20 Prozent Zuwachs bei Betriebsneugründungen in OÖ

Hits: 48
Symbolfoto (Foto: Rawpixel.com/Shutterstock.com)
Symbolfoto (Foto: Rawpixel.com/Shutterstock.com)
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 03.08.2021 17:56 Uhr

OÖ. Mit fast 3.300 Unternehmens-Neugründungen verzeichnet Oberösterreich - trotz wirtschaftlich herausfordernden Bedingungen - einen ordentlichen Zuwachs an Gründungen.

In Oberösterreich hat es im 1. Halbjahr bei den Betriebsneugründungen einen großen Sprung nach vorne gegeben. So wurden im Vergleich zum 1. Halbjahr 2020 um knapp ein Fünftel mehr gewerbliche Unternehmen gegründet und konkret haben 3.286 Neugründer ihren Weg in die Selbständigkeit angetreten. Gegenüber dem Vorjahr (2.726 Neugründungen) bedeutet dies einen Zuwachs von rund 20,5 Prozent. Zu diesen Neugründungen kommen noch 312 Übernahmen, wobei die Betriebsnachfolgen oder -übernahmen im Vergleich zum Vorjahr (340) um circa 8,2 Prozent zurückgegangen sind. „Die aktuelle Entwicklung stimmt zuversichtlich und veranschaulicht, dass trotz vermeintlich widriger Rahmenbedingungen viele ihren Wunsch nach Selbständigkeit und Eigenverantwortung verwirklichen“, zeigt sich WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer erfreut angesichts der Zahlen.

Sparte Gewerbe und Handwerk auf Platz 1

Die meisten Neugründungen gab es in der Sparte Gewerbe und Handwerk mit 1.250. An zweiter Stelle folgt die Sparte Handel mit 1.211. Mit größerem Abstand folgt die Sparte Information und Consulting (562 Neugründungen). „Sogar in der stark betroffenen Branche ‚Tourismus und Freizeitwirtschaft‘ gab es 116 Neugründungen, woraus ersichtlich ist, dass gute und Unternehmer in jeder Situation ihre möglichen Chancen erkennen und auch nutzen“, ist Hummer überzeugt.

Erweitertes Leistungsangebot des WKOÖ-Gründerservice

Das Gründerservice der WKOÖ reagiert auf dieses aktive Gründungsgeschehen mit einem erweiterten Leistungsangebot. So sind Beratungen und auch die beliebten Gründerworkshops wieder persönlich möglich. „In den nächsten Monaten werden wir in Kooperation mit der Jungen Wirtschaft auch unser Angebot an Veranstaltungen wieder neu starten. Damit wollen wir auch dem Bedürfnis nach persönlichem Austausch und Netzwerken Rechnung tragen“, erläutert Peter Polgar, Leiter des Gründerservice der WKOÖ.

Digitale Leistungen, die teilweise im Lockdown entwickelt wurden und sich bewährt haben, bleiben aber weiterhin im Angebot. Beratungen können per Videochat durchgeführt werden und die Workshops werden mindestens einmal im Monat auch digital abgehalten.

Ebenfalls neu ist der Gründerguide. Dieser bereitet die Informationen spezifisch für das jeweilige Gründungsvorhaben auf, vermittelt die notwendigen Inhalte und blendet nicht relevante Aspekte aus. Der Gründerguide ist, wie alle anderen Leistungen, kostenlos auf www.gruenderservice.at zu finden.

Kommentar verfassen



Die „Insel für Linz“ nimmt Form an

LINZ. Das mit der Planung einer „Insel“ samt Wasserbucht am Jahrmarkt-Areal beauftragte Architekturkollektiv G.U.T. gab nun mit einem neuen Entwurf erstmals detaillierte Einblicke, wie man die Stadt ...

Wie Popcorn und Pilze die Umwelt schonen: Ausstellung in Linz

LINZ. Einblicke in die Welt der Bioökonomie bietet das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft von 30. September bis 3. Oktober in Linz, Anlegestelle beim Ars Electronica Center. Möbel aus Popcorn, Computer ...

Buchtipp: „Himmlisch genießen“

LINZ. Mit 30 köstlichen Rezepten lädt das Kochbuch „Himmlisch genießen“ dazu ein, sich durch die Bibel zu kochen und zu backen. Manchmal ganz klassisch, beispielsweise mit Esaus Linsengericht (Gen ...

Neues Kursprogramm der Akademie der Volkskultur

OÖ. Rasche Veränderungen und neue Herausforderungen machen das Lebenslange Lernen unumgänglich. Basierend auf dem Grundsatz von Nikolai Frederik Serverin Grundtvig aus Dänemark trägt das OÖ. Volksbildungswerk ...

Pro Mariendom lud zum Herbstempfang im Bischofshof

LINZ. Zu einem herbstlichen Empfang in den Bischofshof in Linz luden Bischof Manfred Scheuer und Landeshauptmann a.D. Josef Pühringer als Schirmherren der Initiative Pro Mariendom. Rund 100 Gäste aus ...

Hampson und Haselböck erobern Brucknerhaus-Bühne

LINZ. Starbariton Thomas Hampson, Dirigent Martin Haselböck und das Orchester Wiener Akademie erobern am Sonntag, 3. Oktober, 11 Uhr, die Brucknerhaus-Bühne. Die Matinee findet im Rahmen des Brucknerfestes ...

Jugendliche hacken für eine bessere Zukunft

LINZ. Bei Jugend hackt im Linzer Wissensturm können Jugendliche an Lösungsansätze für eine bessere Welt von morgen mitarbeiten.

Neue, winterharte Bäume und mehr mobiles Grün für die Innenstadt

LINZ. Im Sommer zieren die Stadt derzeit zahlreiche Palmen. Statt diesen wird nun auf winterharte Sorten umgestellt. Derzeit werden 22 neue Bäume aufgestellt.