Landesrätin Haberlander wirft Blick auf neueste Spezialfahrzeuge von BRP in Kanada

Hits: 1768
Wolfgang Schobesberger Wolfgang Schobesberger, Tips Redaktion, 16.05.2018 04:46 Uhr

Montreal. Landesrätin Christine Haberlander machte sich im Zuge eines Besuches des BRP-Showrooms in Montreal einen Überblick über die umfangreiche Produktpalette des Spezial- und Funfahrzeugeherstellers. Bei der Motorisierung setzt der internationale Konzern auf das Gunskirchner Unternehmen Rotax. 

Bei dem Besuch des Showrooms hatte die oberösterreichische Delegation Gelegenheit sich die Spezialfahrzeuge von BRP genau anzusehen udn sich alle technischen Fragen zu den Maschinen beantworten zu lassen. Vor Ort gab es auch die Möglichkeit die neusten Fahrzeuge mittels VR-Technologie kennen zu lernen. 

BRP

BRP wurde 2003 aus dem Bombardier-Konzern herausgelöst und ist seither ein eigenständiges Unternehmen. BRP ist auf die Produktion von Spezialfahrzeugen und Motoren spezialisiert. Das Unternehmen produziert bekannte Marken wie Ski-Doo und Lynx (Schneemobile) sowie Sea-Doo (Jetboote).  Der Umsatz Betrug 2017 rund 4 Mrd. Euro. BRP beschäftigt etwa 10.000 Mitarbeiter in Kanada, Mexiko, den USA, Finnland und am Standort Gunskirchen. 

Rotax

Allein im Werk in Gunskirchnen sind 1150 Mitarbeiter beschäftigt, die 2017 einen Umsatz von 623 Millionen Euro erwirtschafteten. Für dieses Jahr wird eine merkliche Steigerung des Umsatzes von rund zehn Prozent erwartet. Erst vor wenigen Monaten hat das Rotax Motorenwerk die Freigabe für die Produktion neuer Motoren erhalten. 

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Gastuser
    Gastuser17.05.2018 16:58 Uhr

    Umsatz - doch eher Mrd EUR?



Weniger Dämmerungseinbrüche in Linz

LINZ. Weniger Dämmerungseinbrüche verzeichnet dieses Jahr die Polizei. Trotz des positiven Trends rät Sicherheitsstadtrat Michael Raml dazu weiterhin gewisse Sicherheitsmaßnahmen einzhalten.

Black Wings: eine Vertragsauflösung, eine Verletzung und eine Spielsperre

LINZ. Die schlechten Nachrichten scheinen bei den Black Wings derzeit nicht abreißen zu wollen: Nach dem Ausfall von Josh Roach kassierten die Black Wings Sonntagabend zuhause eine 0:4-Niederlage gegen ...

Corona-Update: 857 neue Fälle in OÖ, vier Omikron-Verdachtsfälle (Stand: 6. Dezember)

OÖ. 857 Neuinfektionen in Oberösterreich wurden von 5. auf 6. Dezember gezählt, insgesamt aktiv nachweisbar sind 14.549 Fälle (Stand 14.30 Uhr). Die Zahl der Verdachtsfälle im Zusammenhang mit der ...

Grüne Jugend OÖ: neuer Vorstand gewählt

OÖ. Die Grüne Jugend OÖ hat am 28. November 2021 einen neuen Landesvorstand gewählt. Paula Luna Steinmaurer, 19, und Leonie Stüger, 17, stellen das neue Sprecherinnenduo der Landesorganisation. ...

Lawinenberichte sollen Tourengeher und Wintersportler schützen

OÖ. Der tragische Lawinenunfall in Salzburg am vergangenen Wochenende mit drei getöteten Oberösterreichern zeigt die große Gefahr, die von Lawinen ausgehen kann. Um Lawinenunfälle ...

„Senioren sind in der digitalen Welt angekommen“

OÖ. 54 Prozent der Oberösterreicher ab 60 Jahren besitzen und verwenden ein Smartphone.  Weniger als ein Drittel der ab 60-Jährigen haben kein Smartphone. Das zeigt eine aktuelle ...

Linzer Tischtennis-Damen rutschen nach 0:4-Niederlage auf den zweiten Platz

LINZ. Gegen Villach holte Froschberg mit Tischtennis-Legende Liu Jia ein 3:3, ohne Jia verloren die Linzerinnen mit 0:4 gegen Bodensdorf. Personalprobleme zwangen den erfolgsverwöhnten Linzer Verein in ...

Nach Demo-Chaos: Gerstorfer will Landessicherheitsrat einberufen

LINZ/OÖ. SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer fordert am Montag angesichts der Ausschreitungen bei der Demonstration von Impfgegner am 1. Dezember die Einberufung des Landessicherheitsrates. ...