Gerhard Jungwirth wird neuer zweiter Geschäftsführer der Linz Linien

Hits: 496
Jürgen Affenzeller Tips Redaktion Jürgen Affenzeller, 28.01.2022 17:16 Uhr

LINZ. Der Linz AG-Vorstand hat einstimmig die Bestellung von Gerhard Jungwirth zum Geschäftsführer der Linz Linien GmbH beschlossen. Der Bestellung auf fünf Jahre ging eine öffentliche Ausschreibung voraus.

Gerhard Jungwirth wird in dieser Funktion ab 1. April 2022 neben Linz AG-Vorstandsdirektorin Jutta Rinner als zweiter Geschäftsführer tätig sein. Er folgt dem derzeitigen zweiten Geschäftsführer Mag. Albert Waldhör nach, der mit 1. April 2022 in Ruhestand treten wird.

Zuständigkeitsbereiche

Jutta Rinner ist neben ihrer Funktion als Vorstandsdirektorin der Linz AG (Ressorts Konzernservice & Verkehr) erste Geschäftsführerin der Linz Linien GmbH.

Gerhard Jungwirth übernimmt als zweiter Geschäftsführer der Linz Linien GmbH die Leitung des Verkehrsbetriebs.

Zur Person

Der 1975 in Steyr geborene Gerhard Jungwirth studierte Mechatronik an der Johannes-Kepler-Universität Linz. Er absolvierte davor die Abend-HTL für Maschinenbau in St. Pölten und verfügt zudem über Lehrabschlüsse als Betriebselektriker, Elektroinstallateur, Gasinstallateur und Zentralheizungsbauer.

Noch während der Ausbildung an der berufsbegleitenden HTL übernahm Jungwirth im Rahmen seiner damaligen Anstellung die Projektleitung im Rohrleitungsbau.  Auf die Matura folgte das Studium an der JKU Linz. Sein Berufsweg führte ihn von der Produktionsleitung eines Kunststoffrohrwerks bis zum Leiter des Projektmanagements  im Sondermaschinenbau für Gleisinstandhaltungs-Maschinen. Diese Tätigkeiten brachten ihn von Österreich aus über Russland bis nach Japan bzw. in die USA.

Seit Oktober 2016 ist Dipl.-Ing. Gerhard Jungwirth in der Linz AG und leitet die Unternehmenseinheit „Linien Infrastruktur“ der Linz Linien GmbH. In seiner Funktion ist er für 40 Mitarbeitende und die Gesamtheit der Infrastrukturanlagen der Linz Linien GmbH verantwortlich (Gleis- und Fahrleitungsanlagen, Signaltechnik, Haltestelleneinrichtungen). Seit Dezember 2021 hat er zudem die Funktion des stellvertretenden Betriebsleiters nach Eisenbahngesetz (EisbG) inne.

Gerhard Jungwirth lebt in Linz. Er ist verheiratet und leidenschaftlicher Vater einer sechsjährigen Tochter. In seiner Freizeit sind ihm neben dem Familienhund die Musik und der Sport in der Natur besonders wichtig.

Kommentar verfassen



Verteidigungsministerin Tanner bei Frühjahrsempfang des Militärkommandos

LINZ/OÖ. Am Freitag, 20. Mai, wurde beim ersten Frühjahrsempfang des Militärkommandos Oberösterreich in Linz die Stadt Linz und die Industriellenvereinigung OÖ als Partner des Bundesheeres ausgezeichnet. ...

„Fanny und Alexander“: Landestheater-Musical auf CD

LINZ. Das Erfolgsmusical „Fanny und Alexander“ - aktuell im Schauspielhaus Linz - ist ab sofort auch auf CD erhältlich.

Wohnungsbrand: Berufsfeuerwehr rettete Bewusstlosen aus verrauchtem Stiegenhaus

LINZ. Die Berufsfeuerwehr Linz hat in der Nacht auf Sonntag bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus eine bewusstlose Person aus dem Stiegenhaus gerettet.

Linzer Polizei setzte bewaffneten Mann mit Elektroschockpistole außer Gefecht

LINZ. Die Polizei hat am Samstagnachmittag in Linz einen Mann mit einer Elektroschockpistole (Taser) außer Gefecht gesetzt und festgenommen. Er hatte auf der Wiener Straße mit einem Messer ...

Stadt Linz verleiht Kunstwürdigungspreis: fünf Persönlichkeiten für Lebenswerk ausgezeichnet

LINZ. Das künstlerische Lebenswerk von fünf Persönlichkeiten wurde mit Kunstwürdigungspreis der Stadt Linz ausgezeichnet. Die Vergabe erfolgt in der Regel alle vier Jahre und hätte bereits 2020 stattfinden ...

Sechs Awards fürs Kreativstudio Zunder aus Linz

LINZ. Beim alljährlichen Kräfte- oder Kreativitätsmessen der österreichischen Agenturen beim größten Werbepreis Österreichs, der Verleihung des CCA-Venus-Awards des creative club Austria, zeigte ...

Neue Studie zeigt: Olivenöl ist ein wichtiger Schlüssel zu mehr gesünderen Lebensjahren

LINZ. Eine aktuelle Studie aus den USA von Marta Guasch-Ferré, die mehr als 90.000 Menschen aus Gesundheitsberufen beobachtet hat, bringt selbst den Genuss von kleinen Mengen Olivenöl mit einer beeindruckenden ...

Göttliche Trash-Show im Linzer Phönix

LINZ. Erstmals stehen das Theater Phönix-Ensemble und das Schauwerk gemeinsam auf der Bühne: In „Eurydike*Orpheus. Es zieht oder Ein jenseitig musikalisches Spektakel“ wird ein alter Mythos mit frischem ...