Landesrätin Haberlander wirft Blick auf neueste Spezialfahrzeuge von BRP in Kanada

Hits: 1648
Wolfgang Schobesberger Wolfgang Schobesberger, Tips Redaktion, 16.05.2018 04:46 Uhr

Montreal. Landesrätin Christine Haberlander machte sich im Zuge eines Besuches des BRP-Showrooms in Montreal einen Überblick über die umfangreiche Produktpalette des Spezial- und Funfahrzeugeherstellers. Bei der Motorisierung setzt der internationale Konzern auf das Gunskirchner Unternehmen Rotax. 

Bei dem Besuch des Showrooms hatte die oberösterreichische Delegation Gelegenheit sich die Spezialfahrzeuge von BRP genau anzusehen udn sich alle technischen Fragen zu den Maschinen beantworten zu lassen. Vor Ort gab es auch die Möglichkeit die neusten Fahrzeuge mittels VR-Technologie kennen zu lernen. 

BRP

BRP wurde 2003 aus dem Bombardier-Konzern herausgelöst und ist seither ein eigenständiges Unternehmen. BRP ist auf die Produktion von Spezialfahrzeugen und Motoren spezialisiert. Das Unternehmen produziert bekannte Marken wie Ski-Doo und Lynx (Schneemobile) sowie Sea-Doo (Jetboote).  Der Umsatz Betrug 2017 rund 4 Mrd. Euro. BRP beschäftigt etwa 10.000 Mitarbeiter in Kanada, Mexiko, den USA, Finnland und am Standort Gunskirchen. 

Rotax

Allein im Werk in Gunskirchnen sind 1150 Mitarbeiter beschäftigt, die 2017 einen Umsatz von 623 Millionen Euro erwirtschafteten. Für dieses Jahr wird eine merkliche Steigerung des Umsatzes von rund zehn Prozent erwartet. Erst vor wenigen Monaten hat das Rotax Motorenwerk die Freigabe für die Produktion neuer Motoren erhalten. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Gastuser
    Gastuser17.05.2018 16:58 Uhr

    Umsatz - doch eher Mrd EUR?

Kommentar verfassen



Linzer Manuel Prinz ist neuer Leiter bei SAP Österreich

LINZ. Seit Anfang des Jahres ist der gebürtige Linzer Manuel Prinz bei SAP Österreich Leiter für den Mittelstands- und Partnerbereich. Er folgt auf Sabine Pfriemer-Zenz, die eine eigene Abteilung im ...

Covid-19-Situation in OÖ: 283 Neuinfektionen, 30 Mutations-Verdachtsfälle (Stand: 26. Jänner, 17 Uhr)

OÖ. Die Zahl der Covid-19-Neuinfektionen in Oberösterreich ist von 25. auf 26. Jänner wieder gestiegen: 283 neue Fälle wurden vom Land OÖ gemeldet, nach 140 am Tag davor. Die Anzahl der Verdachtsfälle ...

Hein: „Voller Datenschutz bei Corona-Impfung muss garantiert werden“

LINZ. Bei der Anmeldung auf der offiziellen Impf-Webseite des Landes OÖ muss man der Übermittlung von Daten an Google zustimmen. Der freiheitliche Vizebürgermeister Markus Hein kritisiert das scharf. ...

Breite Corona-Allianz

OÖ/LINZ. Seit vergangener Woche ist klar, dass uns die Corona-Pandemie bis weit in den Frühling hinein vor große Herausforderungen stellen wird. Während für viele Gesellschaftsbereiche bereits mögliche ...

„Corona-Tote sichtbar machen“: Kerzen am Linzer Hauptplatz

LINZ. Auch Linz beteiligt sich an der Initiative „Corona-Tote sichtbar machen“, mit der mittlerweile in mehreren Ländern weltweit den vielen Opfer der Pandemie gedacht wird. Bei der Dreifaltigkeitssäule ...

Stadtbibliothek Linz bietet neues Abholservice an

LINZ. Die Linzer Stadtbibliothek bietet Kunden ab Dienstag, 26. Jänner, an sechs Standorten ein Abholservice für vorbestellte Medien an.

„Moon Rabbit“: Ars Electronica-Residency-Gewinner stehen fest

LINZ. Die Gewinner der diesjährigen Residencies im Rahmen des „European ARTificial Intelligence Labs“ (AI Lab) initiiert von Ars Electronica stehen fest. Die beiden US-Amerikaner Sarah Petkus und ...

Projekt „Lesetandem“: Mentoren unterstützen Kinder auch online

LINZ/ANSFELDEN. Der gemeinnützige Verein ibuk geht seit 2010 mit dem Projekt „Lesetandem“ in Linzer und Ansfeldener Volksschulen und Horte, um Kinder mit Leseschwäche durch ehrenamtliche Lesementoren ...