E-Mobilität und Künstliche Intelligenz: Oberösterreich und Sachsen vereinbaren enge Kooperation

Hits: 55
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 17.09.2020 15:35 Uhr

OÖ/LINZ. Zum Arbeitsgespräch in Oberösterreich trafen sich Landeshautpmann Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner mit Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig. Im Mittelpunkt stand eine künftige Kooperation bei E-Mobilität und Künstlicher Intelligenz.

Im vergangenen Jahr haben Landeshauptmann Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Achleitner Sachsen besucht. Der deutsche Freistaat setzt auf Forschung und Innovation, insbesondere in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Elektromobilität, wo seitens VW und Porsche massiv investiert wird.

Direkte Zusammenarbeit der Standortagenturen

Nun erfolgte der Gegenbesuch einer Unternehmerdelegation aus Sachsen, die vom sächsischen Wirtschaftsminister Martin Dulig angeführt wurde, in Oberösterreich. „Sachsen ist ein Hotspot bei E-Mobilität und Digitalisierung, hier ergeben sich viele Anknüpfungspunkte mit Oberösterreich. Daher ist es erfreulich, dass wir mit Wirtschaftsminister Dulig eine enge Kooperation und Wissensaustausch unserer beiden Länder in diesen Bereichen vereinbaren konnten“, betonten der Landeshauptmann und der Wirtschafts-Landesrat im Anschluss an ein Arbeitsgespräch. „So soll es künftig zwischen Oberösterreichs Standortagentur Business Upper Austria und Sachsens Standortagentur eine direkte Zusammenarbeit geben.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aktuelle Covid-Situation in OÖ: Über 1.300 Neuinfektionen, sieben weitere Todesfälle (Stand 30. Oktober, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 30. Oktober, 17 Uhr, bei 6.643. 1.302 Neuinfektionen wurden von 29. auf 30. Oktober Mittag verzeichnet (196 am Vortag). Zudem gibt ...

Erneuter Höchststand mit 764 Infizierten - stärkster Anstieg an positiven Tageszuwächsen

LINZ. Die Zahl an positiv auf Covid-19 getesteten Personen in Linz steigt stetig an - im Seniorenzentrum Dornach trat ein neuer Cluster auf. Die Anzahl der Contact Tracer wird aufgestockt.

Nächtliches Ausgangsverbot und Gastroschließung geplant

OÖ. Der Tips vorliegende Entwurf der Verordnung von Gesundheitsminister Rudolf Anschober sieht aus, wie von vielen erwartet und auch befürchtet.

Berufsorientierung: Jugendservice bietet passende Online-Beratung

OÖ. Soll ich eine Lehre oder doch Matura machen? Welcher Schultyp passt zu mir? Welche Möglichkeiten gibt es nach der Reifeprüfung? Bei diesen und weiteren Fragen bietet das Jugendservice des Landes ...

„Warum lassen wir uns das gefallen?“

LINZ. Die Telefone laufen heiß in der Wirtschaftskammer mit der Frage „Warum lassen wir uns das gefallen?“, die viele Unternehmen angesichts der von der Bundesregierung avisierten Maßnahmenverschärfungen ...

Anschober: „Alarmierende“ Corona-Zuwächse in Oberösterreich

OÖ. 1.302 Neuinfektionen meldete Oberösterreich heute innerhalb von nur 24 Stunden - ein nie dagewesener Höchstwert. Angesichts „alarmierender Zahlen“ an Corona-Neuinfektionen am heutigen 30. Oktober ...

Drei Lokalschließungen in der Landeshauptstadt Linz

LINZ. In der Landeshauptstadt wurden nach wiederholt festgestellten Missständen drei Lokale behördlich geschlossen. Bürgermeister Klaus Luger spricht sich erneut für strikte Kontrollen aus.

Telefonische Krankschreibung wird wieder eingeführt

WIEN/OÖ/NÖ. Ab 1. November ist es wieder möglich, sich telefonisch krankschreiben zu lassen. Arbeitgeber- und Dienstnehmer-Vertreter in der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) haben sich darauf ...