Menschenkette für den Baum- und Klimaschutz

Hits: 146
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 25.02.2021 16:02 Uhr

LINZ. Die umstrittene Fällung von Bäumen, zuletzt am Freinberg, in der Nietschestraße und in Urfahr, sorgt weiter für Gesprächsstoff: Die Bürgerinitiative „Linzer Grüngürtel schützen, jetzt!“ wird dazu am Freitag, 26. Februar, ab 16 Uhr in Form einer Menschenkette für Grüngürtel und Klimaschutz zwischen dem Bischofshof und dem Landhaus demonstrieren.

„Die Schlägerung von über 100 Bäumen am Freinberg durch die Diözesane Immobilienstiftung vernichtete rund 3.000 bis 4.000 Baumjahre und Baumriesen bis zu einem Umfang von 2,3 Meter. Wir fordern von der Diözese daher eine Neupflanzung von 500 Bäumen, um dieses Baummassaker zumindest innerhalb des nächsten Jahrzehnts einigermaßen zu kompensieren“, so die Initiatoren.

Baumschutzgesetz für Oberösterreich gefordert

Die Abholzung am Freinberg – wie viele ähnliche Rodungen wie vor kurzem bei der Billafiliale in Biesenfeld, der Polizeisportanlage in der Nietzschestraße und durch die Asfinag bei der A7 in Dornach und der Westbrücke) - zeigt für die Initiative auch schwere gesetzliche Lücken auf: „Oberösterreich ist eines der wenigen Bundesländer, das noch über kein Baumschutzgesetz verfügt, damit solch schwerwiegenden Eingriffen auf privaten Grundstücken insbesondere im städtischen Gebiet ein Riegel vorgeschoben werden kann. Wir fordern daher den OÖ Landtag auf, endlich ein Baumschutzgesetz zu beschließen, um unsere Bäume und damit das Stadtklima ebenso wie unser globales Klima zu schützen“, heißt es.

Hinweis der Veranstalter:

„Wir beachten bei der Menschenkette die Covid-19-Hygienebestimmungen. Bitte FFP2-Masken und Schals mitnehmen, damit wir den 2m-Abstand einhalten können. Die Menschenkette ist im Sinne der Versammlungsfreiheit bei der Polizei Linz angemeldet.“

Zur Facebook-Veranstaltung geht es HIER

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gerstorfer bei erstem Open-Air-Parteirat zur Spitzenkandidatin gewählt

OÖ/LINZ. Am Samstag tagte die SPÖ Oberösterreich - erstmals fand der Landesparteirat als Open-Air-Veranstaltung statt, beim Lentos Kunstmuseum in Linz. Das „Regierungsprogramm“ wurde fixiert, Landesvorsitzende ...

Auftakt für das Geschichtsprojekt MemAct!

LINZ. Wie berichtet arbeiten die Linzer Stadtmuseen Nordico und Lentos am internationalen Projekt MemAct! mit. Nun werden verschiedene (Online-)Veranstaltungen für die Öffentlichkeit angeboten. So ist ...

Etliche Anzeigen bei nächtlichen Verkehrskontrollen in Linz

LINZ. Bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Linz konnten Polizeibeamte in der Nacht auf Samstag wieder zahlreiche gefährliche Lenker aus dem Verkehr ziehen. Auch Drogen- und Alkolenker wurden ...

Covid-19-Situation in OÖ: 472 Neuinfektionen (Stand: 17. April, 17 Uhr)

OÖ. Von 16. auf 17. April wurden vom Land OÖ 472 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt gibt es aktuell 4.478 positive Fälle in Oberösterreich. Wie die Bundesregierung am Freitag bekannt gab, ...

Polizei im Großeinsatz am Linzer Hauptbahnhof

LINZ. Am Hauptbahnhof Linz kam es Samstag zu Mittag zu einem Großeinsatz der Polizei: Ein Fahrgast soll mit einer Bombe gedroht haben.

Glass-Oper „Spuren der Verirrten“ feiert Netzbühnen-Premiere

LINZ. Mit der Opern-Uraufführung von „Spuren der Verirrten“ von Philip Glass wurde im April 2013 das Musiktheater festlich eröffnet. Wer damals nicht dabei oder das Stück nochmals sehen möchte: ...

Höhenrausch lädt auch zum Besuch in der Zukunft

LINZ. 2021 wird der Höhenrausch wieder auf die Dächer des OÖ Kulturquartiers laden und unter dem Motto „Wie im Paradies“ in andere Welten entführen. „Time's Up“ lädt dabei auch zu einem Barbesuch ...

Unternehmensgruppe Linz sucht 30 Lehrlinge

LINZ. Die Unternehmensgruppe der Stadt Linz (UGL) sucht derzeit 30 Lehrlinge in unterschiedlichen Berufen wie Gartenbautechniker, Köchin und Medienfachfrau. Bewerbungsfrist ist am 7. Mai.