Blau-Weiß schlägt erneut am Transfermarkt zu

Hits: 120
Yannik Bogensperger Tips Redaktion Yannik Bogensperger, 24.01.2022 19:01 Uhr

LINZ. Fußball-Zweitligist Blau-Weiß Linz legte nach der Schösswendter-Verpflichtung heute gleich noch einmal nach und gab den Transfer von Paul Mensah bekannt. Der 22-Jährige spielte bereits von 2018 bis 2021 in Österreich (Kapfenberg) und sorgte dort für Furore. Nach einem kurzen Auslandsabenteuer bei Botosani in Rumänien kehrt der pfeilschnelle Angreifer nun nach Österreich zurück und unterschrieb bei BW bis 2023.

Der 22-jährige gebürtige Ghanese kam im Sommer 2018 aus seiner Heimat nach Österreich und machte in der zweiten österreichischen Bundesliga auf sich aufmerksam. In drei Spielzeiten bei den Kapfenberger absolvierte er 73 Zweitligapartien, in denen er 16 Tore erzielte. Einige Bundesligisten hatten den schnellen und in der Offensive variabel einsetzbaren Spieler auf dem Zettel - Mensah entschied sich aber für einen Wechsel ins Ausland nach Rumänien, wo er nie glücklich wurde. Nun schlugen die Stahlstädter zu und sicherten sich seine Dienste bis Juni 2023 mit der Option für ein weiteres Jahr.

Speed und Robustheit

Sportdirektor Tino Wawra beschreibt das Zustandekommen dieses Transfers: „Paul wollte ich schon vor einem Jahr aus Kapfenberg holen, er war einer der interessantesten Spieler in Liga 2. Damals hatte ich keine Chance, weil er auch Angebote aus der Bundesliga hatte. Leider hat er sich aber für ein Auslandsabenteuer entschieden und wurde nie glücklich. Jetzt ist er wieder auf mein Radar gekommen und ich bin glücklich dass er sich für uns entschieden hat. Er bringt extremen Speed mit und ist körperlich robust. Ein richtig unangenehmer Spieler für jeden Gegner.“

„Er kennt die Liga bereits“

Trainer Gerald Scheiblehner betont: „Paul bringt viele Eigenschaften mit, die zu unserer Spielweise passen. Seine Schnelligkeit, seine Fähigkeiten im Eins-gegen eins und seine Torgefährlichkeit werden uns als Mannschaft weiterbringen. Ein großer Vorteil ist, dass er die Liga bereits gut kennt, deutsch spricht und weiß was ihn erwartet. Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit ihm!“

„Trotz anderer Anfragen hierher“

„Ich bin sehr glücklich hier zu sein. Ich habe den Klub nach meinem Abgang aus Kapfenberg genau verfolgt und wollte trotz anderer Anfragen unbedingt hier herkommen. Und ich werde hart arbeiten, um dem Klub zu helfen, seine Ziele zu erreichen“, zeigt sich der Neuzugang sehr erfreut und motiviert.

Kommentar verfassen



Crash Test Dummies auf der Frischluft-Bühne
 VIDEO

Crash Test Dummies auf der Frischluft-Bühne

LINZ. Die Crash Test Dummies kehren mit einer Jubiläumstour nach langer Pause zurück nach Europa – und kommen auch nach Linz: Am Freitag, 3. Juni, 20 Uhr, sind sie auf der Posthof FrischLuft-Bühne ...

Linzer Krimitage: Beate Maly liest aus „Mord auf dem Eis“

LINZ. Im Rahmen der Linzer Krimitage ist am Mittwoch, 1. Juni, 19 Uhr, Krimiautorin Beate Maly zu Gast in der Stadtbibliothek im Wissensturm. Mit dabei hat sie ihren aktuellen Krimi aus ihrer historischen ...

Gutes Rating der Hypo Oberösterreich bestätigt

LINZ. Die Hypo Oberösterreich hat von der internationalen Ratingagentur Standard & Poor's die Bestätigung des guten Ratings von A+ erhalten.

Strompreis: Linz AG nimmt erste Tariferhöhung für Bestandskunden seit zwölf Jahren vor

LINZ. Die Linz AG erhöht nun auch für ihre Bestandskunden den Strompreis. Dies bedeutet jedoch nicht in jedem Fall eine höhere Stromrechnung.

AK OÖ förderte Weiterbildungs-Workshop des Instituts für Innovationsmanagement der Kepler-Uni

LINZ. Die Corona-Pandemie hat auch für die Mitarbeiter in den oö. Unternehmen neue Aufgaben gebracht. Innovative, unternehmerische Lösungen waren gefragt. Genau das wurde bei den besonders ...

Lebendiger Austausch über Bücher

LINZ. Einen Ort für den offenen Austausch und lebendige Gespräche rund um Bücher hat die Stadtbibliothek Wissensturm mit der „Leseplauderei“ geschaffen. Weitere Treffen finden am 13. Juni und 4. ...

Corona-Update: 241 Neuinfektionen in OÖ, Maskenpflicht ab 1. Juni ausgesetzt (Stand: 24. Mai)

OÖ. 241 Corona-Neuinfektionen wurden von 23. auf 24. Mai in Oberösterreich gemeldet. Die Zahl der gesamt aktiv nachweisbaren Fälle beträgt 4.072. Die neuen Zahlen aus OÖ gibt's bis auf weiteres jeden ...

Vier Wochen vollgepackt mit Spiel, Sport und Kultur

Linz. Von 18. Juli bis 12. August bietet der Kultur Hof wieder ein vierwöchiges Ferienprogramm für Kinder von vier bis 15 Jahren. Einige Kurse sind bereits ausgebucht, es heißt also schnell sein.