Mehr als 29 Millionen Euro für den Ausbau der Radinfrastruktur

Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 19.06.2019 15:34 Uhr

OÖ/LINZ/Urfahr-Umgebung. Seit 2016 bis Ende 2019 werden in Oberösterreich mehr als 29 Millionen Euro dafür investiert, die Radinfrastruktur im Land auszubauen.

Rund 520.000 Haushalte besitzen im Land ob der Enns mindestens ein funktionierendes Fahrrad. Zirka 825.000 Oberösterreicher fahren zumindest gelegentlich damit. „Die aktive Mobilität bietet somit ein großes Potential. Das Vermeiden und somit die Verlagerung vom motorisierten Individualverkehr wirkt unterstützend auf eine nachhaltige, ökologische Mobilitätsstrategie und stärkt dar-über hinaus die persönliche Gesundheit“, sagt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner. Dieser betonte bei einer Pressekonferenz vergangene Woche, dass der Bereich Fahrrad auch in dem gemeinsam vom Land OÖ und der Stadt Linz erstellten Mobilitätsleitbild stark verankert sei. Auch in den Bauprogrammen zeige sich das rasche Anwachsen der Radinfrastruktur. Mit den bereits erwähnten 29 Millionen Euro habe man laut Steinkellner den Bau von mehr als 52 Kilometer Radinfrastruktur gewährleistet.

150.000 Fahrten auf der Radhauptroute Puchenau

Auch im Bezirk wurden bereits Radprojekte umgesetzt. So etwa die Radhauptroute, die von Linz nach Puchenau führt. Diese werde laut Steinkellner von vielen Radfahrern angenommen: „Seit Eröffnung der Radhauptroute Puchenau konnten rund 150.000 Fahrten gezählt werden. Wir rechnen damit, dass zum einjährigen Bestehen über 200.000 Radler die Route genutzt haben werden.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Selbsttest für Lehrer

Die Tips-Jugendredaktion hat einen Selbsttest entwickelt, mit dem man feststellen kann, welcher Typ von Lehrer man ist.

Verkehrsbehinderungen in Linz: mehrere Straßensperren aufgrund einer Laufveranstaltung

LINZ. Wegen einer Laufveranstaltung sind am 21. September in Linz mehrere Straßen gesperrt, es muss mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden.

Führerscheinloser Drogenlenker nahm PKW unbefugt in Betrieb

LINZ. In der Starhembergstraße ging der Polizei am 20. September um 17.20 Uhr ein Drogenlenker ins Netz; wie sich herausstellte, besitzt der 29-jährige Linzer keinen Führerschein und hatte ...

„Linzathlon“ geht über die Bühne: Schienenersatzverkehr in der Innenstadt

LINZ. Am Samstag, 21. September findet in Linz erstmals der „Linzathlon“ statt. Zehn Kilometer und 15 Hindernisse müssen dabei in der Innenstadt überwunden werden. Zwischen 13.30 Uhr und ...

Der reiche Mann stirbt: Ferdinand Schmalz‘ preisgekrönter neuer Jedermann feiert Premiere

LINZ. Das Landestheater Linz bringt Ferdinand Schmalz„ “Jedermann (stirbt). Spiel vom Sterben jedes reichen Mannes„ in die Kammerspiele. Das 2018 mit dem Nestroy-Theaterpreis für das beste Stück ...

Stadt Linz: Schon über 21.000 Wahlkarten ausgestellt

LINZ. Rund eine Woche vor der Nationalratswahl, steuert die Zahl der ausgegebenen Wahlkarten auf einen Rekordhoch zu.

Mehr als ein kurzfristiger Trend: Nachhaltige Ernährung ist in

Charakteristisch für einen Trend ist meist seine Kurzweiligkeit. Der Trend um Veganismus beziehungsweise Vegetarismus hält sich allerdings schon länger. Eines der Motive für den Kon-sumwandel ...

Die Blues Brothers landen in „Austria“: Theater Phönix zeigt Musical-Qualitäten

LINZ. Mit dem musikalischen Stück „Die Rückkehr der Blues Brothers“ feierte das Linzer Theater Phönix Saisonauftakt – Urafführung. Theater-Leiter Harald Gebhartl hat sich ...