Unternehmensgruppe Linz sucht 30 Lehrlinge

Hits: 407
Die Unternehmensgruppe der Stadt Linz sucht Lehrlinge in unterschiedlichen Berufen. Bewerbungsfrist ist am 7. Mai (Symbolbild). (Foto: Amorn Suriyan/Shutterstock)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 16.04.2021 19:10 Uhr

LINZ. Die Unternehmensgruppe der Stadt Linz (UGL) sucht derzeit 30 Lehrlinge in unterschiedlichen Berufen wie Gartenbautechniker, Köchin und Medienfachfrau. Bewerbungsfrist ist am 7. Mai.

Nachdem Mitte März die ersten 32 Lehrstellen vergeben wurden, sucht die Unternehmensgruppe der Stadt Linz (UGL) weitere kreative, engagierte und wissbegierige Menschen. 30 Lehrplätze werden vergeben, informiert der Magistrat Linz. „Die Stadt Linz steht für sichere Arbeitsplätze, Verlässlichkeit und Beständigkeit, was sich auch in Krisenzeiten eindrucksvoll zeigt. Die Lehrlingsoffensive macht deutlich, dass Linz als starker Wirtschaftsstandort ein guter Platz zum Leben und Arbeiten ist. Durch ihre breite Palette an Berufsfeldern und derzeit mehr als 300 Lehrlingen ist die städtische Unternehmensgruppe landesweit ein bedeutender Motor in Sachen Lehrlingsausbildung“, ist Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) überzeugt.

15 verschiedene Lehrberufe beim Magistrat

Lehrlinge werden in unterschieden Berufen wie Gartenbautechniker, Eventkauffrau, Medienkauffrau, Köchin oder Finanz- und Rechnungswesenassistent ausgebildet. Alleine beim Magistrat kann aus 15 diversen Lehrberufen ausgewählt werden. „Vor allem in den ersten Ausbildungsjahren ist es wichtig, junge, engagierte Menschen bei der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung zu fördern. Weil Stillstand immer Rückschritt bedeutet, sorgen die Unternehmen der Stadt Linz dafür, dass die Lehrlinge eine perfekte Ausbildung erfahren und attraktive Möglichkeiten zur Weiterbildung erhalten“, meint Stadträtin und Personalreferentin Regina Fechter (SPÖ). Zum Angebot zählen etwa Jobrotationen, Trainings, Lehre mit Matura, Wettbewerbe sowie Praktika im In- und Ausland in ausgewählten Unternehmen. Beim Dienstleister UGL sind unter anderem das Magistrat Linz, die Linz AG, die Liva, das Design Center, die Seniorenzentren, die GWG und das Ars Electronica vertreten. Die Bewerbungsfrist für eine Lehre bei UGL läuft noch bis 7. Mai. Interessierte finden weitere Informationen auf der Webseite der Stadt Linz.

Kommentar verfassen



Klimt im virtuellen Museum

LINZ. Pünktlich zum Internationalen Museumstag am 18. Mai präsentiert die OÖ Landes-Kultur GmbH das Künstlerkollektiv „Tufelixaustria“ mit der Ausstellung „Klimt goes Crypto“ an ihrem neu eröffneten, ...

Ars Electronica Home Delivery: Livekonzert des trio verve

LINZ. Beim Ars Electronica Home Delivery stehen diese Woche drei Veranstaltungen auf dem Programm. Den Beginn macht das Open Futurelab am Dienstag, 18. Mai um 18 Uhr mit einem Rückblick auf experimentelle ...

Verfassungsgerichtshof zu Gast in Linz

LINZ. Von Montag, 17. bis Freitag, 21. Mai ist der Verfassungsgerichtshof (VfGH) im Landhauspark in Linz zu Gast. Gezeigt wird eine Wanderausstellung, die über die österreichische Verfassung sowie den ...

Linz AG Netzgebäude: Grundstein ist gelegt

LINZ. Der Grundstein für das neue Netzgebäude der Linz AG wurde gelegt. Die Bauarbeiten für den Rohbau beginnen im Juli.

Covid-19-Situation in OÖ: 104 Neuinfektionen (Stand: 17. Mai, 17 Uhr)

OÖ. Von 16. auf 17. Mai wurden vom Land OÖ 104 neue Covid-19-Fälle gemeldet. Die Zahl der insgesamt aktuell in OÖ positiv getesteten Personen ist auf 1.476 gesunken. In der Kalenderwoche 20 ab 17. ...

Black Wings verpflichten Höneckl und Müller

LINZ. Die Steinbach Black Wings 1992 haben die Verpflichtung von Torhüter Thomas Höneckl bekanntgegeben. Außerdem wird auch Laurin Müller in der kommenden Saison für die Linzer auflaufen.

Irish Moose siegen gegen Salzburg und Zeltweg

LINZ. Während die Irish Moose aus Linz gegen die Dark Vipers aus Salzburg einen 11:4-Sieg ergattern konnten, setzten sich die Linzer auch gegen das Team aus Zeltweg mit 9:6 durch.

Initiative fordert Volksbefragung zum Bau der A26-Bahnhofsautobahn

LINZ. Ab 2024 soll mit dem Bau des siebenspurigen zweiten Teil der Westringautobahn begonnen werden. Dieses Vorhaben will die „Initiative Verkehrswende jetzt!“ mit einer Volksbefragung verhindern. ...