielbetrieb 2020 gut funktioniert haben“, so Lackner-Keil.

Wer selbst Softball spielen möchte, kann bei den YoungStars mitmachen. Mädchen ab 12 Jahre, die gerne Softball spielen möchten, können sich jederzeit bei den Witches Linz auf Facebook, Instagram oder via Email an witcheslinz@gmail.com melden und zu einem Probetraining kommen.

Der Handschuh, Schläger, Helm und die Bälle werden von den Witches zur Verfügung gestellt. „Sobald wir wieder die Möglichkeit haben, sicher zu trainieren, werden alle Interessentinnen informiert“, lädt Lackner-Keil ein.

Kommentar verfassen



Unterschätzte Gefahr: akute Durchblutungsstörungen in den Beinen

LINZ. Plötzliche und starke Schmerzen in den Beinen können Anzeichen eines akuten arteriellen Gefäßverschlusses sein. Bei diesen Symptomen sollte sofort ein Krankenhaus aufgesucht werden, da schlimmstenfalls ...

Liu Jia gewinnt Olympia-Auftaktmatch

LINZ/TOKIO. Österreichs Tischtennis-Ass „Susi“ Liu Jia (Linz AG Froschberg) startete mit einem 4:0-Sieg in die Olympischen Spiele in Japan. Die Linzerin bezwang die erst 12-jährige Hend Zaza im Blitztempo ...

Großer Sommerflohmarkt in der Linzer City

LINZ. Der große Sommerflohmarkt in der Linzer City ist ein Pflichttermin für alle Schnäppchenjäger. An rund 80 Flohmarktständen entlang der Landstraße und auf der Spittelwiese präsentieren die Linzer ...

Gründer von Linz Marathon für Verdienst um Tourismus ausgezeichnet

LINZ. 25 Persönlichkeiten wurden für ihre Verdienste um Tourismus in Oberösterreich ausgezeichnet. Darunter sind unter anderem die Gründer des Linz Marathon Ewald Tröbinger und Günther Weidlinger ...

OÖ Landesfeuerwehrverband und LCM erhalten OÖ Frauenförderpreis

LINZ. 58 Projekte haben sich um den ersten Frauenförderpreis des Landes OÖ beworben. Unter den Linzer Preisträgern sind der OÖ Landesfeuerwehrverband und das Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM). ...

Luger: „Bitte Regeln einhalten und registrieren beim Gastro-Besuch - damit der Sommer bleiben kann, wie er ist“

LINZ. Steigende Infektionszahlen und drohende Verschärfungen erfordern strikte Einhaltung der bestehenden Regeln. Daher appelliert der Linzer Bürgermeister Klaus Luger: „Jetzt noch einmal Disziplin ...

Bauarbeiten an der Donaulände starten am 26. Juli

LINZ. Ab Montag, 26. Juli, wird die Busbucht beim Lentos umgebaut. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 3. September und sollen 130.000 Euro kosten, informiert die Stadt Linz.

A7-Anschlussstelle Franzosenhausweg wird am Wochenende gesperrt

LINZ. Die Asfinag saniert am kommenden Wochenende (Start Samstag, 15 Uhr) die Auf- und Abfahrten an der Anschlussstelle Franzosenhausweg an der A 7 Mühlkreisautobahn.