Baustart für neues Stadion im Donaupark ist erfolgt

Jürgen Affenzeller Tips Redaktion Jürgen Affenzeller, 17.09.2021 13:25 Uhr

LINZ. Der FC Blau-Weiß Linz feierte am Donnerstagabend gemeinsam mit Fans, Bauverantworlichen und Politik-Vertretern den Baustart der neuen Heimstätte, die bis 2023 im Donaupark errichtet wird.

Das Stadion am Linzer Brückenkopf der Neuen Eisenbahnbrücke, das auf das Lager des zeitgleich entstehenden XXXLutz-Möbelhauses aufgesetzt wird, wird im Auftrag der städtischen Immobilien Linz GmbH von der Wiener Niederlassung der Grazer Baufirma Granit Bau umgesetzt und soll am 30. Juni 2023 fertig übergeben werden. 

„Im kommenden Jahr 2022 feiert der blau-weiße Linzer Fußball den 25. Jahrestag seiner Wiedergeburt. Niemand hätte nach der Auflösung des FC Linz im Jahre 1997 gedacht, dass es überhaupt wieder einen Verein mit diesen Farben geben wird, schon gar nicht, dass sich dieser ein Viertelhundert später zum Aufstieg in die Bundesliga anschickt – in einem eigenen, neuen Stadion“, war auch der Linzer Bürgermeiste und bekennende Blau-Weiß-Anhänger Klaus Luger von diesem Anlass angetan.

Statt einem traditionellen Spatenstich wurde der Baustart mit einem fußballerisch passenden Ankick vor Aktiven aus allen Vereinsteams – vom Nachwuchs über die Frauen bis zur Kampfmannschaft – zelebriert. U.a. mit ILG Geschäftsführer Markus Eidenberger (1.v.l.), Granit Bau Geschäftsführer Patrick Ritz (4.v.l), ), Vizebürgermeister Bernhard Baier (in Vertretung von Sportreferent Landesrat Markus Achleitner, 5.v.l.), Sportreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing (6.v.l.), Blau-Weiß Vorstand Manuel Wellmann (7.v.l.), Blau-Weiß Alt-Präsident Hermann Schellmann (8.v.l.), Bürgermeister Klaus Luger (9.v.l.), Linz AG Generaldirektor und Blau-Weiß Hauptsponsor Erich Haider (10.v.l.), Stadtrat Michael Raml (in Vertretung von Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein, 11.v.l.), Blau-Weiß Vorstand Sargon Mikhaeel (12.v.l.) und Stadion-Architekt Michael Mauch (14.v.l.)

Mehr Infos HIER

Kommentar verfassen



Polizei nahm mutmaßlichen Räuber fest

LINZ. Die Polizei hat einen 25-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land ausgeforscht, der zu Allerheiligen in der Auwiesenstraße einen Linzer (20) ausgeraubt haben soll. 

Stadt Linz saniert Gehweg und Fahrbahn in Ebelsberg

LINZ. Die Stadt Linz saniert die Gehwegverbindung in Ebelsberg zwischen dem Schückbauerweg und dem Gmeinerweg. Im Zuge dessen wird auch die Fahrbahn im Bereich des Schückbauerweges ausgebessert. Die ...

Die Linzer Stadtteilzentren werden mobil

LINZ. Die Stadt Linz kauft für die beiden Stadtteilzentren einen Kleintransporter an, um die Betreuung - insbesondere von Jugendlichen - flexibler gestalten zu können.

Frischer Wind und gute Laune mit Jakob Busch und Bärenheld
 VIDEO

Frischer Wind und gute Laune mit Jakob Busch und Bärenheld

LINZ. Mit erfrischenden Gute-Laune-Vibes retten die jungen oö. Songwriter Jakob Busch und Bärenheld den Sommer rüber in die kalte Jahreszeit – am Donnerstag, 15. Dezember, 20 Uhr, im Posthof Linz. ...

Bürgermeister empfing neue Linzer

LINZ. Bei einem Festakt im Alten Rathaus mit etwa 230 Personen hieß Bürgermeister Klaus Luger neue Linzer und Linzerinnen offiziell in ihrer neuen Heimatstadt willkommen.

„Wider das Vergessen“: Gedenken an Holocaust-Opfer

LINZ. Hermann Beil und das Merlin Ensemble Wien sind am Freitag, 27. Jänner, 19.30 Uhr, zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust im Brucknerhaus Linz zu Gast. Tips verlost Freikarten. ...

Christbaummärkte starten den Verkauf

LINZ. Elf Linzer Christbaummärkte starten mit dem kommenden Wochenende den Verkauf. Der größte Christbaummarkt ist jener auf dem Urfahrmarkt-Gelände mit sechs verschiedenen Händlern, gefolgt vom Standort ...

Autoraser: Antrag auf Nachtfahrverbot im Neustadtviertel und Gesetzesnovelle

LINZ. „Extremen Rasern“ soll künftig das Auto an Ort und Stelle abgenommen werden. Vizebürgermeister Martin Hajart zeigte sich erfreut über die angekündigte Gesetzesnovelle. Die Linzer Grünen ...