„Verändern wir Perspektiven“: Ungewöhnliche Spendenkampagne zeigt die verkehrte Welt von Ghana

Hits: 122
Jürgen Affenzeller Tips Redaktion Jürgen Affenzeller, 18.01.2022 14:12 Uhr

LINZ/OÖ. Illegale Waisenhäuser, Kinder die ohne ihre Familien aufwachsen, fehlende Bildung, ungenutzte Chancen und Möglichkeiten. Es ist eine verkehrte Welt. Die wir ändern können. Die Kreativagentur stroblbinder nimmt diese sehr wörtlich und zeigt in Zusammenarbeit mit dem Verein Braveaurora Bilder, die auf dem Kopf stehen - die verkehrte Welt von Ghana.

Die Kampagne legt mit der von stroblbinder entwickelte Kernbotschaft „Verändern wir Perspektiven“ den Fokus auf die nachhaltige Entwicklungshilfe von Kindern in Ghana. Im Zentrum der Kampagne stehen Geschichten realer Personen aus Ghana, deren Perspektiven die Verantwortlichen verändern wollen.

Geschichten wie jene von Amina (5)

Amina ist 5 Jahre alt und aus dem Norden von Ghana. Wenn sie morgens um 7 Uhr aufsteht, knurrt ihr Magen. Sie hat Hunger. Zuhause gibt es aber kein Essen für sie und ihre Mutter ist bereits am Feld. Rasch wird sie in ihre kaputten Flipflops schlüpfen und sich in der erbarmungslosen Hitze auf den Weg machen, um ihrer Mutter zu helfen. Viel lieber würde sie allerdings mit ihren Nachbarinnen und Nachbarn in den Kindergarten gehen. 

„Geben wir Kindern in Ghana eine Zukunft. Verändern wir Perspektiven“, betonen Lukas Binder (stroblbinder), Sarah Deckenbacher (Braveaurora) und Sarah Konrtheuer (stroblbinder).

 

Kommentar verfassen



Musiktheater für Kinder in Linz

LINZ. Mit viel Musik und Bewegung zeigen Elementare Musikpädagogik-Studierende der Anton Bruckner Privatuniversität, was man gemeinsam schaffen kann: „Die Pflastersteinbande“ für Kinder ab 6 Jahren ...

„Auftritt der Frauen“ rückt Linzer Künstlerinnen ins Rampenlicht

LINZ. Der Blick auf rund 100 Jahre Kunstschaffen emanzipierter Frauen in der Nordico- Ausstellung „Auftritt der Frauen“ korrigiert die lokale Kunstgeschichtsschreibung. Bis 16. Oktober werden rund ...

Buchtipp „111 Orte für Kinder in und um Linz, die man gesehen haben muss“

LINZ. Die Stadt aus Kinderperspektive zu entdecken, dazu lädt der neue Familienführer „111 Orte für Kinder in und um Linz, die man gesehen haben muss“ von Judith Mazzilli ein.

Neuer „Erster Konzertmeister“ im Bruckner Orchester

LINZ. Das Bruckner Orchester Linz begrüßt Jacob Meining als „Ersten Konzertmeister“ im Bruckner Orchester Linz. Der 26-Jährige in Dresden geborene Violinist gewann das Probespiel und wird die Stelle ...

Stadt Linz: Rechnungsabschluss 2021 wieder positiv

LINZ. Nach zwei Jahren herausfordernder Arbeit gegen die Covid-19-Pandemie und einem negativen Rechnungsabschluss 2020 schließt die Stadt Linz das Haushaltsjahr 2021 wieder positiv ab.

Mozart und seine Schüler im Brucknerhaus

LINZ. Mozart und seine schüler stehen im Mittelpunkt einer Sonntagsmatinee am 12. Juni, 11 Uhr, im Brucknerhaus Linz. Es spielt „Das Neue Orchester“ unter der Leitung von Christoph Spering.

Hajart: „Salzburger Radfahrstrategie als Vorbild für Linz“

LINZ/SALZBURG. Ebensowie Linz ist Salzburg eine Einpendelstadt. Im Gegensatz zu Linz hat die Stadt jedoch jetzt schon einen Radfahreranteil von rund 20 Prozent. Was sich Linz von Salzburg abschauen kann, ...

Forschungs-Game im Deep Space 8K

LINZ. Die spielerische Begegnung von Mensch und Roboter steht von 30. Mai bis 3. Juni bei einem ungewöhnlichen Projekt im Linzer Ars Electronica Center im Mittelpunkt.