WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer: „Neuerlicher völliger Lockdown darf keine Option sein“

Hits: 82
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 30.10.2020 11:48 Uhr

LINZ. Strikt gegen einen weiteren Lockdown spricht sich WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer aus.

Mit einer klaren Linie geht die Wirtschaftskammer in die heutigen Gespräche der Sozialpartner mit der Bundesregierung über neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Zahlen: Ein zweiter völliger Lockdown darf für Österreich keine Option sein, denn die Auswirkungen auf die Wirtschaft und damit die Menschen im Land wären dramatisch. Den Unternehmen würde die Basis ihres derzeitigen — ohnehin schwierigen — Geschäftserfolgs entzogen. Viele Betriebe, insbesondere Tausende Ein-Personen-Unternehmen, kämpfen derzeit um ihre wirtschaftliche Existenz.

Ansteckungen kaum in Firmen

Für den Fall eines „Lockdowns light“, wie er in Deutschland verhängt wurde, müssten aus Sicht der Wirtschaft sofort auch weitere umfangreiche Hilfsmaßnahmen für Unternehmen und Selbständige auf den Weg gebracht werden. Koste es, was es wolle. „Die Wirtschaft hat die Corona-Pandemie von Beginn an sehr ernst genommen und die damit verbundenen Schutzmaßnahmen gesetzeskonform umgesetzt. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht! Diese Vorkehrungen und Investitionen dürfen durch einen neuerlichen Lockdown nicht entwertet werden. Noch dazu, weil sich die Pandemie nachweislich kaum bis gar nicht über unsere Firmen ausbreitet. Wie die Analyse der jüngsten Entwicklung zeigt, ist es der private Bereich, der zu einem dramatischen Anstieg der Fallzahlen geführt hat“, so WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer.

Gemeinsames Ziel: Mitarbeiter in Beschäftigung halten

Gemeinsames Ziel müsse es sein, die heimischen Unternehmen am Laufen und damit ihre Mitarbeiter weiter in Beschäftigung zu halten. „Gerade der private Konsum hat sich seit Beendigung des Lockdowns im Mai nicht wesentlich erholt“, so Doris Hummer schon im Vorfeld der Regierungsgespräche mit den Sozialpartnern. Die Entwicklung des Brutto-Inlandsprodukts in Österreich seit Anfang März dieses Jahres macht die dramatischen wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Krise mehr als deutlich

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vom Lentos bis zum Schloss: Linzer Museen öffnen nach Lockdown wieder

LINZ. Die Museen der Stadt Linz - Lentos und Nordico - und die Linzer Häuser der OÖ Landes-Kultur GmbH - Francisco Carolinum, Schlossmuseum und OÖ Kulturquartier - öffnen jeweils am 8. Dezember wieder ...

Sei So Frei organisiert Holzsparöfen für Familien in Guatemala

LINZ/JOYABAJ. Die entwicklungspolitische Organisation Sei So Frei stellt jedes Jahr im Advent ein Projekt aus den Partnerländern in Afrika und Lateinamerika vor. Diesmal sind es Holzsparöfen in Guatemala, ...

126.000 Schüler starten in OÖ wieder in den Präsenzunterricht

OÖ. Wie die Bundesregierung heute bekannt gab, startet die Pflichtschule nach dem Lockdown am 7. Dezember wieder in den Präsenzunterricht. In Oberösterreich betrifft das 126.000 Schüler der Volks- ...

Nun „nicht in nächsten Lockdown taumeln“

OÖ. Als einen „Lichtblick für die Weihnachtszeit und gleichzeitig Auftrag, weiterhin vorsichtig zu sein“, kommentiert Landeshauptmann Thomas Stelzer die von der Bundesregierung angekündigten Öffnungsschritte ...

Möglichkeit zum Skifahren zu Weihnachten, Rückkehr zum Präsenzunterricht in vielen Schulen

WIEN/OÖ. In ihren Presse-Statements ergänzend zu den am Mittwoch vorgestellten Lockerungen ab 7. Dezember haben Finanzminister Gernot Blümel, Tourismusministerin Elisabeth Köstinger ...

„Die vergangenen Monate haben gezeigt, wie viel Potential in der Zivilgesellschaft steckt“

LINZ. 2008 als Pilotprojekt vom Sozialressort des Landes OÖ und vom Sozialministerium ins Leben gerufen, ist das Unabhängige LandesFreiwilligenzentrum – kurz ULF – heute das Kompetenzzentrum in Oberösterreich, ...

„Behutsame Öffnung“: So geht es nach dem Lockdown weiter

WIEN/OÖ/NÖ. Mit 7. Dezember endet der zweite „harte“ Lockdown in Österreich. Pflichtschulen und Maturaklassen kehren zum Präsenzunterricht zurück, der Handel und auch körpernahe Dienstleister ...

Ebelsberger Jugendzentrum „cloob“ ausgezeichnet

LINZ. Das Ebelsberger Jugendzentrum „cloob“ des Linzer Vereins Jugend und Freizeit wurde als eine von acht Jugendeinrichtungen in Österreich mit dem Titel „Gesundheitskompetentes Jugendzentrum“ ...